Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sabo1977

Hilfe, Hund frisst sein Futter nicht!

Empfohlene Beiträge

Nun haben wir wieder ein neues Problem...

Nachdem unsere Hündin ihren Darminfekt überstanden hat,

will sie ihr Futter nicht mehr fressen.

Sie hat zwar Hunger aber ihr eigentliches Essen will sie nun nicht mehr anrühren...außer von uns da will sie regelmäßig was haben, auch Leckerchen möchte sie jederzeit.

Wir haben es sogar mit Erwachsenen Futter probiert....aber Fehlanzeige.

Sie nimmt einen Happen davon und entfernt sich dann buchstäblich mit skeptischen Blick und Rückwärtsgang vom Napf.

Das hatte sie sonst nie gemacht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

..außer von uns da will sie regelmäßig was haben, auch Leckerchen möchte sie jederzeit.

Und???

Hat sie Erfolg und bekommt auch was?

Wie oft bekommt sie denn was zu fressen..........steht ihr Napf den ganzen Tag zur freien Verfügung da?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein mittlerweile kriegt sie kein Leckerchen mehr und den Napf stellen wir ihr nur noch erstmal alle zwei Stunden hin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm...ich würde ihr den Napf nicht alle zwei Stunden hinstellen...morgens und abends sollte reichen.

Hast du mal versucht ihr was Leckeres - was sie nicht rausfischen kann - unter das Futter zu mischen?

Beobachtet ihr sie, wenn sie fressen soll? Wie reagiert ihr, wenn sie nicht frisst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja habe ich getan, aber sie fischt dann alles raus...

es sei denn du kennst ein gutes Leckerlie was der Hund nicht so einfach rausfischen kann?

Normalerweise würde ich mir da keine Sorgen machen und ihr nur morgens und Abends Futter anbieten.

Das Problem ist nur das sie durch ihre Darminfektion abgenommen hat und für ihr Alter von 7 Monaten nur 6 Kilo wiegt...

Vielleicht hat ihr während der Darminfektion die Schonkost so gut geschmeckt, das sie nun so eine Abneigung gegenüber ihr normales Futter hat.

Ich weiß es nicht....

Aus der Not heraus wird sie dann vielleicht heute Abend einen halben Napf fressen,

und morgen dann wieder das gleiche Spiel und sie nimmt immer mehr ab...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich würde das Futter leicht anfeuchten, schön einrühren das besondere Leckere..

Dann ist es gut vermischt und pappt an.

Hast Du mal ein wenig Thunfisch runtergerührt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ihr keine Leckerchen unter das Futter mischen...nimm Hüttenkäse oder mach ne Portion Kartoffelbrei, den du mit Wasser statt Milch anrührst..du kannst auch gekochte Karotten pürieren und unter das Futter mischen.

Oder du versuchst mal ihr Trockenfutter mit warmen Wasser anzuweichen...meine Hunde lieben das.

Ich kann schon verstehen, dass du dir Gedanken machst, wenn sie abgenommen hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sabo,

was für ein Futter fütterst Du ? Trocken oder nass? Welpen oder Junghund?

Dein Hund könnte auch vor ihrer ersten Läufigkeit stehen und aus dem Grund nicht fressen wollen.

Ich würde ihr allerdings nix drunter mischen und den Napf nach etwa 10 Minuten wieder wegnehmen. Ich denke Ihr habt sie, bedingt durch ihre Darminfektion sehr verwöhnt. Sie bekam mit sicherheit auch viel leckereres Futter als sonst. ;)

Das möchte sie jetzt natürlich weiterhin so haben.

Wenn nix körperliches dahintersteckt wäre ich sehr konsequent, denn ihr wollt ja schließlich, das sie ihr Futter wieder frisst.

Viele liebe Grüße Muck und Pepples

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

es gibt tatsächlich Hunde die futtern nicht mehr, wovon ihnen einen schlecht geworden ist. Kenne das von einer Weimaranerin, sonst recht verfressen, aber wehe sie mußte mal spucken. Sie frisst dann las letzte was du ihr gegeben hast gar nicht mehr oder nur häppchenweise.

