Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Melanie

Wo erledigen eure Hunde ihr "Geschäft"??

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich habe jetzt sehr häufig gelesen, dass viele von euch mit euren Hunden kurze oder lange "Runden drehen", damit diese sich lösen können.

Mich würde das mal interessieren! Und macht ihr die Haufen dann auch weg??

Unser hat im Garten seine feste "Hundetoilette" die er aufsuchen kann.

Wenn wir spazieren gehen versuche ich es so einzurichten, dass er vorher noch alles erledigt, damit unterwegs nichts mehr aufgesammelt werden muss.

Ganz ehrlich ich liebe Tiere, aber ich hasse es nicht vernünftig laufen zu können, weil ich ständig irgendwelchen Tretminen ausweichen muss. (Wie fühlt sich erst der, der keinen Bezug zum Hund hat?)

An Heiligabend bin ich mit meinen Kindern und Hund noch eine Runde gelaufen damit alles vorbereitet werden konnte und meine älteste ist 5 mal in einen Haufen getreten!! :[

Das waren aber längst nicht alle, an denen wir "vorbei gekommen" sind!

Dazu muss ich natürlich sagen, dass wir nicht einmal den Gehweg verlassen haben! :Oo

Bei uns ginbt es noch einen kleinen Hang direkt neben einem Sportplatz mit Bäumen und Sträuchern, den wir als Kinder immer gerne "unsicher" gemacht haben. Heute kann den kein Mensch mehr betreten - vor lauter Tretminen ?!?

Bei manchen Menschen (wie unsere Nachbarin) habe ich den Eindruck, die gehen ihre Runde, damit man selbst nichts wegmachen muss. (Ihr Hund ist mitlerweile so alt, dass der unseren Vorgarten nutzt um nicht so weit laufen zu müssen - denn der eigene Garten ist ja tabu!)

Auf jeden Fall bekomme ich bei sowas echt eine riesen Hasskappe auf und habe gedacht ich höre mal so wie ihr das so macht...

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich wohne ja auf einem Dorf und da direkt neben dem wald...also Chico hat noch nie bei uns im den garten gemacht..nur pipi... wenn wir dann spazieren gehen dann geht er soweit in den wald rein das es keinen stört..wir haben ihm noch nie beigebracht das er in den wald weit reingehen muss aber ich habe schon öfter von Labbi bezitzern gehört das die rasse das macht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also u´m uns herum ist kilometerweit nur Feld, also haben wir da nicht so viele Probleme. Jedoch benutzen wir, falls es schnell gehen muss, ein unbenutztes Feld, das der Bauer nicht mehr braucht. In den Garten mag er nicht machen.

Aber es ist wirklich schon sehr ärgerlich, wenn Hundebesitzer meinen, die können das liegenlassen. Es ist auch schon passiert, dass es mal in der Stadt sehr dringend wurde. Aber für alle fälle habe ich immer etwas Zeitung und eine Tüte bei mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo!

Charly darf und macht nicht in den Garten. :)

Da wir sehr nah am Feld wohnen, habe ich eigentlich nie das Problem, dass ich etwas weg machen muss. Wenn es dann doch mal passiert, dass sie auf den Weg macht, mache ich das immer weg. Ich habe auch immer etwas mit.

Im normal Fall macht Charly auf einem Feld, was nicht benutzt wir. Dort läuft nie einer drüber, einfach ideal. Sie macht nicht an den Rand sondern geht immer ein Stück weit rein. :klatsch:

Mich stört es auch immer, wenn auf dem Weg Häufchen liegen.

Bei uns gibt es einen, dessen Hund macht ständig auf den Weg. Der Besitzer macht es nicht weg. :[ Den stört es gar nicht, wenn das jemand sieht. :[

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also Sunny macht immer wo sie will und frauchen macht immer weg. Ausgenommen im dichten Wald oder auf der Hundewiese im gebüsch. Dort macht es keiner weg nur wenn es auf dem Gehweg ist mache ich es weg, weil es mich selber stört wenn dort so ein riesen haufen liegt.

Aber bei uns ist es nicht ganz sooo schlimm.

Aber ich kann manche auch verstehen wenn sie es liegen lassen. Ich kann sunnys kleine knödel in ein Taschentuch tuen, aber wo hin damit???? Fast nirgends ein Mülleimer meistens darf man minuten oder noch länger mit dem mist in der hand rum laufen und das kotzt mich auch voll an, wenn die Stadt will das wir den mist weg machen dann sollen die auch für entsorgungs gelegenheiten sorgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

So ist es bei uns auch!

Keine Mülleimer!!!

Ich muss dann die K... bis nach Hause wieder schleppen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

da wir auch nah an Feld und Wiesen wohnen, erledigt Tessa ihr Geschäft auch dort. Zwar auch am Wegesrand - aber nicht direkt. Sie hat bevorzugte Stellen.

Sie macht allerdings auch mal in den Garten, was ich dann wegmache. Wir haben den Eindruck, dass sie früher nur auf dem Grundstück gehalten wurde und da mein Mann manchmal nicht mit ihr loskommt, wenn's ihm schlecht geht, denk ich ist's ok. Ich kann nicht von ihr verlangen von morgens um 7 bis nachmittags um ca. 17 Uhr durchzuhalten, weil sie es normal nicht gewohnt ist.

Wenn ich mit ihr hier in der Siedlung gehe (so zwischen 21 und 22 Uhr die letzte Runde) mache ich das weg.

Ich habe aber auch sonst immer Tüten in der Tasche und wenn's duster ist auch eine Taschenlampe - um's auch zu sehen.

Ich rege mich auch über die auf, die nix wegmachen - ist einfach rücksichtslos.

Bei unseren Kindern wechseln wir die Windeln - ohne Murren - warum nicht die Hinterlassenschaften vom Hund wegmachen - ist für mich unverständlich.

Zur Info: Ich benutze kleine Plastiktüten - Brottüten - die kosten hier 100 Stk. ich glaube 69 Cent bei Kloppenburg.

Aufnehmen Knoten rein - und gut.

Mülleimer kenn ich wohl langsam alle in der Siedlung - ansonsten halt zuhause in die Tonne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kenay macht zu 90% sein großes Geschäft beim Spaziergang.

Aber dann immer abseits von Wegen,meistens 5 Meter im Wald.

Für evtl."Unfälle" auf Gehwegen(kam erst 2 mal vor),haben wir immer eine kleine Plastiktüte dabei!

Ich ekel mich selber davor in Hundehaufen zu treten(NICHTS stinkt fürchterlicher),also mach ich Kenays Sch***** auch weg!

Aber es gibt wirklich genug Leute denen es egal ist wo ihr Schatzi hinmacht,hauptsache raus damit und ab nach Hause!!!

Gruß

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir wohnen am Ortsrand, gleich zwei Häuser weiter ist die erste Wiese, die vom Bauern nicht genutzt wird.

Wir haben damit kein Problem, weil meine beiden so lagne warten, bis sie irgendwo machen können, wo es niemanden stört.

Auf den Gehweg oder die Strasse haben komischerweise beide noch nicht gemacht.

Auch der Garten ist tabu, ausser wenn Durchfall angesagt ist, aber dann sehen beide dermassen schuldig aus! obwohl sie nichts dafür können! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir Wohnen auch am Ortsrand .

Wir haben auch noch einen Hof den nur wir nutzen .

Aber ich muss sagen ich werde gerne mal sauer wenn Hunde auf den Gehweg machen .Aus diesem grund sind wir von anfang an auf einen Acker . Leica macht auch nur in den Acker woanderes macht sie mir gar nicht hin .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.