Jump to content
Hundeforum Der Hund
Pebbles07

Meine Maus ist schon wieder krank!

Empfohlene Beiträge

Sie bekommt 350g Fleisch am Tag und 180g Gemüse.

Sie hat schon bekommen: Apfel

Birne

Rote Beete

Mais

Erdbeeren

Fenchel

Karotte

Zuchini

Gurke

Sellerie

Ich find immernoch das sie viel bekommt, vielleicht solltest du Sachen dazufüttern die ansetzten, wie z. B. Thunfisch oder Pansen und dafür halt in der Masse weniger. :???

Wirklich wissen tu ich es aber leider auch nicht... Der Vorschlag von Anja in eine Uniklinik zu gehen find ich super und würd ich auch mal machen. Begleitend dazu ist eine HP bestimmt empfehlenswert.

Fenchel und Sellerie verträgt sie vielleicht nicht so, ist ja schon ein "starker" Geschmack. :??? Mais ist Getreide, wenn du Getreidefrei füttern musst solltest du das weglassen.

Ich hoffe ihr findet bald jemanden der euch und eurer Maus hilft.

Liebe Grüße

Sandra + Benni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte ja schonmal geschrieben, dass ich der Meinung bin, dass Pebbles viel zu viel Futter bekommt.

Das Rauswürgen kann auch daher kommen, dass sie es einfach nicht verdauen an.

Fütterst Du Getreidefrei?

Einen Allergietest würde ich dringend machen lassen.

Sollte Pebbles tatsächlich eine Allergie haben, kann es im schlimmsten Fall auch mal zu einem allergischem Schock kommen.

Ich will keine Panik machen, aber wenn man eine Ursache kennt, kann man besser behandeln- auch wenn es homöopathisch ist.

Gute Besserung an Pebbles :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war schon in der Uniklinik, und da geh ich sicher nie nie merh hin!!!!!!

Klar, zuviel mag schon sein, nur wenn sie mir sonst auseinander bricht, muß ich ja mehr füttern. Sie bekommt Pansen und Blättermagen 1-2 mal die Woche 200g und 150g Fleisch dazu.

Sonst gibts hauptsächlich Rind und Pferdefleisch.

Ich kann ihr ja nicht wenig geben, bloß weil es nicht nach der Berechnung ist. Die ist wirklich recht schnell sehr dünn geworden.

Mir gings nicht unbedingt ums ohne Getreide, ich weiß ja nicht ob sie es vielleicht doch verträgt.

Ja, sie hatte da schon immer Probleme mit verschleimter Hals, aber die Lymphknoten sind eigentlich ganz ok. Aber vielleicht legt es sich ja auch einfach wieder.

Ach, ich kenn mich gar nicht mehr aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Verena :knuddel

Ich kann nachvollziehen, dass es Dir gerade total mies geht- Sammy und ich haben ja auch einiges hinter uns :( Dass Du Dich erstmal hilflos fühlst, ist klar. Aber dann: Ärmel hochkrempeln und weiter sehen :)

Schraub die Futtermenge runter, füttere dafür Getreide zu.

Haferflocken, Hirse usw.

So hat Sammy nach seinem Bandwurm wieder zugenommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hatte ja schonmal geschrieben, dass ich der Meinung bin, dass Pebbles viel zu viel Futter bekommt.

Das Rauswürgen kann auch daher kommen, dass sie es einfach nicht verdauen an.

Fütterst Du Getreidefrei?

Einen Allergietest würde ich dringend machen lassen.

Sollte Pebbles tatsächlich eine Allergie haben, kann es im schlimmsten Fall auch mal zu einem allergischem Schock kommen.

Ich will keine Panik machen, aber wenn man eine Ursache kennt, kann man besser behandeln- auch wenn es homöopathisch ist.

Gute Besserung an Pebbles :knuddel

Wir haben eine Reise von Tierarzt zu Tierarzt hinter uns, alle haben irgendwelche Tests gemacht, aber keiner hat was rausgefunden. Das Fazit ist, mein Hund hat nun endlich auch Panik beim Ta!!! Hatte sie eigentlich nicht, auch spritzen hatten nicht gestört.

Es kommen immer nur die Leckerlies raus oder schleimiges gelbes.

Ein Vorschlag, wie ich meinem Hund weniger geben soll wäre ganz nett, ich weiß nicht wie ich das machen kann!!

Sie hat bevor ich gebarft habe eine halbe Dose am Tag und ca 300g Trockenfutter am Tag bekommen. Plus Kausachen und Leckerlies.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie muß ja das Gewicht halten, dann muß ich ja immer Getreide zufüttern.

Und vor allem wird es doch dann von der Menge her auch nicht viel weniger oder????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich weiß jetzt nicht, wie lange du mit der geringeren Menge gebarft hast aber ich hab mal gelesen, dass es sein kann das die Hunde in den ersten Wochen ab- bzw. zunehmen und sich die Verdauung erst dann einstellt und normalisiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hab´s über Deinem Posting schon geschrieben: Getreide dazu, bzw. anstelle von reichlich Fleisch.

Irgendwann kann so ein Hundemagen auch nix mehr aufnehmen, bzw. verarbeiten.

Ich weiss, dass Du schon bei einigen TA´s warst und ich weiss auch, wie frustrierend es ist, wenn man nie ein vernünftiges Ergebnis bekommt. :knuddel

Aber einen Allergietest halte ich in Eurem Fall schon für angebracht.

Lass mal das Ecchinacea sein und gib was anderes, bei Sammy hatte das auch keine Wirkung.

Ich hatte Dir mal nen Link gesetzt zu Kräutern für die Augen.

Hast Du da was bestellt?

Edit:

Doch, von der Menge her wird es weniger, weil Getreide i.d.R. schneller ansetzt.

Ausserdem ist Deine Maus noch jung. Sie hat einen erhöhten Bedarf.

Ich glaube kaum, dass sie ein Leben lang so viel Futter braucht.

Wurde mal eine Kotuntersuchung gemacht, bzgl. Darmparasiten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
[

Sie hat bevor ich gebarft habe eine halbe Dose am Tag und ca 300g Trockenfutter am Tag bekommen. Plus Kausachen und Leckerlies.

Ganz ehrlich, diese menge bekommt mein festo mit einem Stockmaß von 57 cm und 27kg.

Das ist wirklich viel.

Vielleicht kann sie etwas nicht richtig verwerten??

Übrigens würde für das viele Futter und die Probleme mit den Augen auch etwas im Bereich Schilddrüse sprechen.

Gruß,

caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kotuntersuchung haben wir machen lassen, vor ich glaub 6 Moanten, und werden jetzt auch wieder eine machen.

Wieviel Fleisch soll ich ihr denn dann geben und wieviel Getreide??

ich habe es ca. 2 Wochen getestet mit 250g Fleisch am Tag, und da waren die Rippen gleich da.

Ich habe das für die Augen bestellt (leider habe ich die erste Bestellung falsch gemacht und was andres bestellt) und auch das Hagebuttenpulver.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.