Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
°°NICO°°

Magendrehung!

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr!

Also, ich weiß zwar nicht ob das hier angebracht ist, allerdings möchte ich euch nur erzählen, dass mein Nico vor ein paar Wochen eine Magendrehung hatte!Ich selber hab gleich reagiert, und ich beim Tierarzt angerufen. Der meinte gleich ich soll sofort kommen, also hab ich mich mit meiner Schwester gleich aufn Weg dort hin gemacht! Gott sei Dank, er hats überlebt! freuen Man hat ihn natürlich sofort operiert, hat ein schweine Geld gekostet, aber wir hatten soo ein Glück! freuen Jetzt hat er ein ganz nackigen Bauch und durfte an unsren letzten beiden Obedienceturnieren nich teilnehmen! lachen

Aber bin richtig happy, dass ers geschafft hat!

Wovor ich euch aber auch warnen wollte, der Nico hat morgens um 7 gegessen und mittags um 3 ist es passiert, also es kann NICHT vom Essen sein. Er hat auch nicht übermäßig viel getrunken ( oder ist mir zumindest nicht aufgefallen ), er hat auch nicht ruckartig abgebremst, hat nur ein kurzen Sprint hingelegt. Also passt genau auf eure Hundis auf, ich wünschs keinem von euch, dass ihr eure Hunde bei so was blöden verliert freuen

Also, Grüßle Kathi + Nico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Risiko Magendrehung - wie oft füttern?

      Wundert mich, daß es zu dem Theman noch keinen Thread zu geben scheint, hab unter "Magendrehung" zumindest nichts gefunden. Gibt es dazu irgendwelche Fütterungsratschläge, wie oft man füttern sollte? Sprich, ist ein voller oder leerer Magen besser um möglichst vorzubeugen. Und wenn man die Futtermenge verteilt, sollten das dann 2 oder 3 Mahlzeiten sein oder sogar mehr? Gibt's Statistiken oder Studien zum Thema? Fänd ich ganz interessant um die Problematik womöglich besser einschätzen zu können.

      in Hundekrankheiten

    • Magendrehung, die Zeit danach , Erfahrungen

      Hallo ! Ich bin zum 1.Mal hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ! Mein 14 Jahre alter Labrador wurde vor 3 Tagen wegen einer Magendrehung notoperiert. Nach zwischenzeitlichen Herzproblemen konnte er stabilisiert werden und hat so die OP überlebt ! Schon einen Tag später konnte ich ihn aus der Tierklinik abholen , da die Tierärztin der Meinung war ( ich bin der gleichen Meinung) , dass mein Hund dort eingehen würde , weil er keinen Lebensmut in der ungewohnten Umgebung zeigt . Als ich ihn abholte , bemerkte ich wie schwach er war , aber ein kleines Schwanzwedeln war trotzdem kurz drin .

      in Hundekrankheiten

    • Bitte ganz doll Daumen drücken . Gondi hat ne Magendrehung

      Bitte ganz doll drücken. Ich Sitz hier völlig aufgelöst. Sind in der Tierklinik und Gondi wird operiert.

      in Hundekrankheiten

    • Magendrehung - wir brauchen Daumen für den Dicken!

      So, das war nun Tag vor dem ich mich so gefürchtet habe. Zu Recht gefürchtet. Nach dem Abendessen (heute relativ spät) hat der Dicke sich vergeblich versucht zu erbrechen, schäumte und war fast hysterisch. Da wurde nicht lange gefackelt und wir sind quasi mit Blaulicht in die Klinik. Natürlich haben wir uns telefonisch schonmal angekündigt und uns wurde der Hund (schon aufgebläht wie ein Ballon) beim Eintreffen sofort abgenommen für ein Röntgenbild. Formulare könnten wir währenddessen ausfüllen. Das ging sehr schnell und unser Verdacht hat dann sich leider bestätigt. Der guten Ordnung halber wurden die Kosten erklärt - und auch die Chancen. Die Kosten sind nebensächlich hier, die Chancen waren schlecht. Boxer. Fast 9. Einkalkuliert haben sie 2 Stunden OP und bereits nach 1:25h kam der Tierarzt raus. Mein Herz stand still in dem Moment, aber er sagte Gottseidank direkt, dass der Dicke in der Aufwachphase ist. Das ist keine endgültige Entwarnung, es kann noch viel passieren. Er sagte auch, dass der Hund nur noch am Leben ist, weil wir super super super schnell reagiert haben. Zeit ist alles hier. Und auch die Tierklinik hat keine Zeit verstreichen lassen. Da ging es Zack Zack Zack. Also, bitte drückt die Daumen für den besten Büroboxer aller Zeiten! Die nächsten Stunden sind noch sehr kritisch, weil Giftstoffe im Körper sind durch die Drehung, es können Herzrhythmusstörungen auftreten etc. Sorry, wenn es lang wurde jetzt, aber ich musste einfach was loswerden.

      in Hundekrankheiten

    • Nach der Magendrehung

      Hallo erst mal an alle, hoffe das ich hier Hilfe finde. Mein Ridgeback hatte am 01.01.14 die 1. Magendrehung, am 27.01.14 dann die 2.MD. Einzelheiten über diesen Horror spar ich mir jetzt. Hatte im Nov.13 angefangen ihn zu barfen....dachte auch er verträgt es gut... Seit der 2. OP (seit 4 Wo.)füttere ich gekochtes Huhn + gemüse, leider finde ich keine Infos wie ich wieder zu roh zurückkomme, weder Tierarzt noch Heilpraktikerin legen sich fest mit einer Auskunft, kann ihn doch nicht für immer gekochtes huhn füttern....??? Hat jemand Erfahrung mit Ernährung nach Magendrehung ??? Habe sowieso ständig Angst "ES" könne wieder passieren, die Heilung lief auch schlecht, Wundheilungsstörung + Klinikkeime. Er hat immer noch 2 offene Löcher am Bauch die täglich mehrmals gespült werden müssen... Bin ziemlich verzweifelt und weiss nicht wie es weitergehen soll, hat jemand schon mal sowas erlebt??? LG Kriwoi

      in BARF - Rohfütterung


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.