Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Dante

Terror von unverschämt bis aggressivem Jagdterrier

Empfohlene Beiträge

Komme gerade von einem wirklich netten Spaziergang nach Hause, der so schön gewesen wäre, wenn da nicht dieser kleine fiese Jagdterrier wäre, der mich schon länger zur Weißglut treibt..

Meistens läuft es so ab: Wir sind auf der Wiese und Socks genießt seinen Freilauf (geht im nahen Umkreis nur da). Der Terrier schießt auf mich und Socks zu (unangeleint :motz: , sein Frauchen denkt, die Hunde kennen sich ja, also kein Problem..) und pöbelt rum. Will, dass ich sein Stöckchen schmeiße. Ich ignoriere ihn und drehe mich weg, unterbreche gezwungenermaßen mein Spiel mit Socks, denn sonst geht der Terrier dazwischen. Dann springt der Terrier neben mir auf und ab und bellt dabei hysterisch. Das macht er sehr ausdauernd. :wall:

Es nervt mich total!!! Frauchen unternimmt nix und unterhält sich mit anderen, ich denke, weil sie ihn sowieso nicht im Griff hat. :wall:

Beim letzten Mal habe ich versucht ihn aktiv zu verscheuchen, mit Oberkörper nach vorne und zischen. Hat ihn nicht beeindruckt, aber Socks hat dann beschlossen, mitzumachen und das war total blöd...denn der Terrier hat sich dann auf ihn gestürzt! Und Socks wiegt ungefähr das Dreifache! Echt ein sehr zähes Exemplar ohne jeglichen Respekt, der Terrier. Socks hat jetzt auch noch Schiss vor ihm....

Auf jeden Fall wäre ich für Tipps dankbar, wie ich ihn vertreiben könnte. Ich sehe nämlich nicht ein, dieses Auslaufgebiet aufzugeben, das hat der Terrier meines Wissens nach nämlich schon bei einigen erreicht! :(

Weiß jemand Rat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Oh nein, was für eine unmögliche Frau :motz::wall:

Ist mit der zu reden? Ich würde sie einfach mal ansprechen und ihr direkt sagen, das sie ihren Hund beaufsichtigen soll, weil er Euch beide massiv stört.

Oder wenn sie uneinsichtig ist besorg Dir Wurfdisks und versuch ihn damit zu verscheuchen.

Ich hab ne' ungefähre Vorstellung davon welcher Schlag Hund / Halter das ist, das gibt es in ähnlicher Ausführung überall.

Was anderes fällt mir leider auch nicht ein, ich verstehe aber gut wie sehr Dir das auf die Nerven geht.

Aber der Hund kann einem auch leid tun, da er von Frauchen anscheinend keine Aufmerksamkeit und Beschäftigung bekommt, wenn er schon mit seinem Stöckchen bei anderen ankommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

sowas braucht echt kein Mensch!

Klar kann man versuchen mit der Frau zu sprechen...ob das Erfolg hat? In den meisten Fällen eher nicht.

Also du den Terrier verscheuchen wolltest...hast du das gemacht als er euch schon erreicht hatte oder als er auf dem weg zu euch war?

Wenn mir so ein Hund entgegenkommt, dann lege ich meine beiden Hunde meist ab und gehe strammen Schrittes (manchmal unterstützt von einer wedelnden Leine) auf den Hund zu, strecke dabei einen Arm nach vorne und "brülle" mit fester bzw. tiefer Stimme "HAU AB"...bislang hatte ich damit Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit der Frau sprechen hilft nichts, sie hat sogar mal einem anderen Hundebesitzer gesagt, sie solle doch ihre Hündin gefälligst kastrieren, denn ihr Terrier sei immer so liebeskrank wenn die Hündin läufig sei :(

Diese Aussage und was dahinter steht muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!

@ Dog: Ja, Disks dachte ich auch schon, habe aber leider die Befürchtung, dass sie ihn nihct mal beeindrucken, er ist schon sehr unerschrocken..

@ Engelchen, das werde ich mal versuchen, denn bisher habe ich nur ignorieren versucht oder eben das Zischen, als er schon das Nerven anfing.

Und der Hund tat mir auch immer eher leid, so nervös und aggressiv wie er immer ist, aber seit er sich auf Socks gestürzt hat, bin ich nur noch sauer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht beeindruckt ihn eine Wasserpistole?

Eigentlich müsste man dafür sorgen das die Frau mal zur Ordnung gerufen wird, weil sie offenbar ja auch ihren Hund nicht artgerecht beschäftigt.

Aber wir wissen wahrscheinlich alle wie schwer es ist, für einen Hund was zu erreichen.

Da passiert ja bei viel schlimmeren Dingen auch nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi!

Nimm dir doch einfach das nächste Mal ne zweite Leine mit auf den Spaziergang!

Nimm den pöbelnden Terror-Terier dann an die Leine und binde ihn an den nächsten Laternenpfahl oder sonstiges!

Kommt dann ein doofer Spruch von der Frau, würde ich ihr einfach entgegnen, dass wenn sie ihn nich an die Leine nehmen kann, musst du das halt machen ;)

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :)

nimm ne zweite Leine mit und binde das "UNGEHEUER" an den

nächsten Baum oder hake ihn an einen Pflog an.

Dann wird wohl Frauchen auch Ihren Smaltalk unterbrechen und

DU hast Gelegenheit mal für klare Worte :motz: zu sorgen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Jessy, sorry...aber ich hab dein Posting grad erst gesehen!

Wir hatten die gleichen Gedanken :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit der zweiten Leine ist eine :klatsch:=) SUPER IDEE :klatsch:=)

Da würde sie aber Augen machen.

Irgendwie muss man sich ja wehren wenn andere einen derartig behindern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das mit der zweiten Leine ist eine :klatsch:=) SUPER IDEE :klatsch:=)

.

Natürlich! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.