Jump to content

Hilfe zu Spiegelreflexkamera

Empfohlene Beiträge

Schäfi   

Hallo zusammen,

wir überlegen uns eine Spiegelreflexkamera zu zu legen. Die Frage ist jetzt : welche ??

Wir wollen nichts profimäßiges, sondern vor allem etwas wo ich Hund und Kind auch mal "in der Bewegung" fotografieren kann ohne dass es unscharf wird :??? .

Welche Erfahrungen habt ihr mit welche Kameras gemacht ( und in welcher Preisklasse befinden diese sich ? )

Schon mal vielen Dank ;)

LG

Schäfi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Die allseits beliebte Frage:

Wieviel Geld darfs denn kosten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schäfi   

Wir haben so bis 800 EUR einkalkuliert :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

800 Euro.............das hört sich schon mal ganz gut an............ich überleg mal ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wollwolf   
(bearbeitet)

Spiegelreflexkameras sind schon etwas feines, vor allem, weil man keine Verschiebung zwischen dem, was man im Sucher sieht und dem eigentlichen Bild mehr hat. Man sieht wirklich genau dass, was man auch auf dem Bild hat.

Um wirklich gute Bilder von bewegten Objekten machen möchte, kommt es hauptsächlich auf eine gute Abstimmung zwischen Belichtungszeit, Blende und Qualität des Filmes, bzw. bei Digitalfotografie natürlich des Bildsensors an. Ich selbst besitze eine etwas ältere Zenit (russisches Fabrikat; noch mit Film).

Wenn ich das Geld für eine digitale Spiegelreflex hätte, würde ich mir eine Canon EOS 400 oder eine vergleichbare Nikon holen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Felis Frauchen   
(bearbeitet)

Also für 800 € bekommst du auf jeden Fall eine Canon EOS 350 D mit Kitobjektiv. evtl. auch eine 400 D. Die Kamera ist für den normalen, ich sage mal Hausgebrauch, mehr als ausreichend. Wenn du allerdings Bewegungsfotos machen willst dann solltest du vielleicht auch noch überlegen, ob du dir nicht ein leichtes Tele dazukaufst. Das kann eines für eine DSLR sein, bei denen ist die Brennweite wegen des Crop-Faktors niedriger angegeben. Die meisten Kit-Objektive haben Brennweiten zwischen 17-55mm. rechne das, bei der EOS 350D glaube ich mal 1,6., Dann hast du die brennweite für ein analoges Objektiv. Laut analoger Formel hattest du dann etwa brennweiten von 24-88mm, was vom Weitwinkelbereich bis in den leichten Telebereich geht. Teleobjektive für Bewegungsaufnahmen sind dahingehend gut, weil du bei spielenden Hund ja eher aus Distanz fotografieren kannst, bräuchtest du also mindestens eine digitale Brennweite von 135mm um auf eine Endbrennweite von ca. 200 mm zu kommen die für solche Aufnahmen schon fast ein Muss sind. Es kann natürlich auch ein gebrauchtes Telezoom sein, denn sie sind mit Sicherheit günstiger, als wenn du eins für ne digitale kaufst.

EDIT. Die brennweiten sind entscheidend für den abzubildenden Bereich. je niedriger die Brennweite, desto weiter weg ist das Motiv, je höher, desto dichter kannst du es aus der Entfernung ranzoomen.

Solltest du noch Fragen haben, kannst du dich gerne an mich wenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schäfi   
Es kann natürlich auch ein gebrauchtes Telezoom sein, denn sie sind mit Sicherheit günstiger, als wenn du eins für ne digitale kaufst.

kann man die Telezoom von analogen Geräten für die Digitalen benutzen ?? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Ich empfehle dir das

und das

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Felis Frauchen   
Es kann natürlich auch ein gebrauchtes Telezoom sein' denn sie sind mit Sicherheit günstiger, als wenn du eins für ne digitale kaufst.

kann man die Telezoom von analogen Geräten für die Digitalen benutzen ?? :???

Ja kann man, nur wird die brennweite dann eben des entsprechenden Crop-Faktors verlängert. Und es muss natürlich das passende Bajonett sein, ansonsten ist das kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Ui die Canon Website ist ja interessant, besonders dieses Supertelezoom für

10.999 Euronen ! :o :o ;)

Super Empfehlung, Birgit.

LG Jac und Sunny :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos