Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Angel1981

Vor Angst Pipi machen???

Empfohlene Beiträge

Habe mal eine Frage aber dazu muss ich ein wenig ausholen also bißel was zu erzählen.

Angel ist eigentlich stubenrein gewesen. Und eigentlich auch immer noch...

Sie war ja leider schon des öfteren krank und brauchte recht starke Medikamente.

Der letzte Tierarztbesuch veränderte einiges an Angel.

Der Tierarzt sagte von dem Medikament müsste Sie mehr Urin absetzen, ok war ja kein Problem bin dann öfters mit Ihr raus gegangen. Denn Sie hat es oft kaum halten können, so das es schon mal vor kam das Sie mir in den Hausflur machte. Als Lösung nahm ich Sie dann immer auf den Arm und setzte Sie draußen ab, damit es kurz über lang kein Ärger mit den Nachbarn gibt.

Jetzt ist Sie aber fast gesund, nimmt nur noch bißel Hustensaft etc. und hält es trotzdem nicht aus bis draußen, verliert manchmal beim laufen Urin oder wenn Sie sich sehr freut.

Aber Sie war doch stubenrein ?!

Wisst Ihr warum Sie das plötzlich macht und wie ich am besten drauf reagiere ?

Kann Sie wohl noch eine Weile tragen aber immer ? denke das ist nicht die Norm !

Woran liegt das ?

Das zweite was sich so langsam herausgestellt hat, das Sie aus Angst Pipi macht !

Wenn Sie denn Bagger draußen sieht, Hunde zu wild beim spielen sind, sogar wenn Sie mal Mist gemacht hat und man "nur" im Ton schärfer wird. Aber wenn Sie Tapete zerreißt oder so muss man doch schimpfen oder ?

Ich weiss das Border Collies sehr sensibel sind aber ist das normal ?

Meine Eltern denken das das "Pipiproblem" von der Angst kommt, z.B. das wenn Angel vor der Haustür von innen steht an den Bagger etc. denkt und deswegen schon im Hausflur hinmacht vor Angst ?

Oder kommt das doch noch von den Medikamenten, obwohl Sie schon paar Tage keine Antibiotika etc. mehr kriegt.

Frage mich aber was mit Ihr los ist ?

Früher hat Sie mit eigentlich fast allen Hunden gespielt, jetzt werden es immer weniger...

Meine Trainerin der Welpenschule meinte typisch Border !!! Sie hatte schon mal einen in der Gruppe der seine Sache super machte wie Angel aber nicht viel mit den anderen Hunden spielen wollte....

vielleicht mache ich mir auch zuviel nen Kopf....

Gruß

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Susanne,

wenn es von den Medikament kam, dann kann es ein paar Tage dauern bis sich das Ganze wieder normalisiert. Außerdem kann es natürlich sein, dass sie ein Blasenschwäche hat...es dauert auch ein paar Monate die Schließmuskulatur vollständig funktioniert.

Hat sie das mit dem "Angstpinkeln" schon immer gemacht oder ist das auch erst in Verbindung mit der Erkrankung aufgetreten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie alt ist Angel denn jetzt?

Lukas hat es als Welpe mit etwa 4 - 6 Monaten auch manchmal noch gebracht, das er vor Freude wenn ich wieder nach Hause kam ein paar Tröpfchen verloren hat, aber das hat sich mit zunehmendem Alter gelegt. Und bis auf das war er im großen und ganzen stubenrein.

Das Boarder sehr sensibel sind hab ich auch schon öfter gehört und auch schon erlebt, ich könnte mir vorstellen das bei ihr Angst auch noch eine Rolle spielt. Wenn sie irgendwelchen Mist baut wie z.B Tapete zerpflücken würde ich nur einmal klar, aber nicht streng "nein" sagen und ihr im selben Moment was anderes zum kauen geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es mit den Medikamenten zusammen hängt, würde ich uach sagen, dass es vllt noch einige Zeit braucht bis sich da ganze normalisiert hat.

Bacardi macht auch manchmal ein paar Tropfen, wenn er sich ganz doll freut, wenn wir nach Hause kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also die Ängste von Angel kamen erst nach und nach zum Vorschein.

Wechseln jetzt von der Welpen zur Hundeschule damit wir in der Gruppe bleiben.

Normal hätten wir noch 3 mal Welpenschule weil Angel ja öfter krank war aber da sind 2 Hundis die Angel das Leben schwer machen, stürzen sich immer auf Sie drauf und zwicken etc. Angel suchte nur noch Schutz bei mir und man merkte das Sie keinerlei Spaß mehr dran hatte, früher ist Sie gern zur Welpenschule gegangen. Aber Sie hat einfach Angst anstatt sich mal zu wehren. Bevor Sie mir noch ängstlicher wird bleiben wir lieber in der alten Gruppe und wechseln mit zur Hundeschule.

Ich warte mal ab ob sich das mit dem Pipi legt....

was soll ich so lange machen, noch paar tage tragen ?

Denn wenn Sie mehrmals in den Hausflur macht könnte das irgendwann echt Ärger geben obwohl ich ja schon immer Putzzeug mithabe und das gleich entferne...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie gehts denn in der Zwischenzeit?

Ich wollte noch was zum nicht mit den anderen spielen wollen sagen. Das scheint wirklich etwas Rassentypisches zu sein. Sie sind immer zum arbeiten bereit und wir haben mit unserem mix auch manchmal Verstaendigungsschwierigkeiten, dass gerade Freizeit angesagt ist und sie nicht pausenlos auf uns fixiert sein muss.

Am ehensten beginnt sie zu spielen, wenn ich sie nicht beachte und mit den andern Hundefuehrer plaudere. Auch spielt sie nur mit Hunden, die den gleichen Style wie sie hat. Hintereinander nachjagen und keine Ringkaempfe bitte...

Von den Fotos, die ich von eueren Spaziergaengen gesehen habe scheint es Angel ja an Sozialkontakten nicht zu mangeln. Und ich wuerde von jedem Border erwarten, dass er den Hundplatz als hier arbeite ich ansieht und ihm da andere Hunde laestig sind, die ihn von der Arbeit abhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.