Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
peachi

Narkosen? Wieviele sind ok?

Empfohlene Beiträge

Hallöchen... :winken:

Meine Dicke soll in ca.4wochen kastriert werden :motz:

Da bekommt sie ja ne Vollnarkose, jetzt habe ich festgestellt, das irgendwas mit ihrer Hüfte?Bein? nicht stimmt. Sie läuft irgendwie schief und zieht manchmal ihr Bein die ganze Zeit hoch(Füße kontrollier ich immer, da ist nix)

Also denk ich, muß sie geröngt werden oder? Sie fiept auch manchmal, wenn man gegen ihre Seite kommt.

Röntgen geht doch aber nur unter Narkose, wenn ein Hund nicht still liegt oder? Und das wird sie nicht... :???

In so kurzer Zeit 2mal zu röntgen kann doch nicht gesund sein....Ach man das ist doch alles doof. Was mach ich da am besten ohne die Dicke zu schaden????? :heul: :heul: :heul:

Danke und ganz liebe Grüße Peachi und KIara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich meinte natürlich 2 NARKOSEN in so kurzer Zeit sind nicht so gesund, nicht das Röntgen...:wall:

Bin bißchen durch den Wind, mir tut die Dicke einfach so leid, wenn ich dran denke, was sie alles bald vor sich hat....:heul: :heul: :heul:

Lieben Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

lass sie doch röntgen, wenn sie eh wegen der Kastration in Narkose liegt! Sollte kein Problem darstellen!

LG Janet

PS: Oder denkst Du, dass die Zeit von 4 Wochen zu lang ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben unseren Hund auch Röntgen lassen als sie wegen Ihrer Augen OP in Narkose lag.

Dann Brauchst du ihr das nicht nochmal antuhen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also mein Vorschlag war jetzt auch, sie röntgen zu lassen, wenn sie eh wegen der Kastration in Narkose liegt.

Wie lange geht sie denn schon schief?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde den Hund bzgl. der Hüfte bzw. des Beins erstmal beim Tierarzt vorstellen und dann auch gleich die Frage wegen der Narkose stellen.

Vielleicht ist ein röntgen wegen der Hüfte auch nicht nötig. Ansonsten sollte ich das wohl zusammen mit der OP-Narkose machen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi!

Also ich würde wegen den Beinen auch einfach so mal beim Tierarzt vorstellig werden. Vielleicht bekommt er ja auch durch eine klinische Ursache raus, was deiner Fellnase fehlt! Und evtl. kann auch ohne Narkose geröntgt werden.

Ausserdem ist die Narkose für eine Röntgenuntersuchung noch lange nicht so tief, wie die für eine Kastration. Frag einfach mal deinen Ta!

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie läuft schon einige Zeit so komisch und mit dem Bein hochziehen ist nicht immer..

Hab aber ein schlechtes Gefühl, wenn ich noch solange warte..

Werd vielleicht sehen, das es mit der Kastration etwas eher geht...Aber!!!

Sie war ja erst so extrem scheinschwanger und bis sich da alles zurückgebildet hat dauert ja auch ne Weile...och Mensch immer was neues mit der Kleinen:heul: :heul: :heul: Aber denke auch ,das ich das zusammen mit der Kastration mache...

Danke erstmal, alles nicht so einfach, mach mir immer soviel Gedanken

Liebe Grüße Peachi und Kiara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.