Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tröte

große Zweifel

Empfohlene Beiträge

Liebe Tröte,

ich kann dich sehr sehr gut verstehen, in welcher Lage du bist.

Ich hatte mal einen Rauhaardackel und die süße ist leider auch keine 6 Jahre alt geworden.

Wir hatten uns nach langem hin und her entschieden, sie von ihrem Leiden zu befreien.

Es war uns auch sehr schwer gefallen. Wir wollten sie nicht mehr leiden sehen.

Sie mochte auch nicht mehr spielen usw. und war vorher ein so lebendiger frecher Dackel.

Es gab keine Hoffnung mehr und da haben wir die Verantwortung auf uns genommen.

Ich wünsche dir viel Mut und Kraft für deine / eure Entscheidung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drück Dich mal unbekannterweise ganz fest und wünsche Dir , daß Du die für Dich und Deinen

Hund richtige Entscheidung triffst.

Egal , wie sie aussehen wird , hier wird Dich niemand steinigen, glaub mir.

Liebe Grüße

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey!

Hoffnung gibt es bei Spike nicht mehr!

Es ist halt nicht heilbar. Es ist so unsagbar schwer ihn so zu sehen und zu wissen, das er erst fast vier ist und nicht so durch die Gegend tollt wie es eigentlich ein vier jähriger tun sollte.

Da fragt man sich was hat das noch für einen Sinn.

Länger warten oder nicht, das ist die große Frage.

Auf was warrten, auf das es ihm wieder schlechter geht?

Unser ganzes Familienleben leidet unter der Situation.

Es ist so schwer!

Tröte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, Du Arme. Ich drück Dich mal unbekannterweise ganz feste. Es tut mir sehr leid für Deinen Hund und für Euch, dass er so ein finsteres Schicksal erwischt hat.

Hier im Forum wurde schon öfter über Tierkommunikatoren gesprochen, die sich mental mit Tieren in Verbindung setzen können und Fragen beantworten, die man dem Tier stellen möchte. Es gibt dazu auch sehr kontroverse Diskussionen, ob man davon etwas hält oder nicht.

In einer Situation wie Deiner würde ich möglicherweise auf jemanden zurück greifen, der sowas macht, würde mir aber vorher gute Referenzen holen bei Leuten, die Erfahrungen damit gemacht haben. Vielleicht gibt einem das den letzten Kick in Richtung Erlösung oder zeigt einem eine andere Perspektive oder Sichtweise. Ich weiß es nicht.

Wünsche Euch Mut und Kraft für eine Entscheidung, die für alle die beste ist.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hey!

Hoffnung gibt es bei Spike nicht mehr!

Es ist halt nicht heilbar. .....

Länger warten oder nicht, das ist die große Frage.

Auf was warrten, auf das es ihm wieder schlechter geht?

Weißt du was?

Du hörst dich an, als hättest du innen drin die Entscheidung schon getroffen :(

Und du machsts dir bei Gott wirklich nicht leicht!!!!

Wenn es wirklich nicht heilbar ist, dann erspar ihm noch weitere Qualen.

Er hält wahrscheinlich nur noch für euch durch, bis ihr bereit seid, ihn gehen zu lassen.

Haltet seine Pfote und helft ihm hinüber. Dann wird er glücklicher sein, als wenn er sich noch Monate oder Jahre mit Medikamenten durchkämpfen muss.

Ich bin total traurig und fühl ganz doll mit dir. So eine Sch...schwere Entscheidung.

Es tut so weh, jemanden gehen zu lassen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke euch von ganzem Herzen.

Ich denke ihr habt recht damit, das wir die Entscheidung eigentlich schon getroffen haben.

Nun diesen Weg auch zu gehen und sich das eingestehen ist so verdammt schwer.Ich würde alles dafür geben, wenn jemand käme und sagen könnte " Haltet durch in einem halben oder auch in einem Jahr ist er wieder gesund und munter".

Aber leider kommt da keiner.

Der Verstand sagt, daß es für alle eine Erlösung wäre, das Herz will ihn aber nicht wirklich gehen lassen, ob wohl ich nicht mehr viel Kraft habe.

Es tut gut diese Gedanken einfach mal aufzuschreiben. Ich glaube das hilft schon eine ganze menge und die lieben Worte von euch kommen dann noch dazu.

Vielen Dank

Tröte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Der Verstand sagt, daß es für alle eine Erlösung wäre, das Herz will ihn aber nicht wirklich gehen lassen, ob wohl ich nicht mehr viel Kraft habe.

Dein Herz wird ihn auch nie gehen lassen. Das muss es auch gar nicht!

Er ist und bleibt dein Spike!! Ob er da ist oder nicht mehr.

Du hast mit ihm wohl Sachen erlebt, die du mit keinem anderem erleben wirst...

Und kein Hund wird ihn je ersetzen können.

