Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Bine K

Kleines Problem beim Target

Empfohlene Beiträge

Hallo !

Ich habe mit Nala und Jazzy mit m Nasen traget angefangen . aber ich habe kleine Probleme , und zwar gehen beiden an den Stock mit der Nase aber nur ganz kurz . Und dann gleich wieer weg .

Aber ich hätte gerne das sie mit der Nase länger dran bleibt aber wie stelle ich das an ?

LG Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Clickern verzögern ... ;)

Hab ich gerade beim Trainer gehabt das Thema .. ging um das Bleiben auf der Decke ... Yuma rennt drauf und *zupp* ist er wieder unten..

Ich clicker jetzt langsamer...

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jap, das wollte ich auch grad`schreiben...also clickern verzögern!! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie meinst du mit langsamer clickern ? Später Also länger warten ?

Da ist nur das Problem das sie nicht mit der Nase dran bleiben sondern nur kurz hin gehen und gleich wieder weg .

LG Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann mir da keiner helfen ?

LG Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Du darfst gerne auch mal mogeln. :D

Schmier ein wenig Leberwurst an den Target , da geht keiner gleich wieder weg.

Hat mir der Trainer unter vorgehaltener Hand verraten.Ist natürlich VOLL geschummelt , aber Yuma

hat sich NULL wie in NULL für den Target interessiert , und so hab ich es ganz leicht clickern können.

Wir nehmen ja Fliegenpatschen, da kann man das schön reinschmieren.

Und immer schön nachclickern und nachbelohnen.

Ich hab das mit der Wurst nur einmal machen müssen.

Normal verzögert man ja bei allem das Clickern , aber nachclickern , wenn was länger dauern soll , i

st okay.Ich probier das mal eben mit Yuma aus und schreib morgen nochmal was dazu. Ähm...

später ..

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weiß nicht, ob das mit der Leberwurst auf Dauer einen guten Effekt bringt. Könnte sein, das, wenn dann mal keine Leberwurst mehr dran ist, sie den Target wieder uninteressant findet.

Ich habe das bei Feli so gemacht, das ich den ersten Touch irgendwann nicht mehr geklickt habe, sondern den zweiten, und das solange bis es halbwegs gesessen hat, dann den dritten usw. Irgendwann hat er die Nase von ganz alleine dran gelassen. Heute sind 30 sek Dauertouch kein Problem mehr. Und wenn du deine Konzentration beim targettraining schön auf dem target lässt, dann wird deine maus auch ein zweites mal kommen um ihn zu berühren. Der Target muss für dich das interessanteste sein und wenn du es anstarrst als würde grade ein superguter fFim darauf abgespielt werden, dann wird es für deinen Hund auch megainteressant sein und du kannst irgendwann vielleicht auch eine halbe Minute dauertouch aufbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht auf Dauer - einmal ... ;) . das hat gereicht , daß der Target das tollste Ding der Welt wurde.M

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bine,

was ist Dein Endziel mit dem Target ?

Mir fällt grad mal nix ein, wo ein langes verharren an der Spitze wichtig ist :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo !

Ja das ist mein Endziel .

Weil wir wollen im August unser erstes Obi Turnier gehen , und ich will dann so das betasten üben !

lg bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.