Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cuina

Begraben oder "da lassen?"

Empfohlene Beiträge

Unser erster Puli wurde im Garten beerdigt, nach vielen Jahren holten wir die Überreste heraus, hört sich jetzt sicherlich für so manchen makaber an, aber wir wollten nicht, daß er durch die Umgestaltung des Gartens auf dem Müll landet. Seinen letzten Platz bekam er in zwei schönen Keramikdosen, die versiegelt im Wohnzimmer stehen.

Arpad bekam in München eine Einzelkremierung und hat seinen letzten Platz auch im Wohnzimmer gefunden. Nunmehr haben wir ein paar Kilometer entfernt ein Krematorium, so daß uns dieser Weg nach München erspart wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser alter Marlowe wird definitiv unter die Trittflächen in unserem GArten zu liegen kommen! Da oben drauf liegt er nämlich, bei Wind und Wetter.

Das ist und bleibt sein Platz!

Unsere Katze hat auch mit unseren Vögeln und Meersauen eine kuscheligen Platz in einem Blumenbeet gefunden. Ist bisher zum Glück auch noch nciht wieder aufgetaucht...

P.S. Das mit dem ausgehobene Grab können gut auch die Wildsauen gewesen sein! Sehr respektloses Völkchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mußte in 32 Jahren Hundehaltung 4 Cocker einschläfern lassen und alle sind bei uns im Garten.

Wir haben ja vorher in München gewohnt, selbst da haben wir unsere Hunde zu den Schwiegereltern gebracht und haben sie selber begraben.

Seit wir ein kleines Rudel haben, dürfen sich die Hunde immer von ihren verstorbenen Kumpels verabschieden. Das ist rührend, was wir hier schon erleben durften

Yogi hat sich zu einer toten Hündin gesetzt, dann hat er ihr Spielzeug gebracht und die Tränen rollen über sein Gesicht. Ich könnte mit heulen, wenn ich dran denke.

Unsere ersten Frühjahrsblumen blühen auf den Gräbern meiner Hunde.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten vor Blacky nur Katzen, aber die liegen alle in einer Ecke im Garten

Und unsere jetztigen Tiere werden mit Sicherheit auch, hoffentlich möglichst spät, dort ihre letzte Ruhe finden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
So,

meine letzte Hündin haben wir mitgenommen.

Diese Entscheidung werde ich nicht nochmal wiederholen.

Beim nächsten Mal werde ich meinen Hund beim Tierarzt lassen.

Für mich war mein Hund danach einfach nur noch die Hülle.

Es war nicht mehr mein Hund.

Gruß,

Caro

Geht mir genauso.

Abgesehen davon hätte ich sonst auch nicht die Gelegenheit ihn irgendwo zu begraben. In der Stadt geht ja mal gar nicht, und an den Orten an denen wir sonst viel und gerne zusammen sind ist ein riesen großes Wasserschutzgebiet in dem es verboten ist so große Tiere zu begraben. Heißt ich müsste ihn ansonsten einäschern oder auf einem Tierfriedhof beerdigen lassen - beides ist einfach icht meins.

Ich möchte viel mehr die Zeit die uns gemeinsam bleibt so bewusst wie möglich erleben und mich über ihn freuen und auch manchmal ärgern solange er bei mir ist. Ich weiß, der Tag an dem er gehen muß wird mit der übelste meines bisherigen Lebens... Luke ist mein erster eigener Hund und wir haben viel zusammen geschafft und so vieles liegt noch vor uns. Ich danke allen Mächten der Welt für die Zeit die ich mit ihm verbringen darf!

Wenn er über die Regenbogenbrücke geht, bleibt eine leere Hülle zurück, nur ein lebloser Körper... alles was ich jetzt so sehr an ihm liebe ist dann nicht mehr da... aber in meinem Herzen wird er ewig leben, und ich werde lächeln wenn ich an ihn denke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe alle mit nach Hause genommen und bei uns im Garten begraben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Paddy ist mein erster Hund. Wir haben aber beschlossen, wenn es mal so weit ist,

dass er bei uns im Garten begraben wird. Könnte ihn nicht beim Tierarzt lassen.

Ich hoffe, wir haben ihn noch ganz lange.

Liebe Grüße

Lisa und Paddy

:think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere kleinen Tiere wurden und werden weiterhin im Garten beerdigt. Die Hunde wollen wir einäschern lassen (wir haben in Andernach einen so genannten Tierbestatter, der sich um alles kümmert) und dann die Asche im Garten beerdigen.

Liebe Grüße

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

wir haben uns da auch schon unsere Gedanken gemacht. (hoffen jedoch sich

vorerst nicht damit befassen zu müssen)

Wir werden unsere Hunde auch einäschern lassen und die Urne in den

Garten am Lieblingsplatz einsetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es mal soweit ist dann werden Patty und Pita zu Anubis kommen Tierbestattung und Urnen. Bin da schon am einzahlen aber es hat noch lange lange Zeit hoffe ich.

Meine Ninnis und Vögel kommen in den Garten.

Ich würde sie nie beim Tierarzt lassen wo sie zu einer Sammelstelle kommen für mich sind es Familienmitglieder.

LG Anni, Patty und Pita und der restliche Zoo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...