Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Entzündung?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

hab grad endeckt, dass Bacardi Eiter am Penis hat.

Als wir ihn bekommen hatten haben wir das auch der TÄin gesagt. Er hat es immer mal wieder. Aber die letzte Zeit war lange gut und wir dachten es wäre weg.

Die TÄin meinte, es wäre entzündet, was ich auch glaube, da die Haut wenn man da "rein" guckt, sehr gerrötet aussieht.

Sie meinte es kommt daher, dass er sich vermehrt leckt, wenn läufige Hündinnen in der Gegend sind.

Sie hat auch gesagt, dass man ihn kastrieren müsste, damit das Problem nicht mehr auftaucht.

Das möchte ich aber nicht. Inzwischen gehen wir auch zu ner anderen TÄin, wenn wir Ende des Monats wegen em Chip hin müssen, werd ich die auch mal fragen. Aber gibt es nichts was ich mal machen kann, damit die entzündung abflacht. Etwas natürliches, mit Kamille spülen oder so ?

Ich hab keine Ahnung und hoffe auf Ratschläge...

LG Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das kenne ich, das hat bei meinem Rüden so mit 4-5 Monaten angefangen.

Mein Tierarzt meinte, das ist eine Vorhautenzündung und nicht weiter schlimm. Wenn

es Dich stört, dass der Hund immer wieder seine Tropfen verliert oder da unten klebt,

versuche es mit einer Tasse Kamillentee in einer Spritze ohne Nadel.

Dazu vorsichtig in die Vorhaut einspritzen ( natürlich nicht in die Harnröhre), nach hinten

streifen und dabei vorne zuhalten. Dann den Kamillentee mit Klopapier auffangen.

Das hat sich meiner von klein auf gerne gefallen lassen. Es war dann immer so 2 Wochen gut und

kam dann wieder.

Seit einer Antibiotikabehandlung wegen Bronchitis und Rachenentzündung ist es jetzt im Moment ganz weg. Und die ist schon 3 Monate her.

Kastrieren würde ich deshalb keinen Rüden.

Gruß Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

sehr gut hilft zum Beispiel Eutersalbe, die eingebracht wird. Auch leicht verdünnter Naturjoghurt hilft gut, der auch mit einer nadellosen Spritze eingespült wird.

Spülungen mit Rivanol Lösung,Calendula-Essenz entsprechend verdünnt, mehr fällt mir im Moment nicht ein.

Alle Mittel werden Kurmäßig angewandt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hi,

Spülungen mit Rivanol Lösung,Calendula-Essenz entsprechend verdünnt, mehr fällt mir im Moment nicht ein.

Alle Mittel werden Kurmäßig angewandt.

Etwas anderes fällt mir dazu auch nicht ein, da auch ich nur diese Mittel kenne. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich trau mich das mit der Spritze nicht wirklich.. Hab vor sowas immer bammel... Stören tut es mich nicht wirklich.. Es ist da halt immer son Tropfen, es gibt schönere Anblicke aber kastrieren würde ich ihn deshalb sicherlich auch nie.

Das mit dem Kamillentee.. Wenn in die Vorhaut reinspritze, und dann zurück schiebe, läuft es doch von allein raus oder nicht ?!

Kann es nicht in die Harnröhre reinlaufen, wenn ichs in die Vorhaut spritze ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du die Spritze ohne Nedel verwendest, brauchst du eigentlich keine Angst haben dass du das was falsch machst!

Ich würde die Vorhaut auch gar nicht zurückschieben, sondern so lassen wie sie ist und einfach in die Vorhaut-"Öffnung" mit der Spritze rein, ein Schuß von dem Kamillentee rein, vorne zuhalten und dann masieren und dann rauslaufen lassen. Da musst du vielleicht ne Schüssel oder so was drunter halten, dass nicht der ganze Teppich oder Boden versaut wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hi, also Kamillentee würde ich nur nehmen, wenn feststeht, dass der Hund darauf nicht allergisch reagiert.

Die muß ja auch in die Vorhaut gespritzt werden, ebenso wie die anderen Mittel, wo ist der Unterschied?

Eine Plastikspritze aus der Apotheke mit dem Mittel der Wahl befüllen, oben etwas Luft mit drin lassen.

Die Vorhaut "langziehen", die Plastikspritze natürlich ohne Nadel einschieben -ein kleines Stück, etwas zudrücken und ein"pumpen". Durch die Luft wird die Haut auch unten etwas abgehoben und die Flüssigkeit verteilt sich besser.

Je nach Mittel einwirken lassen, abputzen, fertig.

Das ist alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

meine Westies hatten das früher auch öfter.

Vorhautentzündung. Ich hatte damals auch eine Spritze um das

selber anzuwenden, halb so wild. Außerdem kann man mit der Lösung

und einem Wattepad zusätzlich die Stelle reinigen...

Normalerweise gibt der Tierarzt schon Spritzen mit für die Anwendung

und zeigt auch, wie man es machen soll.

Aber Tina hat es schon gut beschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Spülungen mit Calendula-Tinktur würde ich auch empfehlen. Anstelle von Kamillentee würde ich eher zu Kamillosan raten, da im Tee-Aufguss kleine Partikel enthalten sind die zusätzlich reizen können.

Ansonsten kann ich den guten Ratschlägen hier nichts weiter zufügen. :)

LG Mandy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim Tierarzt gibt es extra ein Mittel gegen Vorhautentzündung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.