Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Ablecken!?

Empfohlene Beiträge

Huhu,

hab mal ne Frage.

Wenn wir Gassi gehen, leckt Bacardi meistens die Stellen wo er hinpinkeln will, nach gründlichem abschnuppern erstmal ab.

Leckt er den Urin, der Hunde weg die da vorher hingemacht haben oder wie??

Warum tut er das... ?? Find das etwas bäh ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Frage, Jackson macht das auch ab und an und ich finde es auch etwas bäh.

Hmm, gestern habe ich auch einen Mops gesehen, der sah so putzig aus, habe gleich an deinen Bacardi gedacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würd gern mal mehr Möpse sehen... Hier sind irgendwie keine ... Oder wenigstens mal was in seiner Größe.

Würde auch gerne mal Leute treffen, die die gleiche Mischung haben, aber irgendwie.. Naja..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

Sammy macht das auch manchmal.

Er leckt dabei tatsächlich den Urin anderer Hunde auf. Vorzugsweise wohl Hündinnen.

Soweit ich weiss, haben Hunde am Gaumen so ein Ding, wo der Geruch/Geschmack *analysiert* wird.

Dort kann ein Rüde z.B. feststellen, ob die Hündin, die dort hingemacht hat geschlechtsreif ist, evtl. heiss ist usw.

Das war jetzt meine laienhafte Erklärung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, dann weiß ich Bescheid. Trotzdem bäh... hihi. Danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Rüde macht das nicht, aber ich kenne das auch von Kenay und Sherlock...die beiden machen das mit Wonne, wenn Hündinnen läufig sind...was dann die laienhafte ;) Erklärung von Tina bestätigen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Sich selbst ablecken während des Streichelns

      Hallo,   was bedeutet es bei Hunden, wenn sie sich während des Streichelns selbst ablecken? Hab dazu auf die Schnelle nichts finden können, nur ganz viel Hund leckt Mensch, Hund leckt Wunde, etc. Ich weiß, daß es bei Ratten so viel heißt wie "Mir geht's grad saugut", ist das bei Hunden ähnlich? Oder was völlig anderes?

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Grenzen beim Ablecken aufzeigen?

      Hallo zusammen, mein Hund ist seit gut 3 Wochen bei mir, er ist ein 1-jähriger Eurasier-Mischling und hat eine gute Grunderziehung genossen. Er ist lieber und verspielter Hund, sehr aufmerksam und schlau. Mein kleines "Problem" ist folgendes: Er leckt wahnsinnig gerne an den Händen, Armen, was er halt erwischen kann. Meistens ist es kaum möglich, dass ich mir die Schuhe an- bzw ausziehen kann, da er standig an meinen Händen schleckert. An sich stört mich das nicht, wenn es denn mit einem "jetzt ist genug" auch aufhören würde. Leider ist es schwer ihn zu stoppen, wenn er in Fahrt ist. Dazu kommt, dass er einen auch gerne anknabbert (Finger, Hände), nicht schmerzhaft, da passt er auf. Manchmal ist es mir zu doll, das äußere ich dann deutlich - hoffe ich zumindest Nein und Aus kennt er, überhört das dann aber ganz gerne. Wenn ich z.B. auf dem Sofa sitze, verschränke ich die Arme, sodass er nicht mehr rankommt, dann lässt er auch ab. Wenn er merkt, dass er jetzt grade nicht angemeldet ist, weil wir uns z.B. unterhalten, dann beruhigt er sich auch wieder. Wie bringe ich ihm am besten bei, das es jetzt stört (Schuhe anziehen), bzw jetzt genug ist, ohne ihn für seine Freude auszuschimpfen? Vielen Dank schonmal für eure Antworten! Wolfsmaedchen

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Man hat das Ablecken verboten!

