Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
kuhhund

Das Wochenende mit dem BHV

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallöli

Wie einige von Euch wissen , waren Cleo und ich am Wochenende beim BHV eingeladen.

Cleo war Gasthund beim Seminar *Lernverhalten* . Zu deutsch : sie war der Problemhund.

(Was mich immer an *Problembär* erinnert und ich mag die Bezeichnung gar nicht .)

Ich schreibe nicht detailliert , also nicht wundern. Sonst wird das zu lang.

Am Samstag traf ich mich erst mit Anja und dem Bären und bekam eine Exklusiv-Nachhilfestunde in Sachen Führung für mich und Yuma.

Dabei ist mir wirklich ganz massiv klar geworden : Nach 3 Jahren Cleo rutscht mir das Herz in die Hose ,wenn mehrere Hunde auf schmalen Wegen mich zu kommen.

Ich würde mich am Liebsten umdrehen und weglaufen. Absoluter Fluchttrieb. Ich weiß noch gar nicht , wie ich Yuma vermitteln soll , daß uns nichts passieren wird, wenn ich es selbst nicht so empfinde. Ich war totunglücklich danach , weil ich mich ja seit Jahren nicht mit derartigen Situationen konfrontiert habe und es daher auch nicht wußte.

Ich muß nicht erwähnen , daß Yuma wie die Eins bei Anja lief und mit ihr ans Ende der Welt gewandert wäre , oder ??

Nach dem Treffen hatte ich dann mein Date mit den Verhaltenstrainern. Wir sind in den Raum rein, die Teilnehmer saßen u-förmig um uns herum.

Cleo war zum ersten Mal in ihrem Leben mit 20 Fremden in einem Raum. Madame war aufgeregt und unsicher , aber nicht laut. Ich war übrigens NICHT aufgeregt und unsicher , ich glaube , dazu war ich nach der Stunde mit Anja emotional zu platt.

Die Heilige Inquisition war vermutlich Kindergarten gegen die Befragung, und ich habe hinterher gemerkt , daß ich noch 1000 Details vergessen habe.

Cleo lag irgendwann für ihre Verhältnisse recht entspannt neben mir und die Referentin, Christiane Quandt ( jetzt heißt sie anders ... upps , wie denn nochmal ?? ) konnte sich in weniger als 3 Metern neben mir hin und her bewegen. Unglaublich. Früher hätte ich Madame aus lauter Panik näher gezogen, und es erst recht forciert.Diesmal aber war ich mir GANZ sicher , daß Cleo nichts machen würde.

Dann kam mein Trainer und stand hinter , redete und redet und redete und kam immer näher, irgendwann war er direkt neben mir. Auch hier war ich mir sicher , sie wird ihn nicht attackieren.

( Woher ich das wußte , weiß der Geier)

Cleo stand schon lange ;) und fing an , sein Beim zu beschnuppern. Premiere. So nah kam seit über 3 Jahren kein Fremder an mich ran. Sie schnupperte also an ihm herum und ich sagte "Du bist aber mutig heute " und wißt ihr was ??

:so Er hat abends dem Ink erzählt , daß er Cleo ganz vergessen hatte. :so

Dann hatten wir noch einen praktischen Teil mit einem anderen draussen , und Feierabend.

Es wurde sehr darauf geachtet , daß Cleo nicht gestresst wird und die Distanz riesig ist. ICH hab sie öfters ins offene Messer laufen lassen und es nicht registriert , bis es zu spät war.

Abends hab ich mit Cleo im Feld bei uns noch einen "ich führe sie bewußt" Spaziergang unternommen.

Es ist ähnlich wie mit Yuma - Yuma himmelt mich an, der ist einfach nur erleichtert.

Cleo leuchtet.

Da hatte ich sie schon mal , damals per Clicker , und hab sie wieder verloren.

Das ist über ein Jahr her, und seitdem hab ich es nie wieder geschafft, unsere Beziehung auf diesen Stand zu bringen.

Am Sonntag hatten wir dann ein Date auf dem Parklplatz , die Verhaltenstrainer und ich.

Nun muß ich dazu sagen , Cleo`s normale Reaktion , wenn sie aussteigt ist so : Sie schießt aus dem Auto , sieht etwas Fremdes, kläfft los und attackiert sofort.Hängt in der Leine , dreht sich ,schnappt und dreht ab, bis hin zum Verbeißen in der Leine und panischem Rucken.

Am Sonntag also hab ich die Tür geöffnet , sie erst mal nicht aussteigen lassen , dann LANGSAM heraus geholt, (sie kläffte kurz :Oo) , mir die Leine zusammengewickelt und mit beiden Händen vor den Bauch gehalten , wie ich es bei Anita gelernt habe , darauf geachtet, nicht mit links die ganze Zeit unnötige Leinensignale zu geben ( Danke Anja ;) ), bin losgelaufen und hab mein Hundchen bei mir gehabt, obwohl da 10 Leute standen. :kuss:

Wir sind 8en und U´s gelaufen , ich glaube, die wußten gar nicht , was das für ein ABSOLUTES Erlebnis für mich war. Das hab ich mit ihr noch NIE gemacht.

