Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
m_balser

Wer hat Erfahrung mit der Hundepfeife?

Empfohlene Beiträge

Schau mal --- Yuma und ich haben einen teuersten Rückrufkurs (Hundepfeife) gemacht.

klick hier

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ela,

schön, mal wieder was von Dir zu lesen :)

Wie geht es Mira?

Eine Bekannte von mir hat einen Hund, der beim Mäuse-buddeln genauso reagiert hat wie Mira- gar nicht ;)

Ich hab die Pfeife so konditioniert:

Sammy leinenlos, wenn er gemütlich vor mir hergetrabt ist (ohne Ablenkung, schnüffeln o.ä.) hab ich mich umgedreht und gleichzeitig gepfiffen.

Das ungewohnte Geräusch hat ihn dazu animiert, mich anzugucken.

Dann hat er natürlich gesehen, dass ich in die andere Richtung gehe und hat Gas gegeben ;)

Bei mir angekommen gab es ein überschwängliches Lob+Leckerchen.

Das ging eigentlich recht fix.

Wichtig finde ich halt bloss, dass der Hund auf die Pfeife zuverlässig reagiert, OHNE dass er abglenkt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider ist es ja nicht so, dass du pfeifst und der Hund kommt. Darauf muss er ja auch erst mal konditioniert werden, sonst stehst du da und rufst nicht mehr, aber dafür pfeifst du und pfeifst und pfeifst...

Der Berichte von Sabine(Beaglaender) und von Martina sind wirklich gut, ich denke auch, da muss erst einmal an einem sicheren Rückruf gearbeitet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ela,

das "Problem Mäusebuddeln" haben wir auch und anstatt mich zu ärgern, dass mein Hund im Buddelfieber gar nicht mehr hört, habe ich mich für die Variante entschieden:

Nicht vorausgehen sondern den Hund an die Leine nehmen und mitnehmen.

*****************************************************************

Meine beiden sind so ins Buddeln vertieft, dass sie weder auf Hier oder auf die Hundepfeife hören.

Im Normalfall hören sie auf beide Kommandos sehr gut und da ich diese Kommandos nicht durch das Nichtbefolgen beim Buddeln kaputt machen will, leine ich eben an.

Sorry - ist nicht gerade das Gelbe vom Ei, vielleicht hat ja jemand einen besseren Vorschlag. :wall:

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Heike/Terrier-Clown hat mir gezeigt, wie man den Pfiff aufbauen kann.

als 1. Superduperunschlagbar Leckerchen, Trockenfutterkrümel sind da meist nicht so der Hit, eher schon Käse, Fleischwurst oder...bei uns der Renner: Futtertube mit Leberwurst (noch besser mit Quark gemischt)

2. in ablenkungsarmer Umgebung, Garten, Zuhause oder wo sonst nicht viel los ist, anfangen zu üben. Du überlegst dir, ob dein Hund bei einem oder Doppelpfiff alles stehen und liegen lassen soll.

Dann gehts los: Lecker raus, Hund ist bei dir, ggf. an der Leine halten, Pfiff, Lecker, Pfiff, Lecker, Pfiff, Lecker....usw.usw. MEHR erstmal nicht!!!!!

3. Regelmäßig in ablenkungsarmer Umgebung üben, keine Experimente, bevor der Hund den Pfiff nicht verstanden hat.

4. Wenn der Hund reagiert, kannst du die Leine lösen, aber noch nicht an die netten Buddelplätze gehen.

Erst die Anforderung steigern, wenn ein Übungsteil sitzt. Darum haben ich mit meinem Hund auch noch nicht die Probe bei rennenden Rehen gemacht.

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Kann da nicht eine falsche Verknüpfung entstehen? :???

Der Hund buddelt und immer dann wird er abgerufen und bekommt einen Jackpot an Leckerlies!

Da könnte ein schlauer Hund zusammenreimen, dass es sich besonders lohnt, wenn man

buddelt. Da freut sich Frauchen dermassen, dass es nach dem Abruf ein Superleckerlie gibt :D

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sorry - ist nicht gerade das Gelbe vom Ei, vielleicht hat ja jemand einen besseren Vorschlag. :wall:
na ob besser weiß ich nicht...

mein erster Vorschlag weiter oben war eine Schleppleine um das Abrufen zu üben... :)

Zu Mäusebuddeln: da mag es ja verschiedene Meinungen geben, aber ich unterbinde das Buddeln nach Mäusen! Ein bissi rumspringen wie ein Reh auf einer mäusehaltigen Wiese finde ich ja noch ganz süß, aber spätestens wenn Meggie zu buddeln anfängt greife ich ein und steige auf einen anderen Programmpunkt um.

Das heißt ich greife ein, BEVOR Meggie in irgendeinem Mäuse-Jagdfieber versinkt!!

Zum einem weil ich nicht will, dass Meggie da eine Leidenschaft entwickelt die ich später vielleicht nicht mehr kontrolliert kriege,

zum zweiten weil ich nicht will dass sie erfolgreich Nester ausgräbt und verspeist,

und zum dritten weil ich mich ständig über die "Knöchelbrechfallen" durch buddelnde Hunde ärgere...

:Oo:Oo

Das wäre also noch ein Vorschlag: handeln, bevor der Hund im Buddelrausch versinkt...

LG

Rike mit Meggie.

:winken::winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Estmal vielen Dank für die vielen Antworten.

Also das mit dem hier funktioniert, wir gehen nun schon mit Winterunterbrechung seit fast zwei Jahren in die Hundeschule. Habe sogar schon über die Begleithundeprüfung nachgedacht. Mira ist Grunderzogen und hört in der Regel sehr gut. Bis auf Ausnahmen, wie beim Mäusebuddeln. Vielen Dank für die Links werde sie mir mal anschauen, vielleicht bringt es mich ja weiter.

Liebe Tina,

ich freue mich ebenso von dir zu lesen. Ich bin ziemlich beschäftigt und habe wenig Zeit. Leider. Mira geht es bestensm keine Anzeichen mehr auf Demodex alles im grünen Bereich. Sie war Ende des Kahres Scheinschwanger, Aber so richtig. Danach haben wir sie auf Rat der Tierärztin kastrieren lassen.

Wie geht es Sammy, habt ihr Demodex inzwischen besiegt?

Lg Ela und MIra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na endlich hat es Mira auch hinter sich =)

Sammy ist auch kerngesund :)

Weisst Du mittlerweile, wie man Foto´s einstellt? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider nicht, ich bin ein Computerlegasteniker. Vielleicht kann ich meinen Mann dazu überreden sich für mich mit diesem Thema am Woe auserinanderzusetzen.

Ich habe zu Weihnachten eine tolle Kamera bekommen und schon viele wunderbare Bilder geschossen, die ich euch gerne zeigen würde.

Mal schauen ob es klappt.

Ela und Mira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.