      Hallo Ich hab da eine Frage, wobei ich glaube, dass man da nicht mehr viel machen kann! Wie ihr wisst hab ich ja meine Schäfi vor kurzem erst übernommen, (mir ist klar das die Zuneigung wachsen muss) ABER die Vorbesitzer haben ihm als Welpe streng verboten ihnen seine Zuneigung zu zeigen, sie haben ihm das ablecken untersagt! Das heißt, er hat seine Vorbesitzer, die er bestimmt sehr mochte, nie abgeleckt. Ich finde aber, dass das ziemlich blöd ist, ein Hund muss ja seine Liebe zeigen können. Ich finde es auch Schade, es gibt nichts schöneres, als wenn dir dein Hund das Gesicht ableckt. Kann ich ihm zeigen das er das darf?, wie zeige ich ihm das? Oder ist es dafür schon zu spät? Liebe Grüße

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Permanentes Ablecken

      So, ich habe meine beiden Hundenasen soeben mal eine Stunde allein lassen müssen, wegen Arzttermin. Ich hatte das die letzte Woche auch mal kurz immer wieder gemacht. Diesmal habe ich die beiden währenddessen gefilmt. Der Ablauf: Als ich ging lagen beide auf ihren Plätzen. 2 Sek. später nachdem ich weg war, flitzte Chihuahua Mann gleich zu Zoe auf den Platz. weitere 3 Minuten später fing er an Zoe permanent und mit einer wahnsinns Hingabe im Gesicht zu lecken. Zoe liegt dabei entspannt auf der Seite und lässt es sich gefallen. Das geht so ca 4 Minuten so (was ich sehr lang finde für eine einfache Zuneigungsbekundung) Dann sieht man, wie Zoe immer versucht sich anders hinzulegen, um dem Lecken zu entkommen. Er nimmt es bald darauf an und wälzt sich mit der Nase über Zoe´s Platz. Minutenlang!!! Anschliessend legt er sich neben Zoe immer noch beide auf Zoe´s Platz. Nach nur einer Minute schaut Zoe nach hinten, sieht Chi Mann hinter sich liegen, steht auf und geht zu ihrem Lieblingspaltz unter den Küchentisch (dort liegt sie immer wenn ich weg bin). Klein Chi Zwerg dackelt sofort hinterher. Beide liegen ca. 6 Minuten unterm Tisch... dann geht Zoe zurück auf ihren Platz.... Chi Man sofort hinter her, legt sich wieder hinter sie mit auf ihren Platz! 1 Minuten später-Zoe wandert wieder unter den Tisch. Boss bleibt jedoch liegen. Kurz drauf schnüffelt er Zoe´s Platz ab, und geht dann wieder hinterher unter den Tisch. Dann 30 Minuten ruhe. Beide pennen unterm Tisch. Dann steht Zoe wieder auf, geht auf ihren Platz. Liegt sofort wieder auf der Seite im Entspannungsmodus. Zack, Boss dackelt wieder hinter her.... So geht das die ganze 1:08 Std. Wie soll ich das Verhalten der beiden deuten. Sie macht einen genervten Eindruck (aus menschlicher Sicht) Aber keinen gestressten- Irgendwie einschränken tut sie ihn jedoch auch nicht. Er ist ein Pickel am A.... sie schaut aber immer wieder zur Türe, als warte sie auf Erlösung! Er findet Zoe einfach klasse---sie ignoriert all sein tun für sie.Wehrt ihn aber auch nie ab etc.... Kann mir jemand etwas Licht ins Dunkel bringen,was ich für ein Fazit daraus ziehen sollte?

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Lecken/ablecken?

      Hallo, unser Golden Bube ist ein richtiges Schleckmonster, egal ob Füsse, Beine, Arme, Gesicht - sobald er da irgendwo an Haut kommt, schleckt er inbrünstig. Was möchte er denn damit sagen? Bei Besuchern sind meißt die Hände dran. sonnige Grüsse

      in Körpersprache & Kommunikation


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.