Jump to content
Hundeforum Der Hund
Vanny Deluxe

Surprise Surprise!!!!!!!!! Kleine Überraschung von der Gini!!!!

Empfohlene Beiträge

Hallo Foris,

oh,oh,oh na da habe ich ja was angerichtet!

Ich möchte gleich betonen das ich hier niemanden angreifen wollte und schon gar nicht vertreiben!

Aber wie man sieht interessiert es Vanny sehr wenig denn sonst hätte sie sich dazu geäussert! Ich möchte ihr mit Sicherheit nicht vorschreiben was sie zu tun oder zu lassen hat, sondern ihr lediglich einmal vor Augen führen das dieser ungeplante Wurf nicht richtig ist! Die Welpen sind nun da,und ich hoffe das diese süssen Würmer alle ein super liebevolles Zuhause finden!

@lisa,

so wie du es schreibst war es nicht gemeint, und das weisst du auch.Es ist nun einmal so das ein Welpe der nicht ganz gesund ist(hoffe er wird es noch) wesentlich schwieriger an jemanden zu "verkaufen" ist als ein gesunder!

Und ich bin dagegen das irgendjemand der eine Hündin hat Welpen produziert, der weder das Feedback noch irgendeine Ahnung hat wie ein Wurf behandelt werden muss. Ich freue mich über jeden Wurf der geplant ist und die Elterntiere auf Krankhieten untersucht sind! Das ist meine Meinung, und die werde ich auch nicht ändern!

Es gibt schon viel zu viel Leid und Geschäftemacherei mit Tieren, egal ob Hund, Katze, Maus e.t.c!

Ich bin seit über 25 Jahren aktiv im Tierschutz tätig und du kannst mir glauben ich habe schon viel gesehen und habe gelitten und Alpträume davon gehabt! Das ist ein anderes Thema.

Ich bewundere jeden der sich ein Tier aus dem TH holt oder aus dem Ausland jedes Tier hat ein Recht auf ein Leben in Sicherheit und Liebe, darum geht es mir. Und wieviele Hunde werden ins TH abgegeben weil Arbeitslosigkeit oder Umzug ansteht und sie nun einfach im Weg stehen.

Mit Sicherheit wird es das immer Würfe geben die nicht geplant sind, und einfach nur aus Unwissenheit oder Geldgier gemacht werden! Aber diese Leute muss man nicht angreifen, sondern einfach immer wieder daran erinnern das sowas nicht geht! Denn nur wenn man im Kleinen anfängt wird sich irgendwann einmal etwas ändern!

Und ja du hast Recht wenn du schreibst das sich alle freuen wenn "Wotan" einen Wurf hat, denn bei ihr ist dies geplant die Welpeneltern auf Herz und Nieren geprüft und mit absoluter Verantwortung grossgezogene Welpen!

So ist das in dieser Welt mit Tieren kann man alles machen, denn sie sprechen ja nicht und können keine Demo gegen die Ungerechtigkeit machen,und ich werde niemals ruhen für diese Kreaturen in die Bresche zu springen und jeden Tag aufs Neue versuchen ein bisschen Gerechtigkeit rein zubringen. Jeden Tag einer der nachdenkt sind in 20 Jahren dann ganz viele.

Steter Tropfen höhlt den Stein!

Und angreifen oder gar verterieben wollte ich niemanden, nur zum Nachdenken animieren das nicht noch einmal ein Wurf kommt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, zu so einem Thema wird es immer wieder die unterschiedlichsten Meinungen geben - nur deswegen gibt es ja sowohl Vermehrerwürfe, die nur passieren, damit man an gutes Geld kommt, Einmal-Würfe weil der eigene Hund so toll ist, Tierheime die Hunde weiter vermitteln und seriöse Züchter, die ihre Hunde gesundheitlich genau untersuchen lassen und gezielt einen passenden Deckpartner aussuchen.

Ich persönlich kann nur die letzten 2 Sparten verstehen. Tierheimhunde brauchen natürlich ein neues Zuhause, denn sie leben ja bereits. Und da ist es auch total egal, ob Mischling oder Rassehund, ob mit Papieren oder ohne. Krankheiten sind oft schon bekannt, so dass man sich gezielt darauf einstellen kann.

Und seriöse Züchter züchten eine Rasse und versuchen diese nach ihrem persönlichen Verständnis zu verbessern und zu erhalten. Daher achten sie besonders auf Gesundheit, Wesen etc der Hunde.

Wenn es denn ein Welpe sein soll, der gezielt gesucht wird - dann sollte das meiner Meinung nach NUR ein Hund aus einer guten, kontrollierten Zucht sein. Denn natürlich möchte ich dann aus bestimmten Gründen einen Hund und mache mir viele Gedanken.

Aus reinem Mitleid würde ich sicher keinen "Bauernhof-Welpen" nehmen, denn so würde ich nur unterstützen, dass diese Vermehrung weiter geht. Wenn Mitleid mit armen Hunden für mich ein Hauptkriterium bei der Hundeauswahl ist, suche ich nach einem passenden Abgabehund.

Persönlich verstehe ich auch nicht, wie sich Hundehalter einer unkastrierten Hündin so wenig Gedanken machen können, dass es zu einem Unfallwurf kommt. Meine läufige Hündin ist NUR an der Leine draußen und kommt natürlich NICHT mit unkastrierten Rüden in Kontakt. Warum sollte ich hier ein Risiko riskieren? 2x im Jahr wird sie das für 2-3 Wochen aushalten können. Kann sie (oder ich als Hundehalter) das nicht, dann wird sie kastriert!

