Jump to content
Hundeforum Der Hund
archiv-master

Hilfe bzw. Rat von Profis erbeten!!

Empfohlene Beiträge

Also erstmal finde ich es super dass sie den Hund immer noch hat, ich schätze mal die meisten hätten ihn schon weggegeben!

Ich hoffe sehr, dass hier noch viele Tipps geschrieben werden die ihr und dem Hund helfen, aber es ist auch wichtig, dass über solche "Tierschützer" berichtet wird damit vielleicht andere gewarnt werden können...

Viele Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

es ist sowohl illegal, als auch unverantwortlich.

einem hundeUNerfahrenen menschen, dann noch so einen schwer verhaltensgestörten hund an zu drehen........

so wer von euch im Wuff-Forum ist, schaut euch mal die beiträge über Animal-life an, da kriegst die kriese, was da unter dem deckmantel des tierschutzes passiert.

LG

Regina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Archiv- Master!

Hier die Tel. meiner Hundeschule, die Dame kann mich mal anrufen, wenn Sie möchte (am besten mittags gegen 12 Uhr):

06033/925341

LG,

Karl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja es ist echt beschissen das es solche vereine gibt, auch aus dem Grund das sie seriose Vereine wie dem den ich mich beipflichte, mit in den Schatten ziehen.(wie man in einem "stern" artikel lesen dürfte) Es regt mich echt auf. In dem verein wo ich bin wird um jede Seele gekämpft die auch nur ansatzweise zu retten ist,und das meistens mit erfolg (wer sich überzeugen will :8.1 WDR Tiere suchen ein zu Hause "nelson") Und unserem verein unterstellt man das selbe wie dem hier nur haben wir alle nötigen papiere impfungen usw.?!?

Wenn ich solche leute in die Finger bekämme, dann......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu! Ich geb auch mal meinen Senf dazu :D

Das Problem ist ja, dass man nicht wirklich weiß was dieser Hund genau durchgemacht hat!

Denn er wird sicherlich kein schönes Leben gehabt haben!

Ich denke, es dauert eine verdammt lange Zeit bis der Hund Vertrauen gewinnt. (Ich habe schon von Hunden gehört, die früher als Welpen gequält wurden und das Vertrauen in die neuen Besitzer erst nach 1 Jahr hatten.

Ich schließe mich den Vorrednern an und würde erstmal eine gaaaaaaaaanz lange Zeit Handfütterung machen.

Und ansonsten.......puh.......ruf Karl an :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das problem bei solchen vereinen ist, daß die grundidee, tiere zu retten ja gut ist, aber vor lauter retten, darf man nicht vergessen, daß man hier krankheiten einschleppt und sich VORHER um die plätze kümmern muß.

Sowohl die tierheime in deutschland, als auch die in österreich sind überfüllt und jetzt landen diese tiere aus dem osten auch noch dort, wenn die besitzer mit ihnen nicht zurecht kommen.

wehm ist da gedient ? dem tier, daß jetzt statt im osten im westen in einem zwinger dahinvegetiert ?

habe selbst auch zwei hunde von 2 vereinen , darunter auch AL, als pflegehunde übernommen, bis sie einen fixplatz haben.

Niiiiieeeee wieder !

das eine war ein pit-bordeau-doggen-mix. wurde mir als mit allem verträglich gebracht. ist schon durch mindestens 8 hände gegangen. er war 5 jahre alt , angeblich aus spanien.

kinder ,das war eine tötungsmaschine.

zu hause, der liebste hund, aber draussen ein killer. konnte nur mit der leine um den bauch gassi gehen und mußte immer jeden vierbeiner vor ihm sehen.

der sah draussen auf der straße einen hund und sprang durchs geschlossene (!) fenster aus dem ersten stock runter und hat den hund in 1 minute bis ich unten war, fast umgebracht. es stand 2 tage auf der kippe, ob er überlebt.

dem hing die lunge raus, mußte regelrecht zusammengeflickt werden. sprang auch über einen 2 meterzaun, wie nix, wenn was vorbei ging.

der war nicht ein raufer, sondern auf töten aus. beim anblick eines anderen hundes, fing er am ganzen körper zu zittern an , hatte schaum vorm maul und war unansprechbar.

das wird dir, als lieber familienhund gebracht. bin sicher ein tierliebhaber, aber so ein hund hat in der gesellschaft nichts verloren und den drehst mit 5 jahren auch nicht mehr so leicht um.

meiner meinung nach war der für kämpfe im pit aufgemacht worden und da gehören wirkliche profis ran.

so wird der arme kerl noch durch viel hände wandern und das ist unverantwortlich, sowohle den menschen, als dem hund gegenüber.

könnte mit den storys über organisationshunde noch ne seite füllen, was ich euch nicht antue, aber in österreich läuft bereits eine warnaktion an alle stellen vor dem verein AL.

lg

regina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann Deiner Bekannten nur raten, weiter in Training zu investieren bzw. ich würde auf jeden Fall das Angebot von Karl annehmen und mal anrufen.

Hier auf die Ferne bei solch schwerwiegenden und massiv auftretenden Problemen ein Patent-Kochrezept zu schreiben, wenn schon viel Einzeltraining gemacht wurde, halte ich nur für verwirrend und schwierig, da wir ja sonst weiter gar nichts über den Hund wissen.

Wenn sie sich mit dem Training nicht gut fühlt, dann liegt es vielleicht wirklich an den Maßnahmen, aber sie soll Karl vertrauen, wenn sie beschreibt, was gemacht wurde und ob das sinnig war, oder nicht. Vielleicht kommt Ihr so etwas weiter!