Ich hab an alles gedacht , was ich bei Anita gelernt hab ( na ja an die basics ) und bin mit meinem Hund zwischen und durch die Menge durch.

Auch das hab ich seit Jahren / noch nie mit ihr gemacht. Wegen Benehmen wie oben.

Die eigentlichen Übungen zum Lernverhalten waren Klasse und die Tipps gut.

Das Wichtigste , was ich aus diesem WE mitnehme , ist mein glücklicher Cattle , der ohne Aufforderung Fuß läuft und mich anschaut, in einer Situation , die ihr alles andere als geheuer ist. Und zwar ohne Clicker , Halti , Futtertube oder Ähnliches.

Ich war gestern Abend so konfus und übermüdet , daß ich es im Chat nicht mal erzählen konnte,ich glaube, ich hab nur wirres Zeug geschrieben. ;)

Die Analyse hab ich noch nicht zu sehen bekommen , nur soviel:

Da bei Cleo das Verhalten antrainiert ist , kann es auch wieder abtrainiert werden.

Zumindest für meinen Hund besteht Hoffnung. Jetzt kommt es nur noch drauf an ,daß ICH mich nicht als lernresistent und grottendoof erweisen werde. :so

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...daß ICH mich nicht als lernresistent und grottendoof erweisen werde. :so

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Lach mich kringelig!!!! :D

Vor zwei Stunden hab ich an jemanden ne PN verschickt und genau diese Wortwahl benutzt!!!! :klatsch::klatsch:

Aber andersrum - hab nämlich, entgegen meiner langjährigen Meinung über mich, plötzlich festgestellt, dass ich wohl doch nicht so doof und lernresistent bin, wie immer angenommen!!! :D

Da musste wohl nur jemand kommen und mich "wach küssen" =)=)=)=)=)=)=)=)

Und, Martina, wenn das bei MIR geht, dann gehts bei jedem anderen auch - glaub mir!!!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, das hört sich nach viel Input an für dich und das du paltt warst kann ich gut nachvollziehen.

Man hört aber raus das ihr es gepackt habt und wenn du jetzt deine Ängste noch verpackst dann werdet ihr alle ein sehr gutes Team.

Manchmal muß man einfach merken das man über Jahr hinweg annimmt und auch erwartet das der Hund sich schlecht benimmt obwohl es oft an unserer eigenen Unsicherheit liegt.

Ich kenn das ja auch sehr gut und bin damit auch noch nicht durch aber wir schaffen das schon woll Martina :kuss:

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für diese Beschreibung!

Es war für mich sehr interessant zu lesen =) .

Und ihr bekommt das sicher super hin...zum Glück sind wir Menschen ja selten wirklich lernresistent, vielleicht mal auf dem Schlauch oder mit einem Brett vorm Kopf :wall: , aber irgendwann geht einem ja dann doch meist ein Licht auf, glaub mir, als fast schon Langzeitstudentin weiß ich wovon ich rede :kaffee:

Auf jeden Fall wünsche ich Euch viel Erfolg!!

Alles liebe,

Sandra udn Boh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah, dass ist ne Menge!

Aber ich finds super, dass sich erste Erfolge eingestellt haben.

So, wie ich dich hier kennengelernt haben, weiß ich das du alles dafür tun wirst um Cleo "gesellschaftsfähig" zu machen! :D

Weiter so. :kuss:

Liebe Grüße

Sandra + Benni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Martina!

Das ist ja *volldoll* :D

Find ich echt klasse wie sich in letzter Zeit alles zum Positiven wendet :klatsch:

Viel Glück weiterhin :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*räusper*

Mal ganz realistisch betrachtet , kann ich gar nix.

;) *mal bemerken möchte* aber ich bin gutartig , lernbereit und pflegeleicht.

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
*räusper*

Mal ganz realistisch betrachtet , kann ich gar nix.

;) *mal bemerken möchte* aber ich bin gutartig , lernbereit und pflegeleicht.

Komm Martinalein, wir machen einen Club der "Nix-Könner" auf :klatsch::klatsch::klatsch:

Da können wir uns gegenseitig Hoffnung machen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow, das liest sich so anstrengend, dass mir schon der Schweiss ausbricht :D

Finde es SUPER!!! , dass auch Cleo langsam gezeigt bekommt, was für ein tolles Frauchen sie da hat. Und das hat sie =)

Freu mich dann schon auf dem Forunstreffen Dich und Yuma wiederzusehen und Cleo kennenzulernen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal ganz realistisch betrachtet , kann ich gar nix.

;) *mal bemerken möchte* aber ich bin gutartig , lernbereit und pflegeleicht.

Martina mit Cleo & Yuma

Das stimmt nicht! Du bist reflektiert, selbstkritisch, kannst fachliche Ratschläge annehmen und bemühst Dich, diese umzusetzen. :respekt: Das ist meiner Meinung nach mehr, als man von 90% der Hundehalter sagen kann. Und die sind der festen Überzeugung, alles richtig zu machen und alles zu können. (Foris mal außen vor ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.