Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
visitor

Daisy...

Empfohlene Beiträge

Meine Tante ist sehr tierlieb, aber nicht sehr tierorientiert...sie hatte immer wieder Hunde, erst Zwergschnauzer, und zuletzt einen Affenpinscher aus dem Tierheim- und alle hießen Daisy.

Daisy die Letzte wurde von ihr aus dem Tierheim geholt. Ein kleiner schwarzer Hund, schon älter, und gesund und friedlich...die Richtige für eine alte kranke Frau. Leider stimmte alles nicht.

Daisy war wirklich sehr bissig, hat sich bis zuletzt nicht anfassen lassen...gesund war sie auch nicht. Sie hatte eine schwere Bauchspeicheldrüsenerkrankung und bekam Medikamente, die für meine wirklich arme Tante kaum so zu bezahlen waren. Dazu Herzprobleme...Spezialfutter.

Das Tierheim wollte nichts davon wissen.

Natürlich kam es für meine Tante nicht in Frage, den Hund zurück zu geben. Aber sie, selber krank, und der Hund- uff. Eine Mischung...

Der ging auch öfter alleine weg, weil er sich nicht freiwillig anleinen ließ. Sie konnte dann wer weiß wo nach dem Hund gucken... Es war schlich alles irgendwie daneben.

Nun wurde Daisy eingeschläfert. Sie war wirklich alt, verbraucht und konnte nicht mehr. Fast täglich ging meine Tante mit ihr zum TA, damit noch irgend etwas getan wurde, aber es war soweit, nichts half mehr.

Daisy hat nun ihre Ruhe, braucht sich nicht mehr zu fürchten. Braucht keine Medikamente mehr, braucht niemanden mehr zu beißen.

Daisy, mach es gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Arme Tante.

Daisy geht es ja sicherlich gut jetzt, keine Leine, kein anfassen, nur Hund sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Machs gut kleine Daisy, wir wünschen Dir eine gute Reise über die Regenbogenbrücke!!!

Nun hast Du Ruhe vor Allem und kannst tun und lassen was Du möchtest!

Ich finde es ganz toll, von Deiner Tante ,,das sie Daisy trotzallem bis zum Schluß bei sich hatte!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Respekt vor deiner Tante, wirklich.

Daisy, ich wünsche Dir eine Gute Reise über die Regenbogenbrücke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Reise über die Regenbogenbrücke kleine Daisy!

Freu dich auf ein Leben ohne Schmerzen, Krankheit, Anfassen und Leine!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tina,

ich zieh den Hut vor Menschen wie Deine Tante. Die trotz der ganzen Widrichkeiten sich dem kleinen Hundchen angenommen hat. :respekt:

Das hätten sicher nicht viele getan. Zumal ja ihre Liebe zu Daisy von dieser nicht erwiedert wurde. Sehr traurig. :(

Daisy wünsche ich eine gute Reise über den Regenbogen. Hier geht es ihr nun endlich gut und sie trfft alle ihre Freunde wieder.

Viele liebe Grüße Muck und Pepples

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Reise über die Regenbogenbrücke, kleine Daisy.

Angst brauchst du nun nicht mehr zu haben.

LG Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wünsch Daisy eine gute Reise in ein besseres Leben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure lieben Worte!

Es werden wohl sonst nur wenige an sie denken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Geschichte rührt mich sehr. Deine Tante ist eine Klasse Frau, und Daisy war trotz allem ein Klasse Hund. Bei TH-Hunden weiß man ja meistens nie was sie in ihrem Leben alles erlebt haben.

Machs gut kleine Maus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.