Drücke die Daumen!

Anja und Bärenkind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HI

also wenn der eine Hund echt so gefährlich ist/war wie du sagts hätte er schon längst eingeschläfert werden müssen.

Ich bin Tierliebhaberin und auch im Tierschutz aktiv und kann nur sagen das du damit vollkommen recht hast was du sagt, doch diese Kampanien gegen bestimmte Organisationen dehen sich meistens aus und werden falsch weiter gegeben und hinter her heißt es wie beim "stern" das alle solche organisationen Krankheiten einschleppen und nur aufs geld aus sind. Das finde ich nicht ok da mein Verein auch von sollen Kampanien bedroffen ist und wir mit keinen dieser anschuldigungen auch nur im geringsten etwas zu tun haben. Man sollte sich schon sehr genau aus drücken und es nicht veralgemeinern, nicht das du das hier tätest , aber ich wollts für die Zukunft einfach mal gesagt haben

lg jaqueline

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hi !

will hier bei gott nicht veralgemeinern. habe selbst einen slowakischen tierheimhund von einer privatiniative und die arbeiten wirklich korrekt und verdienen daran sicher nix.

wird auch nichts verschleiert, keine falschen pässe usw.

würde von dort jederzeit wieder einen hund nehmen.

es gibt, so viel ich weiß eine sammelklage von ca. 60 personen gegen AL und glaube mir, ich habe eher untertrieben. 3 Anzeigen in 3 monaten, dann hats mir gereicht.

war auch auf einzeltrainingsstunden, der hund war gut, aber das was am platz und beim privaten üben funkioniert, hilft dir auf der straße nichts, da ging sofort der rollbalken runter beim anblick eines anderen vierbeiners.

ein 30 kilo pit-bordeaux-doggen-mix ist geballte kraft, glaube es mir. bin kein leichtgewicht, aber nicht einmal war ich am boden.

vorher war er ein halbes jahr bei einem mann von der militärstaffel, auch der hats nicht geschafft. habe ich erst alles später erfahren.

aber um mich geht es da nicht, mir tut nur das junge mädel leid, weil als neuling sieht sie sich gar nicht raus.

habe mir das elend schon ein paar mal angeschaut, aber ein profi bei problemhunden bin ich nun mal nicht.

habe ihr die tel.nr.von karl gemailt, vielleicht hat der einen guten rat für sie.

lg

regina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Animal Hoarding unter "Profis"

      https://kaernten.orf.at/stories/3005815/?fbclid=IwAR2mJdndCBGsDt4PwXZHvQ2SLjAc1WAAxXd6U46pAhKHVV7PXR5IUsiXeBY   Ich wundere mich, dass es hier noch nicht aufgetaucht ist. Falls ich es irgendwo übersehen habe: Gerne wieder löschen. Schaut auch dazu bei  https://www.facebook.com/StartInsNeueLeben/ wenn Euch das Thema interessiert.

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Frage an die Profis unter euch? Hundehalter Training

      Bin mir nicht ganz sicher ob hier der richtige Platz für das Thema ist.   Gerne möchte ich Eure Meinung als Hundetrainer oder auch die Meinung der Anderen zu folgenden Thema kennen lernen.   Schulung für den Hundehalter, nicht für den Hund, klingt merkwürdig?   Ihr seid Hundetrainer, oder schult sonst Hunde. Kennt ihr folgende Situationen auch? Ihr kümmert euch um die Hunde, habt enormes Fachwissen, bei euch funktioniert es dann auch mit den Hunden, auch mit so

      in Plauderecke

    • Gutes Trockenfutter gesucht - Erfahrung erbeten

      Guten Abend,   unser letzter Hund ist vor 2 Jahren von uns gegangen. Nun soll in 2 Wochen ein Nachfolger hier einziehen. Wir übernehmen ihn aus dem Tierheim. Diesbezüglich bin ich nun auf der Suche nach einem guten und verträglichen Trockenfutter. Laut Tierheim soll er wohl keinerlei Probleme mit Futter haben, und scheint alles zu vertragen. Im Internet bin ich auf https://www.bellfor.info/  gestoßen. Davon würde mir das Premiumfutter am besten zusagen. Nun wollte ich mich hier einmal

      in Hundefutter

    • Eure Kreativität erbeten für ein Fotothema

      So lautet das Thema: "Ich wünsche Dir, dass immer dann, wenn unerwartet ein kalter Wind durchs Leben weht, jemand da ist, der spürt, dass Du gerade jetzt viel Wärme brauchst."   Dazu soll ich mit Hund(en) Bilder machen .   Zur Verfügung stehen mehrere Vizsla und eine FB X PJR Hündin und es wird outdoor im Wald fotografiert. Alle apportieren gerne und die meisten können auch ohne Hemmung etwas am Körper tragen.   Ich bin damit etwas überfordert, weil ich dafür s

      in Hundefotos & Videos

    • Alpuna vs. 4pets - Erfahrungen mit Transportbox erbeten

      Servus aus dem Ösiland, bin neu hier und daher mit den Gepflogenheiten noch nicht vertraut. So hoffe ich, durch Nennung von Marken keinen FauxPas zu begehen.   Ich bin aus gegebenem Anlass auf der Suche nach einer vernünftigen Alu-Hundebox. Mein Mädel ist eine Tornjak-Mix aus Bosnien und bereichert seit Mitte Dezember mein Leben. Sie ist nun ca. 9 Monate alt, Schulterhöhge liegt bei 57cm und sie wiegt schlanke 25 kg. Viel wird da wohl nimmermehr dazukommen, sie wird sicherlich eine mittelgros

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.