Jump to content

Whiskys erste Stunde in der Hundeschule

Empfohlene Beiträge

Aimee   

Hallöchen, :winken:

Gestern waren mein Mann und ich mit Whisky das erste mal bei der Hundeschule.

Mein erster Eindruck: Oh Gott, so ne grosse Gruppe. :(

Ich hab mal verstohlen versucht zu zählen, mein Ergebnis : ca. 17 Hunde. :???

Von ganz klein ( Minihündchen ) bis Riesenwelpe ( Münsterländer ), von verängstigten Welpen bis zu Raufbolden war alles vertreten.

Die Welpen sollten erstmal alle zusammen "spielen", wobei klar war , das die stärkeren die die schwachen versucht haben unterzubuttern.Das war zeitweise ganz schön heftig, fand ich.

Bei dieser Hundeschule gefiel es mir eigentlich nicht so richtig. :motz:

Also hab ich heute noch mal im Web nach einer anderen gesucht und auch gefunden.

Dort habe ich gleich angerufen und das gespräch fand ich schon mal klasse.

Als erstes möchte sie Whisky kennenlernen um zu sehen wie er sich verhält und wie weit er ist und dann entscheidet sie in welche Gruppe sie ihn steckt. :respekt:

Also bekommt Whisky als erstes eine Einzelstunde zum Preis der Gruppenstunde. :D

So hört sich die Sache doch schon ganz anders an, und nicht einfach alle Welpen in eine Gruppen schmeissen. :kaffee: da kann man doch sicherlich besser und mehr lernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Jorky2001   

Also ich würde glaub auch die Hundeschule wechseln, bei 17 Hunden in einer Gruppe!

Drück die Daumen, dass die andere Hundeschule dir und Whisky mehr zusagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Andwari   

Da schließe ich mich Jorky an!

Ich leite zeitweise selber eine Welpengruppe und da achte ich genau drauf, daß die Gruppe 1. nicht zu groß ist und 2. die Welpen altersmäßig zusammenpassen.

Außerdem unterbinde ich "Mobbing" durch meinen Körpereinsatz sofort! D.h., daß ich mich zwischen die Kontrahenten stelle und ein energisches "NEIN" von mir gebe. Klappte bisher ganz prima ;)

Es kann nicht angehen, daß ein 9 Wochen alter Welpe zu einer Gruppe von 17 :motz: unterschiedlich großen Rabauken gelassen wird. Einfach unverantwortlich!

Ich wünsche Dir viel Glück mit der anderen Hundeschule!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Jasminx   

Huhu,

das mit der neuen Gruppe und erstmal Euren angucken, finde ich Klasse.

17 Hunde wie in der anderen, finde ich auch viel zu viel.

Viel Freude in der neuen Gruppe und berichte mal weiter, ob da dann

alles gut paßt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Steffi & Danu   

Also mein guter Ratschlag wäre auch, sich eine andere Hundeschule zu suchen :Oo

17 Hunde sind definitiv zu viel....hoffentlich haben sie dann auch entsprechend viele Trainer die das alles auch kontrollieren - was die Anzahl aber dennoch nicht besser macht :Oo

So wie sich das anhört, ist das reiner Profit, viele Hunde, viele zahlende Besitzer...von gut geführt mag ich hier nicht sprechen.

Nee Du...ganz schnell die Hundeschule wechseln...ich glaube, keine Welpenschule ist dann noch besser als eine schlechte :motz:

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aimee   

Ich werde auf jeden Fall die Hundeschule wechseln.

Nur mein Mann hat geschluckt als er den Preis gehört hat, der ist jetzt über das dreifache mehr.

Aber ich hab zu ihm gesagt das wir alle was davon haben wenn ich Whisky richtig erziehen kann. :D

Die Hundetrainerin erzieht übrigens nach der Methode von Anton Fichtlmeier.

Kennt jemand diese Methode :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Steffi & Danu   
Nur mein Mann hat geschluckt als er den Preis gehört hat, der ist jetzt über das dreifache mehr.

Tja...nicht immer, aber meist schon, hat halt Qualität auch ihren Preis ;)

Bei 17 Hunden in der anderen Hunschule, ist es wohl er die Quantität...

An Welpen läßt man auch einfach keine Anfänger was Hundetrainer betrifft, leider wird das aber in vielen Hundevereinen oder Hundeschulen so gehandhabt, so unter dem Motto "...ach, der soll erstmal mit den Welpis anfangen und dann wollen wir mal gucken, ob er als Trainer taugt"...

Gut das Du in eine andere Hunschule gehst...das kam mir sehr nach "Anfänger" vor.

Die Hundetrainerin erzieht übrigens nach der Methode von Anton Fichtlmeier.

Kennt jemand diese Methode :???

Ich kenne Fichtlmeier nicht, aber ich denke, Du wirst - wie so oft - gute und schlechte Meinungen hören.

Verlasse Dich auf Dein Bauchgefühl!

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bibi   

Ich würde auch wechseln auch wenn du dann mehr bezahlen mußt.

Am Ende wird es euch aber mehr bringen weil so eine große Welpengruppe wird dir nix bringen.

Erzähl mal wie es in der neuen HS war wenn du da warst.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aimee   

Ich werde Euch auf jedenfall berichten wie es war.

Termin bei Frau Dr. ..... habe ich nächsten Freitag.

Bin schon gespannt wie es wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Marlies27   

So eine Hundeschule haben wir hier auch. :)

Ich war nur einmal dort - danach nie wieder. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.