Jump to content
Hundeforum Der Hund
Femke

Wir habens geschafft

Empfohlene Beiträge

Hey puh ich dachte Joys bekommt panik angst zu stände im Gegenteil die hat mit uns am Fenster geguckt wir haben ihr auch gar keine Aufmerksamkeit gewittet.

Nur eben da haben so blöd köpfe direkt an unserem Haus rießen Böller abgeknallt da hat sich auf ihren Sessel verdrückt und jetzt pennt und schnarch sie zufrieden.

Wir hatten alle Fenster am Anfang zu und ist zwar viel abgeknallt wurden aber nicht so direkt bei uns so das es nicht ganz so laut war. Also erste Silvester in Joys Leben hat sie gut überstanden.

Wie ist es bei euch abgelaufen.

Liebe Grüße

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin mit Kenay im Haus geblieben während mein Mann mit den Kindern geböllert hat.

Bei den Knallern zeigt er überhaupt keine Angst,nur bei denen die beim Start so zischen.

Ansonsten hab ich ihn aber auch nicht weiter beachtet,er hat sich dann hingelegt und gepennt.

Gruß

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei uns lief auch alles recht reibungslos. als die knallerei los ging haben wir alles dicht gemacht. joey hat anfangs noch bißchen wilde sau gespielt, aber ich glaub fast der wollte eher raus den krach jagen als das er angst hatte.

ich hoffe nur das - da in der stadt auch gut versorgt war und nicht so viel mitkriegen mußte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habs zwar an anderer Stelle schon beschrieben, aber dieses Jahr verlief es bei uns wesentlich ruhiger ab als die letzten Jahre.

Den ganzen Tag gab es Rescue-Tropfen, um halb zwölf bekam Boomer das Lieblings-T-Shirt vom Nachbarskind Samira angezogen, die es mir extra borgte, mit den Worten: "Damit der Boomer nicht so eine Angst bei dem Geknalle haben muss!" :klatsch:

Als die Böllerei los ging, hat Boomer zwar gebellt, aber wesentlich verhaltener als die letzten Jahre, auch ist er nicht mehr wie gehetzt durch die Wohnung.

Unser Besuch und auch wir haben beide Hunde ignoriert, haben unsere Unterhaltung normal weitergeführt.

Dann sind wir auf die Strasse, um mit den anderen nachbarn uns das Feuerwerk anzusehen, und? Es war Ruhe in der Bude, kein Gebelle, nichts!

Als wir nach zehn Minuten wieder reinkamen, lagen beide auf ihrer Decke, es gab eine kurze Begrüssung, und gut war!

Shelly stand am Anfang zwar mit hechelnder Zunge da, aber als keine Reaktion von uns kam, stand sie an der Balkontür und schaute sich das bunte Spektakel am Himmel mit Interesse an!

Ich hätte nicht gedacht, dass es so relativ entspannt zu gehen würde!

Danke nochmals für die Tipps hier aus dem Forum! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

=) =) =) Hey Boomer

Dann war es ja dies Jahr etwas entspannter für dich und dein Frauchen. Freut mich für den Süßen und für das Nette Frauchen.

Liebste Grüße

von Femke und Joys

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo!

Ich habe zwar auch schon wo anderst geschrieben, wie es bei uns war, aber ich schreibe es nochmal.

Also bei uns wurde dieses Jahr nicht so viel geknallt. Charly hat trotz der Rescue Tropfen und dem T-shirt angst. Es war vielleicht ein klein wenig besser. Wir haben sie natürlich auch ignoriert.

Dieses Jahr werde ich mir eine CD mit Knallerei und Gewitter kaufen und mit Charly eine Therapie machen.

Schönes neues Jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.