Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Milo

Milo seit gestern komisch!

Empfohlene Beiträge

hallo,

milo ist seit gestern arg komisch. er liegt nur noch auf seinem platz und mag nicht richtig laufen. er hatte auch vorher die 2 tage eher schlecht gefressen. ich dachte aber es liegt am futter. hatten das trockenfutter gewechselt. gleiche marke aber für gross werdende hunde.

na jedenfalls hatte er gestern durchfall, wollte nichts fressen und lag nur rum. er läuft auf den hinterbeinen auch sehr steif, hat eingezogenen schwanz. also schmerzen?

ich muss warten bis mein mann vom geschäft kommt, dann fahren wir zum tierarzt, hab leider nicht die möglichkeit vor 17 uhr irgendwie hinzukommen.

wollte aber vorab mal fragen ob wer eine idee hat, was milo fehlt.

achso dosenfütter frisst er aber. habe extra geholt das er überhaupt was zu sich nimmt.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm... Ich kann Dir da leider keinen Tipp geben was es sein könnte.

TA ist auf jedenfall der richtige Weg und ich drück die Daumen, dass es nicht ernstes ist.

Halt uns auf dem Laufenden !

LG Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

hast du mal Fieber gemessen? Es könnte durchaus sein, dass dein Hund sich eine Grippe eingefangen hat oder auch Magen-Darm...das macht immer noch die Runde.

Wie alt ist Milo jetzt?

P.S. Wäre schön, wenn du auch Groß- und Kleinschreibung achten könntest. Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und, wart ihr beim Tierarzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nabend,

ja waren beim tierazt. er hat eine schmerzspritze bekommen.

durch sein wachstum hat er an den hinterbeinen eine muskelentzündung. das kann er bis zu 2 jahren immer wieder bekommen. ist bei grossen rassen wohl nicht grade selten.

morgen müssen wir nochmal zu nachschauen wie die spritze angeschlagen hat, dann bekommt er auch tabletten mit.

er ist ja zum schluss gar nicht mehr aufgestanden. hab ihn tragen müssen zum auto und in praxis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde einem Hund, der sein normales Fressen verweigert , scheinbar mit der Verdauung Probleme hat,nicht etwas viel schmackhafteres geben, damit er frißt.

Aus dem Grund, dass alles, eine eventuell angeschlagene, nicht gut funktionierende Verdauung nur noch zusätzlich belastet und noch mehr Probleme verursachen könnte, wie zB Anschoppung an Engstellen bei verstopften Darmteilen oder auch entzündlichen Prozessen.

So schnell verhungert ein Hund nicht. Lieber etwas Wasser mit Traubenzucker und ne gaanz kleine Prise Salz geben, eine Elektrolytlösung, damit ein wenig Energie reinkommt und für den Mineralhaushalt gesorgt ist.

Maximal kleine Mengendes gewohnten Futters zur Verfügung stellen aber nicht "reinbetteln".

Ich hoffe, der Tierarzt konnte helfen und Wuffel ist wieder auf dem Weg der Besserung!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.