Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Lupinchen

Wandelndes Blatt *unhundig*

Empfohlene Beiträge

Joar..die Dinger heißen tatsächlich so.

Gehört zur Familie der Gespenstschrecken, und sind mit die fazinierendsten Geschöpfe,die ich kenne.

An einem Baum oder Busch würde man das Kerlchen garnicht erkennen.

Wir haben die bei uns im Zoofachgeschäft auch und da heute beim Säubern der Terrarien

, seins geflutet wurde, durfte ich mich um dieses Männchen kurz kümmern.

Also im Grund war meine Hand einfach ein Zweig und er hat totenstill gehalten.

Irgendwie süss isser ja...

IMG_0195-1.jpg

IMG_0198-1.jpg

IMG_0204-1.jpg

Ich hab voll die Wurstfinger gegen das zarte Schreckchen... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wahnsinn, was es nicht alles gibt. Und völlig ohne das es Menschen erfunden haben :klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Name passt...aber man muss solche Viecher mögen, um sich die auf die Hand zu setzten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zumindest beissen tut er nicht...das hat mir schon ausgereicht um *Warum nicht?* zu sagen.. ;)

Es fühlt sich ur komisch an, weil er so kleine *Haken* an den Füssen hat um sich festzuhalten....it aber nicht schmerzhaft oder sowas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cool- ich mag die...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Wikipedia hab ich eine Artikel über die gefunden, echt interessant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hier noch ein ungeklärtes Blatt...

      Haben sie mit 4 Monaten aus dem Tierheim,sie wurde uns als Bordercollie-Schnauzermix vermittelt. Zerstörer und Mülleimerplünderer triffts eher... Was seht Ihr???

      in Mischlingshunde

    • Das 3-Blättrige Klee-Blatt

      Als Chows in Not Beauftragte möchte ich gerne von den 3 Not-Chowies berichten, die uns vor zwei Wochen im wahrsten Sinne des Wortes "auf den Schreibtisch" geschneit sind. Ein Anruf von einer Amtstierärztin aus Bayern bei den Chows in Not, hat uns mehr als überrascht und die letzten Tage in Atem gehalten. Von der Atms-TÄ wurde uns eine Situation geschildert, die uns sofort veranlasst hat zu sagen: "Ja - wir sind da und helfen." Wir bekamen die 3 Bärchen übereignet, da der Halter diese Hunde aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr halten konnte. Ich war vor einigen Tage direkt vor Ort um mir die Hunde anzusehen um mir selber ein Bidl zu machen. Die Hunde wurden komplette im Außengehege gehalten - (Nachttemperatur -22°), trotz der Kälte waren sie sehr freundlich und zugäglich. (trotzdem lies ich die Amts-TÄ alle 3 anfassen *ichschisser*) Die 3 waren einfach nur "klasse" - trotz ihres widrigen Umfeldes, auch wenn das Umfeld für unseren angekündigeten Besuch gut vorbereitet wurde. Egal wo ich am Gatter stand - alle drei haben sich nach unseren Händen gesehent. Sie waren komplett aus dem Häuschen, wenn ein liebes Wort oder sogar noch ein Guddie über das Gatter an sie gerichtet war. Der eine hatte eine schwere Bisswunde, kam wohl aus Rangordnungskämpfen, als die drei Rüden noch in einem Gatter lebten. Schweren Herzens verlies ich mit der Amtstierärztin das Gelände. Mitgenommen hätte ich sie sofort alle drei. Aber es geht halt nicht immer so, wie man es sich wünscht. ... .. . Es waren irre 2 Wochen .... und ich war heute bei einer VK. Ja (so wies aussieht), wir bekommen alle unter und einen zumindest mal auf "PS mit Option auf einen PS-Versager". Momentan sind wir am rudern, das wir nächste Woche die Übernahme geregelt bekommen. Aber es sieht super aus, dass wir nächste Woche das "Klee-Blatt" auf die PS verteilen können. Mich würde es sehr freuen, wenn ich hier in Wort und Bild weiter von den 3 Buben berichten könnte. Vielleicht ein "Vorher" und "Nachher"?

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Wie das Blatt sich wendet ...

      jetzt mache ich mit Angel doch die Begleithundeprüfung ! War am Anfang ja ein starker Gegner dieser Prüfung aber ich möchte mit Angel Vielseitigkeitssport machen und dafür benötigt man die Begleithundeprüfung ... Übe mit Angel jetzt viel, Sie hört ja schon gut aber für die Prüfung muss ja alles perfekt sein oder ? Ist die Prüfung wirklich so schwer oder macht man sich umsonst die Nerven kaputt ? Hab eh leider Prüfungsangst ! Hat Jemand ein Tipp für Fuß laufen ohne Leine ? Angel ist sehr aufmerksam aber ohne Lecker läuft Sie eine Zeit lang neben mir her und dann wird der Abstand immer größer, ich klopfe dann immer an meinem Bein und sage Fuß, bin ich so auf dem richtigen Weg ? Liebe Grüsse & Danke schon mal für die Tipps !!! Gruß Susanne

      in Lernverhalten

    • Unsere Staffel im Westfalen-Blatt

      WIe versprochen,zeige ich euch etwas!!

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.