Jump to content

Unser schönes hundiges Wochenende

Empfohlene Beiträge

Felis Frauchen   

Hier mal ein kleiner Bericht unseres hundigen Wochenendes, das so schön war wie lange nicht mehr.

Freitag, eigentlich der schlimmste Tag von allen, warten auf den Anruf der Osnabrücker Hundefreunde, wann wir uns treffen und wo. Haben wir ja bisher immer am Schölerberg gemacht, fahren aber wegen der Leinenpflicht nicht mehr dahin. Kein Anruf, niemanden erreicht, alles total doof, sind wir also zu dritt allene los gegangen.

Samstag dann die Erfüllung überhaupt. Morgens kurz in den Garten, zum Mittag dann mit einer aus dem Ort zum spazieren gehen verabredet. Wohnen seit ca 5 Jahren 2km Luftlinie voneinander entfernt sind uns aber nie begegnet, erst durch die Hundefreunde haben wir uns kennengelernt. 2 Stunden sind wir quer durch den Rechenberg gestromert. 3 Rüden in absoluter Harmonie zusammen. Haben gespielt, und auch der Feli hat fleißig mitgemacht, sind gerannt, haben gebuddelt und in Pfützen geplanscht. Dann noch das schöne Wetter, es war herrlich. Zum Ende wieder am Treffpunkt angekommen haben die 3 noch ein bissel in einer riesigen Pfütze geplanscht. Feli ist wie ein wilder immer im Kreis drumherum, Jagger und Toni fröhlich munter hinterher, wieder durchs Wasser, und wieder wie ein tiefergelegtes Kaninchen um das Wasserloch gehoppelt. Nach 15 Minuten quatschen haben wir uns dann getrennt, da höre ich von weitem ganz laut jemanden meinen Namen rufen. Es war meine Freundin Bea mit ihrer Tochter und dem besten freund von feli, dem Rocky. Der wurde erstmal abgeleint, und Feli wie ein Blitz auf ihn zu geschossen und erstmal wild ne Runde getobt, wieder zum Wasserloch, drinherum gerannt, geplanscht, im Wasser gewälzt (!!! hat Feli noch nie gemacht, der sah vielleicht aus hinterher), wieder wie ein wilder übers Feld gewetzt. Hab dann mit Bea wieder eine viertel Stunde gequatscht. Lara, ihre Tochter wollte unbedingt mit zu uns, wollte mit Timo spielen, habe ich sie also mitgenommen, und weil Rocky noch mit Jagger toben wollte, habe ich ihn auch gleich mitgenommen, so konnte Bea in aller Ruhe ihre Einkäufe erledigen und Kind und Hund glücklich machen. Bin ich also mittags mit 2 Hunden los und mit 3 Hunden und einem Kind wieder nach Hause gekommen. Jagger war total platt. Feli musste nachmittags noch mit zum training, hatte erst gedacht, das es wohl nix mehr werden würde, nach dem ganzen toben und laufen, aber weit gefehlt. Der wollte nur weiter spielen. An arbeiten war zwar nicht wirklich zu denken, aber alle waren erstaunt, das Feli so quieklebendig war. Kannten sie ihn das letzte halbe Jahr eher als Schlaftablette.

Sonntag dann verabredung mit Spaziergang bei uns mit einem Teil der Hundefreunde. Gute Laune, schönes Wetter, alles perfekt. Wir durch die Noller Schlucht in den Wald. Es war perfekt. Buddy super gut gelaunt, weil er mal wieder etwas abwechslung bekam, war noch nie mit bei uns, Jagger die ganze Zeit hinter ihm hergewetzt, als Buddy seinem Ball hinterherjagte und Feli ist seiner Wege gegangen, gut zufrieden und total entspannt. Hier mal in ner Pfütze rumgebuddelt, da mal im Schlamm gewälzt, immer mal wieder zu mir gekommen um zu sehen, ob ich noch Leckerli für ihn über habe und wieder abgedüst. Er hat sogar mit Buddy ne Runde getobt. Igendwann ist Feli dann einfach losgedüst. Konnte nichtmal sehen, warum, einfach weg, im gestreckten galopp mit einem tempo, was ich lange nicht mehr an ihm gesehen habe. Hat ne große Runde durchs Unterholz gedreht und kam dann wieder. Habe mir erst Sorgen gemacht, das das vielleicht doch etwas zuviel gewesen sein könnte, aber nein. Er holte sich ein lecker ab und düste die Runde gleich nochmal los. Da liefen Buddy und Jagger dann mit und Feli war tatsächlich der schnellste. Am Ende der Runde dann nochmal durch den Bach waten und ab nach Hause. Da wurden die 3 dann erstmal abgeduscht, denn die sahen aus wie ein paar Matschmonster. Fotos folgen noch.

Abends lagen meine beiden dann super gut zufrieden auf ihren Kissen und haben im Schlaf wilde Verfolgungsjagden mitgemacht. zu einem weitere Spaziergang konnte ich die beiden nicht mehr motivieren, so kaputt waren die. Sind nur kurz in den Garten und wieder rein aufs Kissen und weiterschlafen.

So ein schönes Wochenende habe ich mit meinen Hunden schon lange nicht mehr gehabt. Vor allem die Tatsache, das mein Feli so langsam doch wieder fast der alte ist.

Ist lang geworden, aber solche Erebnisse kann ich euch einfach nicht vorenthalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
visitor   

Schön! So könnte ja die ganze Woche sein und die Hunde wären nur noch happy!

Da würde ich ja gerne ein Foto von den Matschemonstern sehen....

Lieben Gruß Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Jorky2001   

Klasses Wochenende!

Dann bin ich mal auf die Fotos gespannt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wölfin   

Na das hört sich ja nach einem super tollen Wochenende an.

Bin auch schon gespannt auf die Fotos von den Matschmonstern. Hauptsache dir Hundis hatten ihren spass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Tröte   

Hallo Sandra,

super schöner Bericht, der mich richtig neidisch werden läßt.

Ich wünschte mein Spike würde noch mal so rumtoben können.

Diese Stunden muß man so richtig bewust genießen, denn erst wenn das nicht mehr geht weiß man was man hat. Das ist ja leider mit allem so.

Freut mich auf jeden Fall das Du ein so super WE hattest.

Liebe Grüße

Tröte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Tarja   

WOW da hast du ja ein ganz tolles Wochenende gehabt,bin mal gespannt ob uns auch sowas noch bevorsteht.Wüd mich auf jeden Fall freuen wenn ich auch mal über so ein tolles WE berichten könnte,wäre schön wenn du wirklich mal Bilder zeigen würdest die sehen sicher Klasse aus !!! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos