Jump to content
Hundeforum Der Hund
°°NICO°°

Magendrehung!

Empfohlene Beiträge

Hm ne Magendrehung, ist keine schöne Sache und es muss sehr schnell gehandelt werden. Hab mal in ner Tierarztpraxis ausgeholfen. da hat mal jemand angerufen sein Hund Hätte einen ganz dicken Bauch und beschwerden seit dem letzten abend, ich hab ihn natürlich gleich kommen lassen und der ärztin bescheid gesagt das ich vermute das dieser Hund eine drehung hat. Als sie kamen war es leider zu spät, wir mussten den Hund einschläfern, hat mir selber sehr leid getan, dieser schäferhund war erst 2Jahre alt, in solch einem moment fehlen einem schon mal die Worte.:(

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo,

die magendrehund ist der alptraum aller hundebesitzer.

man weiss nicht woher und warum,man vermutet eine erbliche veranlgung und empfiehlt über den tag verteilt mehrere kleine mahlzeiten und ruhe nach dem essen.

ich wünsche euren hunden und meinen ,nie diese schlimme "krankheit" zu bekommen.

lg andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Magendrehung wird u.a. gefördert durch:

-""Futternäpfe, die hoch gestellt werden. Futternäpfe immer auf den Boden stellen, nie erhöht futtern lassen.""

Hallo Mark,

sag mal bist Du Dir in diesem Punkt sicher?? Wir haben da genau gegenteile Infos bekommen. Unser SAM wird ja auch mal ein Grosser und da haben wir den Rat erhalten, dass es absolut schädlich ist den Hund mit hängendem Kopf fressen zu lassen?? Es soll sogar Hunde geben, welche sich dann aus Bequemlichkeit gleich hinsetzen und das ist dann erst recht ungesund.

Jetzt würden mich aber mal Alternativmeinungen zu diesem Thema interessieren!!??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bepe,

ich kannte auch Deine Version, daß es besser ist, die Hunde möglichst eben fressen zu lassen, nicht mit runter gebeugtem Kopf... Mal sehen.

LG

Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab die letzte Zeit relativ viel über Magendrehung gelesen, und eigentlich wird überall darüber berichtet, dass man den Napf nicht erhöht stellen soll oder zumindest nicht ganz so hoch.

Meine beiden haben die Näpfe ca. 10 cm erhöht stehen.

Ausserdem soll man unbedingt darauf achten, dass nach dem Fressen Ruhezeiten eingehalten werden und nicht sofort rumgetobt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

weiß dass diese Einträge schon älter sind, aber seit meinem 1. Hilfe-Kurs habe ich totale Angst vor dieser Magendrehung. Gibts da ein Verzeichnis wohin ich mit dem Hund dann fahren kann? Die meisten Tierärzte machen das ja nicht und schon gar nicht außerhalb der Praxiszeiten, und solche Dinge passieren anscheinend immer am Wochenende oder abends. Von der Tierklinik in Recklinghausen habe ich schon gehört, aber auch viel schlechtes und bis Duisburg ist es doch zu weit in so einem Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

als ich meinen Sachkundenachweis gemacht habe, hatten wir von einem Ausbilder eine wirklich unglaubliche Geschichte erzählt bekommen.

Ein Hund hat während des Trainings auf dem Hundeplatz eine Magendrehung bekommen und war auch innerhalb von wenigen Minuten aufgebläht. Beherzt hat der Ausbilder mit einer Sicherheitsnadel in den Bauch gestochen. Somit konnten die Gase entweichen und der Hund hat die Fahrt zum Tierarzt überlebt - er konnte gerettet werden!

Dieser Ausbilder hat uns geraten, immer und allzeit auf dem Hundeplatz eine große Sicherheitsnadel dabei zu haben für den Fall, dass uns so etwas auch passiert. Ich habe seitdem immer eine Nadel dabei - hoffe aber das mir der Einsatz erspart bleibt! Bin nicht sicher, ob ich in solch einer Situation "helfen" könnte???

LG,

Karen mit Bonny + Isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe einfach auch so eine pauschale Angst vor Magendrehungen :(

- deshalb füttern wir 2 mal am Tag eine kleine Portion, und den Rest bekommen die beiden als Entgeld für richtiges Arbeiten.

Nach den beiden Hauptmahlzeiten halten beide Hunde ein Schläfchen - kein Toben , kein Rumrennen.

Ich glaube , mehr kann ich nicht machen....

Grüsslis

Martina mit Cleo und tyler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Risiko Magendrehung - wie oft füttern?

      Wundert mich, daß es zu dem Theman noch keinen Thread zu geben scheint, hab unter "Magendrehung" zumindest nichts gefunden. Gibt es dazu irgendwelche Fütterungsratschläge, wie oft man füttern sollte? Sprich, ist ein voller oder leerer Magen besser um möglichst vorzubeugen. Und wenn man die Futtermenge verteilt, sollten das dann 2 oder 3 Mahlzeiten sein oder sogar mehr? Gibt's Statistiken oder Studien zum Thema? Fänd ich ganz interessant um die Problematik womöglich besser einschätzen zu können.

      in Hundekrankheiten

    • Magendrehung, die Zeit danach , Erfahrungen

      Hallo ! Ich bin zum 1.Mal hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ! Mein 14 Jahre alter Labrador wurde vor 3 Tagen wegen einer Magendrehung notoperiert. Nach zwischenzeitlichen Herzproblemen konnte er stabilisiert werden und hat so die OP überlebt ! Schon einen Tag später konnte ich ihn aus der Tierklinik abholen , da die Tierärztin der Meinung war ( ich bin der gleichen Meinung) , dass mein Hund dort eingehen würde , weil er keinen Lebensmut in der ungewohnten Umgebung zeigt . Als ich ihn a

      in Hundekrankheiten

    • Bitte ganz doll Daumen drücken . Gondi hat ne Magendrehung

      Bitte ganz doll drücken. Ich Sitz hier völlig aufgelöst. Sind in der Tierklinik und Gondi wird operiert.

      in Hundekrankheiten

    • Magendrehung - wir brauchen Daumen für den Dicken!

      So, das war nun Tag vor dem ich mich so gefürchtet habe. Zu Recht gefürchtet. Nach dem Abendessen (heute relativ spät) hat der Dicke sich vergeblich versucht zu erbrechen, schäumte und war fast hysterisch. Da wurde nicht lange gefackelt und wir sind quasi mit Blaulicht in die Klinik. Natürlich haben wir uns telefonisch schonmal angekündigt und uns wurde der Hund (schon aufgebläht wie ein Ballon) beim Eintreffen sofort abgenommen für ein Röntgenbild. Formulare könnten wir währenddessen ausfülle

      in Hundekrankheiten

    • Nach der Magendrehung

      Hallo erst mal an alle, hoffe das ich hier Hilfe finde. Mein Ridgeback hatte am 01.01.14 die 1. Magendrehung, am 27.01.14 dann die 2.MD. Einzelheiten über diesen Horror spar ich mir jetzt. Hatte im Nov.13 angefangen ihn zu barfen....dachte auch er verträgt es gut... Seit der 2. OP (seit 4 Wo.)füttere ich gekochtes Huhn + gemüse, leider finde ich keine Infos wie ich wieder zu roh zurückkomme, weder Tierarzt noch Heilpraktikerin legen sich fest mit einer Auskunft, kann ihn doch nicht für immer

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.