Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Nele_Dresden

Wir üben ...

Empfohlene Beiträge

Hallo, Ihr Lieben,

seit zwei Wochenenden üben wir "Hundebesitzer sein". *Lach*

Nein, es ist noch immer nicht so weit, wir haben keine neue Wohnung und noch immer keinen Hund.

Wir sind die letzten zwei Wochenenden ins Tierheim gefahren und haben uns dort für zwei Stunden (länger geht nicht) eine Fellnase geholt. Es macht Spaß. Letztes mal war es Elli, eine ältere Mischlingsdame, die furchtbar schreckhaft und ängstlich war. Mir hat sie leid getan, weil sie sicher Schlimmes durchmachen musste. Mit Sicherheit ist sie geprügelt und getreten worden. Nach einer Stunde laufen hatte sie auch die Nase voll und wollte zurück. Je näher wir dem Tierheim kamen, umso mehr zog sie an der Leine.

Eigentlich wollte ich gerne immer Elli nehmen zum Gassi gehen, einfach damit sie sich vielleicht ein bisschen (viel sicher nicht bei einmal wöchentlich Kontakt) an uns gewöhnt und sich vielleicht irgendwann auch mal freut, wenn wir kommen... Leider ist das in dem Tierheim nicht möglich. Die Hunde werden nicht "reserviert", auch wenn man sicher zusagt, dass man kommt.

Gestern war Elli schon unterwegs, schade. Dafür bekamen wir Jack, einen Jack-Russel-Mischling, mit dem Hinweis "Bitte nicht anfassen, nicht sreicheln. Er beisst. Nicht an kurzer Leine nehmen, er beisst sonst in die Waden. Großen Bogen um andere Hunde machen."

Uiuiui, ich wusste nicht, ob ich mit diesem Tier überfordert bin.

Jack entpuppte sich als eigentlich ganz netter Kerl (obwohl ich ihn wirklich nicht angefasst habe...), der aber total austickt, wenn er einen anderen Hund auch nur von fern sieht. Es war mir manchmal richtig peinlich, was er für ein Theater gemacht hat. Wenn mir sowas bei jemand anderem aufgefallen wäre, hätte ich wahrscheinlich gesagt "Der/die hat seinen/ihren Hund ja üüüberhaupt nicht im Griff. Keine Ahnung von Hundeerziehung!" Machmal wird einem halt der Spiegel vorgehalten, wie viele Vorurteile man hat...

Später kam uns dann ein schöner Riesenhund entgegen, der leider nicht angeleint war und der prompt auch auf das Theater von "unserem Jackie" eingestiegen ist. Jack sprang ihm sofort ins Genick. Es half bei den beiden kein Kommando, auch beim Großen nicht. Wahrscheinlich wäre es nicht so glimpflich ausgegangen, wenn sich mein Lebensgefährte nicht so mutig "dazwischengeschmissen" hätte... Frauchen kam dann und entschuldigte sich, sie hätte uns nicht rechtzeitig gesehen. Konnte sie in dem Gelände auch nicht. Aber sollte man dann seinen Hund nicht anleinen? Zumal das Tierheim dort im Areal liegt und es bekannt ist, dass die Hunde ausgeeführt werden... Ich hab ich geärgert.

Aber - wie gesagt - wir üben. Solche Situationen helfen einem, die Hundehaltung von verschiedenen Seiten aus zu sehen....

Liebe Grüße aus Dresden

Nele

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist klasse!

Es hat auch was gutes, wenn das TH die Hunde nicht reserviert, denn so wird man schon mal mit allen möglichen "Macken" konfrontiert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es toll das ihr schon mal übt und somit diesen Hunden mal etwas anderes zeigt als das TH.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finde ich super, dass ihr schon mal „übt“ und nebenbei tut ihr ja auch noch was Gutes. Und wer weiß, vielleicht darf ja so eine arme Socke irgendwann bei Euch einziehen, wenn die Voraussetzungen endlich gegeben sind. ;)

In welchem Tierheim wart ihr denn? Auf dem Windberg?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
In welchem Tierheim wart ihr denn? Auf dem Windberg?

Na klar auf dem Windberg. Ist ja nicht weit weg von uns. Kennst du die Hunde? Bist du auch machmal da?

Nele

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nele,

Klasse, dass ihr übt - so lernt ihr wirklich viele verschiedene Hunde mit ihren Verhalten kennen und könnt bestimmt sicherer entscheiden, welcher Hund zu euch passt.

Das mit dem JackRussel war natürlich übel - aber sowas passiert auch im Alltag - leider immer wieder mal.

Das mit dem reservien ist halt immer so eine Sache, wenn Tierheime das machen und dann kommen die Leute doch nicht - dann sitzen die nachher da und waren nicht Gassi - die haben halt ihren Plan, dass jeder mal "drankommt".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.