Du hast keine Kraft mehr ihn leiden zu sehen!

Dann hab die Kraft ihm die Pfote zu halten und wenn es ihm wirklich so geht, wie du geschrieben hast, dann wird er dir dankbar sein, dass du ihn nicht länger festgehalten hast!

Lass ihn im Hundehimmel so vergnügt mit den anderen Hunden rumspringen, wie er es hier auf der Erde nie mehr können wird.

Mir kullern jetzt total die Tränen runter, weil ich so gut verstehe, wie du dich fühlst :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tröte,

fühl Dich mal so Richtig gedrückt!!!

Aber die Entscheidung hast Du doch schon getroffen, auch wenn es schwer ist!

Klar ist es schwer, aber denk an Deine Fellnase! Die TÄ haben ja auch schon so geredet!

DU merkst am Besten, wann es so Weit ist!!!

:knuddel :knuddel :knuddel :knuddel :knuddel

Er hat Euer Leben bereichert und Ihr habt ihn kennenlernen dürfen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

hast Du ein Bild von Spike?

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar habe ich Bilder von ihm.

Krieg ich hier aber irgendwie nicht rein.

Ich glaub heute fahren wir nicht zum TA.

Ich glaub wir warten noch, ich weiß zwar nicht worauf aber irgend wie sind wir noch nicht ganz so weit.

Ach wenn uns doch Spike zeigen würde wie er sich fühlt uns was er möchte.

Bin eben mit ihm gassi gewesen da blieb er irgend wann wieder einfach stehen und nach ner weile geht er dann wieder weiter. Seufz.

Habe ihm dann mal leckerchen hin geschmissen, die er dann auch gesucht hat.

Als ich dann auf dem heimweg war schleimte sein rechtes Auge ganz doll. Ist jetzt wieder gut.

Ich glaube ihr habt recht, mein Herz wird ihn nie ganz gehen lassen.

Ich denke aber es wäre irgend wie leichter, wenn er wieder anfangen würde zu sabbeln,husten oder zu regutieren.

Danke das ihr für mich da seid.

Tröte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Größe Japan - Mittel - zwergspitz

      Guten Tag...  Wir haben uns vor 3 Tagen einen kleinen Japan-mittel-Zwerg spitz geholt.    Die Mutter ist ein Japan - mittelspitz Mischung und der Vater ein reinrassiger zwergspitz.    Nun würde mich Intressieren von wem er die größe mitbekommen hat.    Er ist aktuell ca 20 cm hoch (grob gemessen, eher größer) und wiegt 2,1Kilo.  Er ist 11 Wochen alt.    Mit welcher Größe + Gewicht könnte ich rechnen wenn er ausgewachsen ist?    Liebe Gr

      in Hundewelpen

    • Größe Transportbox für Labi-Mix

      Endlich ist es soweit und wir bekommen in ca 3 Wochen ein großes Auto 🎉 Nun sind wir auf der Suche nach einer Transportbox.  Ich bin mir unsicher welche Größe die Box haben soll, damit Motte sicher untergebracht ist. Wichtig ist natürlich auch die Stabilität der Box. Motte wiegt aktuell 26kg.  Auf den Bildern wirken die Boxen immer recht klein, aber sie sollen ja eigentlich auch nicht zu groß sein.  Also wenn ihr mir einen Rat geben könnt wäre das toll! 

      in Hundezubehör

    • X-back Geschirr von Zero DC im Design "Colorado", gelb, Größe XL

      Ich versuch's einfach mal, vielleicht kann's ja jemand gebrauchen. Da es Madame nicht paßt zum Einkaufspreis von 34,90 Euro (+Porto) abzugeben.       Sollten Bilder ohne Hund gewünscht sein, könnt ich mich da die Tage auch noch drum kümmern, ist halt ein stinknormales X-back Geschirr in ganz nettem Design.

      in Suche / Biete

    • Große Tierschutz-Spendenaktion

      Hallo Ihr Lieben,   ich habe gerade gesehen, dass bei Sabro eine große Spendenaktion für 10 ausgewählte Vereine läuft. Man votet mit seiner Stimme und Sabro zahlt pro Stimme 1 €. Es kostet einem also selbst nichts bis auf 2 min Zeit. Ich finde das ist eine super Sache!   Der Text bei Facebook lautet: "Die SABRO Mega-Spendenaktion startet ! Du kannst J E T Z T ab sofort voten. Für J E D E gültige, abgegebene S T I M M E spendet SABRO 💙💙💙💙💙💙 1,- E U R O

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Die Fuchsräude: Große Ansteckungsgefahr für Hunde im Münchner Umland

      Hierzu der Artikel: https://www.merkur.de/lokales/dachau/dachau-ort28553/dachau-bayern-grosse-ansteckungsgefahr-fuer-hunde-fuchsraeude-breitet-sich-aus-11039378.html

      in Warnungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.