Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Steffi & Danu

Buntzecke / Auzecke nun auch in Schöffengrund

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo Foris...

ein wenig erschüttert bin ich heute von unserem Spaziergang wieder nach Hause gekommen.

Die erste Zecke 2008 hat uns - oder vielmehr Danu gefunden...und Exemplar Nr. 1 muss ausrechnet die Buntzecke oder auch Auzecke sein :motz:

Soll einer mal sagen wir würden im Hinterland wohnen...diese Zeckenart, die in Deutschland sich nun auch verbreitet mußte sich also ausgerechnet Laufdorf als bevorzugtes Aufenthaltsgebiet aussuchen :wall: ...ich freu mich riesig.

Jetzt gerät mein Wille der biologischen Zeckenbekämpfung- oder Abwehr massiv ins schwanken. Bisher kämpfte ich mit der Angst der Borelliose...nun kommt mit der Auwaldzecke auch die Angst der Babesiose und ich weiß echt nicht, ob ich das Risiko eingehen will.

Eine dieser Zeckenart macht zwar noch keine Invasion, nur leider habe ich dumpfe Befürchtung, das dies ganz sicher nicht die Einzige ihrer Art hier bleiben wird, hinzu kommt, dass ich letztes Jahr auch schon ein Exemplar dieser Art hatte.

Und so stehe ich wieder vor der Entscheidung...was tun? :???

Vorletztes Jahr reagierte Danu nach der Anwendung von verschiedenen Präparaten mit extremer Unruhe, kaum war das Zeug auf ihr, rannte sie panisch durch das Haus und war kaum ruhig zu bekommen.

Man konnte fast meinen, sie versuche vor dem Zeug wegzulaufen...

Dieses Verhalten hielt ein paar Stunden an...dann war Ruhe.

Klar wechselte ich dann das Präparat...allerdings ohne Erfolgt, selber Reaktion, selbst beim Scaliborhalsband bekam sie regelrechte Panikattacken. Halsband an...Unruhe...Halsband aus...Ruhe... :Oo

So stand mein Entschluss für dieses Jahr eigentlich fest...keine chemischen Mittel...

Aber soooo sicher bin ich mir nach dieser Entdeckung nun jetzt nicht mehr.

Absuchen, durchbürsten etc...machen wir alles schon. Nur bei Danus Fell ist es einfach nicht drin alle zu finden.

Und nun Frage ich Euch...wie würdet Ihr entscheiden?

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich würde ein Scalibor Halsband ausprobieren..

Hattest du das schonmal?

Ups, das hattest Du schon, habe ich gerade gelesen.. sorry.

Gibt es gar nix was sie einigermaßen verträgt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Foris...

ein wenig erschüttert bin ich heute von unserem Spaziergang wieder nach Hause gekommen.

Die erste Zecke 2008 hat uns - oder vielmehr Danu gefunden...und Exemplar Nr. 1 muss ausrechnet die Buntzecke oder auch Auzecke sein :motz:

LG Steffi und Danu

:Oo Muß mich jetzt doch mal outen.

:redface

Was ist eine Buntzecke bzw. Auzecke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja sehr blöd...grade wurde in der Aktuellen Stunde vom frühen und gehäuften auftreten von Zecken in diesem Jahr berichtet. Und nun das...

Für meine Hunde nehme ich Ein Spot-on, leider habe ich noch nichts anderes probiert.

Aber hiermit sollen auch ganz gute Ergebnisse zu erziehlen sein. Aber, wie gesagt: ich kenne es selber nicht.

Manche reiben ihre Hunde auch mit Zedan ein, das habe ich für uns immer genommen und gegen Mücken wirkt es wunderbar...es muss nur immer wieder aufgetragen werden, wenn man `rausgeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt es gar nix was sie einigermaßen verträgt?

Ich kann nicht mit 100%iger Sicherheit sagen, das Ihr Verhalten nach Anwendung auf eine Unverträglichkeit zurückzuführen wäre...

