Jump to content
Hundeforum Der Hund
Wölfin

Schreckliche Autofahrer und noch schlimmere Hundebesitzer

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo ihr lieben,

wollte euch mal von meinem *tollen* Tag gestern berichten, der mich noch immer ziemlich aufregt.

Eigentlich sollte es gestern ein lustiger Abend bei Freunden werden. Das war er auch, bis mein Freund und ich wieder nachhause fuhren.

Angefangen hat es, als wir zu unseren Freunden in die Wohnung wollte. Das konnten wir nicht, da unten im Hausflur direkt an der Eingangstür ein Husky am Geländer angebunden war, der Blacky gefressen hätte, wenn er gekonnt hätte. Wir also erst mal zehn Minuten da Rumgestanden und darauf gewartet, das wir endlich durch können.

Als wir dann nach hause wollten, wir sind gerade unten aus der Haustür raus, da kam uns ein Mann mit seinem Hund entgegen. Der Hund sah Blacky, legte sich in die Leine und pöbelte ohne Ende. Ich Blacky sofort abgelenkt und mit ihm zwischen den Autos durch auf die Strasse, wollte auf die andere Seite. Der Typ fragt mich noch, ob Blacky ein Weibchen ist. Ich, Nein ein Rüde!!!!!

Da latscht der uns mit seinem Pöbelnden und in der Leine Hängenden Hund erstmal hinterher. :wall:

Blacky sich dann natürlich auch in die Leine gelegt und gekläfft, konnte den echt kaum noch halten.

Der kommt mit dem Hund immer näher, meint immer nur, lass die beiden dochmal, die machen das schon :[ :[ :[ :[ :[ Ich Blacky immer hinter mir her gezogen (die Hunde keiften sich noch immer an) Mein Freund stellte sich dann zwischen die Hunde. Gerade noch rechtzeitig, da ich Blacky echt kaum noch halten konnte und zwischen den Hunden nur noch ein paar cm Platz waren.

Marecl(mein Freund) sagte dann doch in etwas raueren Ton, er solle jetzt doch endlich gehen, da Blacky kurz vorm ausrasten war. Da ist er dann endlich abgezogen und ich hab nur gezittert und war stinksauer. :motz:

Sooo, wir dann im rettenden Auto, ich mich etwas beruhigt, da knallte es dann fast auf der Hauptstrasse, da so ein dämlicher Autofahrer der Meinung war, ich mache jetzt mal Spurwechsel, aber gucken tu ich nicht. Marcel Vollbremsung, Reifen Quietschten, Hupen, wir fliegen halb durchs Auto. :wall: Ein paar cm mehr und wir wären dem total in die Seite geknallt. Mit 50Km/h!!!

Da war bei mir dann vorbei. Ich war einfach nur froh als wir zu hause waren. Eigentlich sollte es ein schöner Tag werden. Naja... den kann ich im Kalender nur unter Ulk abbuchen.

Sorry ist mal wieder zu lang geworden, aber ich musste mich mal abreagieren. :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Güte,

da war aber genug los bei euch! ich möchte nur mal wissen, was sich der andere Hundebesitzer so gedacht hat? Sehr merkwürdig...noch so einer, der mal testen will, wer mehr draufgeht oder was?

Leute gibt es...

Gut, dass dein Freund die Augen auf der Fahrbahn hatte und noch reagieren konnte. War eigendlich Vollmond? :Oo

Na ja, hoffentlich war dein Tag heute wesentlich besser...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohweia, das braucht kein Mensch!!!!

Gut, dass Euch nix passiert ist!!!

möchte nur mal wissen, was sich der andere Hundebesitzer so gedacht hat?

Ich glaube, der hatte das Denken wohl abgeschafft!! So ein I........!!!! :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das glaube ich auch, wirklich gedacht hat der nicht. Boa ich war echt so sauer....

Das uns nix passiert ist, verdanke ich echt nur meinem Freund. Manchmal glaub ich der hat nen 6. Sinn beim Fahren, der ahnt das immer schon vorher was passiert.

@ Visitor: Jap heute war mein Tag sehr viel angenehmer. Waren mit Blacky heute im Park und haben dort wieder *normale* Hundebesitzer getroffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.