Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
bärbel02

Trainingspartner für Leonie :)

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo ihr Lieben!

Ja, heute hatte Leo oder eher ich :Oo einen Trainingspartner.

Älterer Mann mit noch älterem groooossen Hund in Sicht.

Leonie war gerade so schön am schnüffeln und ich dachte...ok, wenn sie den jetzt sieht geht das Gezeter los.

Und Leo wäre nicht Leo, wenn dem nicht so gewesen wäre.

Sie also Zähne gefletscht und gebellt was die kleine Lunge hergab. Ich hab sie erstmal ignoriert und zu dem Mann geschaut.

Er lächelte über meinen mutierten Zwerg und ich fragte ihn, ob er vielleicht vorgehen wolle.

Na klar sagte er und wir liessen ihn vorbei. Der Hund war sichtlich irritiert über Leonies Verhalten ...

kein Wunder :Oo

So, ich habe gewartet bis ca. 10 m zwischen uns waren und dann hab ich Leonie mit meiner allerliebsten Micky-Mouse-Stimme zu mir gerufen.

Sie kam auch gleich freudig an und es gab schonmal ein nettes Lob.

Der Mann schlug glücklicherweise den gleichen Weg wie wir ein und so hatte ich wunderbar Gelegenheit Leonie zu zeigen, dass dieses Theater gar nicht sein muss.

Sie mag ja immer nicht glauben, dass andere Hunde meist gar nichts von ihr wissen wollen :D

Hey, das war so ein toller Spaziergang, Leo behielt den Vierbeiner zwar im Auge, aber ICH war ihr viel wichtiger..kommt ja nicht sooo oft vor.

Wir hatten schön Gelegenheit ein paar Dinge zu üben und Leonie war total entspannt dabei.

Das hat mir solchen Spass gemacht und MIR richtig gut getan.

Als wir dann abbiegen mussten, um nach Hause zu gehen, habe ich den Mann nochmal angesprochen und mich für seine Hilfe bedankt.

Er guckte mich etwas verständnislos an und ich habs ihm kurz erklärt.

Das fand er so schön und er verabschiedete sich mit einem *Diener* und den Worten *Immer wieder gerne* :D

Ach, es sind so einfache Dinge, die einem auch einen verregneten Tag versüssen können :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Bärbel,

klasse, dass ihr die Chance genutzt habt und das es von Erfolg gekrönt war.

Es freut einen doch immer wieder, wenn man auch mal nette und verständnisvolle Hundemenschen trifft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Bärbelchen,

schöne Geschichte ................. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch: Super Klasse! :klatsch:

Noch ein Dream-Team! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neeee Renate...bei weitem nicht :D

Nur für Leonie war es mal gut zu merken, dass es auch anders geht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Neeee Renate...bei weitem nicht :D

Nur für Leonie war es mal gut zu merken, dass es auch anders geht ;)

Bärbel, immer schön langsam Schritt für Schritt! :klatsch:

Und der Satz kommt grade von mir! :kaffee:

Trotzdem :respekt: vor eurerem Erfolg, mag er auch noch so klein sein! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse Bärbel, soetwas baut einen doch immer wieder auf, oder? :D

Vielleicht hast du ja das Glück diesen netten Herren mit seinem Hund noch öfter zu treffen, dann kannst du ihn immer wieder zu Übungszwecken *mißbrauchen*. :zunge:

Gut daß Leonie mal merkt daß man auch ohne viel Gezeter in der Nähe eines anderen Hundes rumlaufen kann. :)

Weiter so!!!

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: LEONIE, 1 Jahr, Chihuahua-Mix - klein und quirlig

      Chihuahua-Mix Leonie (geb. 31.03.2016) kam mit ihrem Bruder Luis zu uns. Sie ist klein, quirrlig und trotz ihrer geringen Größe ein äußerst mutiger Hund (und kein Kläffer). Mit anderen Hunden verträgt sie sich gut und auch Kinder dürften gerne ihre neue Familie bereichern. Als Zweithund wäre sie gut geeignet, sollte sie Einzelhund werden müsste Zeit eingeplant werden um das Alleinebleiben ohne zweiten Hund zu lernen. Natürlich könnte sie auch mit ihrem Bruder umziehen, dies wäre aber nicht zwingend notwendig. Sie sucht ein Zuhause, in welchem ihr cleveres Köpfchen gefördert wird und sie nicht „nur ein Schoßhund“ sein muss.         Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Mein Trainingspartner und ich