Ein Gespräch mit einer befreundeten Tierärztin ergab, das sie nicht an eine Unverträglichkeit glaube, vielmehr eine "Überreaktion" auf den Geruch.

Nach der ersten Nacht ist auch alles gut...keine Hautreatkionen, keiner sonderlichen Verhaltensweisen.

Aber wer kann mir schon sagen, ob es nicht doch eine Unverträglichkeit sein könnte..

Ich habe bisher 3 Spot-on Präparate ausprobiert...Advantix, Frontline und Preventic....überall das gleiche Drama...

Das Scalibor Halsband habe ich damals sogar ausgepackt und erstmal lüften gehängt (wohl nicht Sinn der Erfindung...aber ein Versuch)...

Sobald das Halsband dran war gings los...und ich schwöre...ich habe kein Tamtam drum gemacht.

Ich bin echt nicht empfindlich...aber ein Hund, der alle 0,5 Sekunden seinen Platz wechselt, hechelt und versucht vor einem unsichtbaren Feind davon zu laufen...und das fast eine ganze Nacht lang...das macht mich nervös. :(

Die Frage ist, Risiko eingehen und nichts drauf machen, oder eine unruhige Nacht, chemische Keule und die Ungewissheit, ob es eine "Geruchliche Überempfindlichkeit" oder doch eine Unverträglichkeit sein könnte :???

Im Moment bin ich ratlos...zumal dann ja auch bald was passieren müßte

:wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:Oo Muß mich jetzt doch mal outen.

:redface

Was ist eine Buntzecke bzw. Auzecke

Ich auch!

Habt ihr vielleicht Links dazu????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Steffi,

Ein gesunder Hund hat einen kräftigen Milchsäure- Schutzmantel auf der Haut. Dieser Milchsäuremantel verleidet den Zecken normalerweise den Aufenthalt und sie machen sich schnell wieder davon.

Du kannst Sulfur in D4 oder D6 ausprobieren. Sulphur kräftig den Milsäuren- Schutzmantel und ist ein Naturmittel.

Was man dann vor jedem Spaziergang auch noch machen kannst ist, eine Mischung aus Niemöl und Wasser in einen Wasserspritzer zu geben und vor jedem Spaziergang den Hund damit einzusprühen. Niem wird auch von den Ureinwohnern als Antiparasitenmittel für ihre Felder genommen.

Als bei meiner Tochter die Läuse im Kiga rumgingen, habe ich sie jeden morgen mit diesem Niem-Wassergemisch besprüht und sie hatte dann kein Problem mit diesen ekligen Viechern. Allerdinges blieben auch die anderen Kinder etwas auf Abstand, weil besonders gut riechen tut es auch nicht :kaffee:

Mache Deiner Danu bitte keine chemischen Mittel drauf, wenn sie Dir doch schon selbst so deutlich zeigt, dass sie es nicht verträgt. Hör auf Deinen Hund und suche Dir andere Wege.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Was ist eine Buntzecke bzw. Auzecke

Guck mal hier

Klar habe ich die Zecke nicht mit nach Hause genommen...so einfach in die Hosentasche wollte ich sie jetzt auch nicht stecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

geht mal auf die Seite von Parasitus ex, da ist sie beschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mache Deiner Danu bitte keine chemischen Mittel drauf, wenn sie Dir doch schon selbst so deutlich zeigt, dass sie es nicht verträgt. Hör auf Deinen Hund und suche Dir andere Wege.

Genau das waren die ganze Zeit meine Worte ;)

Allerdings schreit Danu immer hier, wenn es um die Verteilung von Krankheiten und Wehwehchen geht...bei unserem Glück wird sie von der einzigen Zecke heimgesucht, die dann die Babesiose überträgt :motz:

Boah...ich glaube, ich werde nur noch im Dorf spazieren gehen :Oo:zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.