Ich würde mir gut überlegen, wenn es das denn ist, ob ich tatsächlich hin gehe und diese natürliche Schutzfunktion die dein Hund noch hat mit hungern lassen ab gewöhne. Oder lieber ein anderen Futter wähle. Ich selber bin immer recht froh, das meine Hunde noch lange nicht alles in sich hinein stopfen, das macht das Leben oft wesentlich entspannter.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie bekommt Feuchtfutter für Erwachsene ... das Futter wovon ihr schlecht geworden sein könnte ...bekommt sie nicht mehr ... könnte allerdings durchaus sein das sie kurz vor ihrer ersten Läufigkeit ist ... unserer Tierarzt war letzte Woche der Meinung das es nicht mehr lange dauern würde ... dann würde ihre Appetitlosigkeit passen.

Trotzdem macht man sich Sorgen , allein schon wegen ihrem Gewichtsverlust.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hautprobleme durch Futter

      Hallo liebe Leute! Meine Hündin Luna (Husky-Mix, 12 Jahre) haben in letzter Zeit Hautprobleme geplagt. Angefangen hat es mit einer kahlen Stelle über dem Auge. Dann sind weitere Stellen hinzugekommen. Sie hat sich dort gekratzt und aufgebissen. Ganz offensichtlich massiver Juckreiz. Der Tierarzt hat eine Pilzerkrankung diagnostiziert. Das hat mich ein bisschen gewundert. Aber ich habe sie dann brav mit dem Pilz-Shampoo gewaschen und die Salbe draufgeschmiert. Der Effekt war gleich null. Im

      in Hundekrankheiten

    • Yorkshire Terrier Futter / Pankreas

      Moin Moin, entschuldigt bitte, falls ich die falsche Kategorie im Forum wählte, wusste aber nicht wo mein Anliegen passender wäre. Meine Geschichte: Wir haben eine Yorkshire Hündin, dieses Jahr 11 Jahre geworden. Gesundheitlich ging es ihr bis heute immer ohne größere Krankheiten bestens. Es ist kein kleiner Yorki, mehr ein Maxi Yorki und wog knappe 6,4 kg (keine großartigen Fettpolster!) Einziges Manko bei ihr, die Zähne. So war es auch wieder vor ein paar Wochen, dass ihr ein Zahn

      in Gesundheit

    • Junghund frisst morgens Möbel an...

      Hallo zusammen,   mein Aussie ist jetzt 7 Monate alt, und bis jetzt hatten wir mit dem alleine bleiben nie Probleme. Seid ein paar Wochen fängt er an, nachdem er seinen gefüllten Kong (Frischkäse eingefroren) fertig hat, die Wohnung zu erkunden und frisst dabei Stühle, Tische etc. an. Das was ging entfernen wir morgens, aber einiges geht leider nicht.   Folgendes haben wir probiert: - Bevor er in die Wohnung kommt Futter verstecken - Schnüffelteppich und a

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Futter für schönes und starkes Fell

      Hallo liebe Community, ich melde mich mal heute mal mit einem anderen Thema. Momentan füttern wir Trocken und Nass gemischt für unsere Belka. Das Trockenfutter ist von Bosch und das Nassfutter ist Premiere. Sie nimmt eigentlich alles an Futter was sie kriegen kann. Sie kommt von der Straße, daher haben wir uns schon auf einen sehr haarenden Hund eingestellt. Ihr Fell wurde etwas gesünder, allerdings verliert sie immernoch soooo unglaublich viel Fell... Ich hatte früher m

      in Hundefutter

    • Suche gesundes Futter für meinem Pudel?

      Hallo an alle Habe von meinem Freund gestern eine schöne Pudel bekommen. Jetzt habe ich den Problem das ich nicht weiß  wo kann man ein gesundes Futter für Sie kaufen. Habe nachgedacht zu beginn das Futter in Supermarkt zu kaufen. Aber bin mir nicht sicher, ob das Futter dort gesund ist. Was denkt ihr darüber oder habt ihr zufällig einen Shop zu empfehlen.  

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.