      Wie einige wissen, haben wir seit 5 Jahren in Schweden ein Ferienhaus und sind übers Jahr gesehen ca. 6 Monate dort.   Da nicht nur Paddy in die Jahre gekommen ist, sondern auch ich, habe ich überlegt mal wieder zu laufen. Ich habe lange überlegt, ob ich Paddy mit- nehme und habe gedacht, ich versuche es. Jetzt laufen wir jeden morgen seit ca. 14 Tagen ungefähr 1200 m. Da hinter unserem Haus der Wald anfängt, ist der Boden schön weich. Ich bin immer sehr langsam gelaufen. Heute morgen ist Paddy 2/3 der Strecke frei gelaufen und da hat er mir ge- zeigt, wie schnell er laufen kann. Er hat sich nach einem Stück immer umge- dreht, ob ich noch da bin. So schnell wie er war, kann ich nicht laufen.   Abends drehe ich die gleiche Runde auch, aber oft alleine, weil ich Paddy nicht überfordern will. Ich gucke immer wie seine Tagesform ist.   Ich bin froh, dass wir gemeinsam so viel Spass haben. :wub:

      in Plauderecke

    • Dringend Trainingspartner in Frankfurt am Main gesucht!

      Hallo Liebe Forumsmitglieder aus Frankfurt! Heute brauche ich bitte eure Unterstützung. Es geht hier um ein territoriales Agressionsproblem, welche meine 15-monatige Hündin bei Besuchern zu Hause zeigt. Mit Hilfe eines porfessionellen Trainers haben wir schon ein ganzes Stück Arbeit hinter uns, nun geht es darum, das Verhalten zu generaliseren, weshalb unterschiedliche fremde Besucher in relativer Häufigkeit bei uns klingeln und sich für 10-15 Minuten bei uns aufhalten sollen. Wer hat Zeit, Lust und das nötige Selbstvertrauen (also keine Angst) uns beim Training zu unterstützen? Die Hündin trägt bei diesen "Übungen" einen Maulkorb, es kann also wirklich nichts passieren. Ach ja, wir leben in Frankfurt-Bornheim und ich kann im Gegenzug natürlich auch anbieten, mich für Trainigszwecke und/oder als Gassipartner zur Verfügung zu stelen. Meine Hündin ist mit anderen Hunden sehr verträglich. Bei Interesse gerne eine PN an mich. DANKE!!

      in Spaziergänge & Treffen

    • Projekt "Katze" - Trainingspartner gefunden! :-)

      Meine Jägersbraut hat es ja mit allem was vor ihr wegläuft, besonders Hasen, Katzen usw... Enten waren es auch mal, aber da haben wir eine gute Konditionierung erreicht. "Enties!" werden immer bei Sichtung umjubelt und es gibt ein Leckerli für Ollie, so dass sie mir die Enten mittlerweile schon zeigt, mit der Frage im Blick: "Und? Wann gibts was?" Katzen sind etwas schwieriger, weil die oft so schnell weglaufen. Aber nun haben wir einen tollen Übungspartner in Gestalt einer jungen, freundlichen und zutraulichen Katze gefunden die auf einem unserer Spazierwege wohnt. Der erste Kontakt verlief von Ollies Seite etwas steif und ungläubig (wieso rennt die nicht??), aber heute morgen hatten wir schon eine sehr schöne entspannte Annäherung Nase an Nase. Das hat mich sehr gefreut und war schön anzusehen!

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Suche Trainingspartner - Raum PLZ 4 ...

      Hallo ihr Lieben, bei Hannah sieht es mittlerweile recht gut aus, Barney ist auch gesund, also müssen wir mal langsam wieder anfangen zu Trainieren. Folgendes ist aber unser Problem: Hier in der Gegend finde ich (bis auf ganz wenige Ausnahmen) keine Hunde und Menschen die es längerfristig (also mindestens einen ganzen Spaziergang lang) aushalten mit Hannah und mir spazieren zu gehen. Hannah ist laut, sehr laut und auf einer hohen Frequenz. Nur leider bin ich der Meinung das ich das nur in den Griff bekommen kann wenn ich so viel wie möglich mit entspannten anderen Hundehaltern und Hunden spazieren geh. Diese sind hier aber recht selten. Ich fahre auch sehr gerne ein paar Kilometer, aber Hannah ist (gerade zu Beginn eines Ganges) immer sehr aufgedreht. Gerade da brauche ich jemanden der Geduld hat, denn ich muss jedes Mal stehen bleiben wenn sie zieht. Das kann sich dann schonmal hinziehen... Im Freilauf bedrängt sie Hunde schonmal, dies bekomme ich aber unterbunden, nur sollte es sich besser um einen souveränen Hund handeln, denn schließlich ist Hannah eine Schäferdame, davon allein lassen sich viele Hunde und Halter abschrecken. Sie beißt nicht! Das schonmal vorweg. Ich weiß nicht genau was ich noch erzählen kann, aber ich suche Hundekontakt. Händeringend. hat hier jemand ein Herz für die arme Hippe, den ruhigen Barney und.. naja... mich????

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.