Sollte trotz dieser Vorsichtsmaßnahmen ein "Unfall" passieren, würde ich das Risiko für meine Hündin (und die entstehenden Welpen) nicht eingehen wollen. Eine Geburt ist nicht immer einfach und Auch wenn meine Hündin einen guten Stammbaum hätte, wer sagt mir, dass nicht der Deckpartner die gleichen Krankheiten als rezessives Allel trägt wie meine Hündin - und dadurch Welpen betroffen sein können???

Meine Meinung zu diesem Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dazu möchte ich auch noch was sagen/schreiben...

Wir haben eine Reinrassige Ami Cocker Hündin, ohne Papiere. Natürlich könnte ich mir nix schöneres vorstellen, als Babys von der Maus. ABER: Ich weiß nicht, was in der Zuchtlinie drinnen steckt. Vererbt Sie den grauen Star? Vererbt Sie HD? Aggressivität oder andere Krankheiten und Wesenszüge? Auch möchte ich nicht, daß Sie sterillisiert wird, solange keine Probleme bei der Läufigkeit auftreten. Es ist dann meine Pflicht auf Sie aufzupassen, wenn Sie läufig ist um eben dieses zu verhindern!

Trotzdem find ich es sehr schade, daß Vanny sich nun nicht mehr meldet. Nun ist es passiert und Sie macht sich sicherlich Ihre Gedanken darüber. Kann auch verstehen, daß Sie sich freut, Hundewelpen sind was ganz wunderbares. Ich wünsche den Welpen ein tolles, dauerhaftes Zuhause und daß Sie gesund sind.

Würde mich freuen, wenn Vanny sich nochmal meldet und mitteilt, wie es den Babys geht!

In diesem Sinne:

LG Danny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
... und der papa von den ist der auf dem foto ich kann mir die rasse nie merken

Für mich sieht das aus wie ein waschechter Perro de Agua Espaniol :Oo

Allerdings, wenn es denn einer ist, die, die ich kenne sind alle nicht gerade klein.

Eine Mischung dieser Art d.h. eine kleine Hündin mit einem doch größeren Rüden war ja auch nicht gerade risikoarm...

Also neugierig bin ich aber jetzt schon was den Vater betrifft bzw. die Größe der Elterntiere :Oo

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Fories

Eigentlich wollte ich mich hier in diesem Beitrag nicht äussern.

Aber erstens ist es nicht so das hier Usern die gewollt oder nicht ,von ihrer Hündin einen Wurf bekommen ,die Hilfe verweigert wird und nur geschimpft wird.

Das könnt ihr in vielen Themen dieser Art nachlesen.

Wer aber Welpen machen will ,der muss sich auch mit Kritik auseinandersetzen.

Denn zukünftige Fehler können nur vermieden werden wenn man weis das man einen Fehler gemacht hat.

Oder man kann Kritik zurückweisen wenn man sich sicher ist alles richtig gemacht zu haben.

Das sollte für Rassezüchter genauso gelten wie für die vielen Zufallswürfe.

Und gerade die Userin auf die hier angespielt wird deren Hündin dann leer blieb hat sich speziell mit mir im VORFELD ihres Wunsches nach Welpen auseinander gesetzt.

Und hier habe ich nicht geantwortet weil die Art wie dieser Beitrag von Vanny ins Leben gerufen wurde ,keine einzige Frage nach Hilfe enthielt (anscheinend hat sie genug Erfahrung)

und schon deshalb wurde ihr auch keine verweigert

Viele Menschen wollen einen Hund,der eine nimmt einen aus dem Tierheim,der nächste holt eien aus dem ausland,wieder andere holen sich einen Welpen aus Nachbars ungewolltem Wurf.

Und andere nun wieder gehen zum Züchter.

Jeder wird seinen Standpunkt vertreten und sagen das für ihn nichts anderes in Frage kommt.

Man kann jeden Standpunkt vertreten.

Für mich zum Beispiel käme nie ein Auslandshund in Frage.

Denn alles im Leben richtet sich nach Angebot und Nachfrage und damit wird das Elend der Tiere dort nicht gelöst sondern aus meiner Sicht verschärft ,denn der Nachschub scheint unendlich.

Ein ähnlich gespaltenes Verhältnis habe ich zu diversen Tierschutzorganisationen,

den die Erfahrung bei fast allen organisierten Gutmenschen hat mir gezeigt das auch dort oft ein guter Zweck zum Geld machen genutzt wird.

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Danu

Ich glaube es ist ein Pumi ,hier der Papa.

aber du hast Recht das Grössenverhältnis dürfte auch dann nicht stimmen.

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber erstens ist es nicht so das hier Usern die gewollt oder nicht ,von ihrer Hündin einen Wurf bekommen ,die Hilfe verweigert wird und nur geschimpft wird.

Das könnt ihr in vielen Themen dieser Art nachlesen.

Wer aber Welpen machen will ,der muss sich auch mit Kritik auseinandersetzen.

Denn zukünftige Fehler können nur vermieden werden wenn man weis das man einen Fehler gemacht hat.

Oder man kann Kritik zurückweisen wenn man sich sicher ist alles richtig gemacht zu haben.

Ich denke, es ist auch ok, wenn man Leute auf seine Fehler hinweist. Aber so wie das hier in dem Thema geschehen ist, finde ich es einfach nur arm! Die Welpen sind jetzt da und da ändert sich jetzt auch nix mehr dran! Ein kurzes daraufhinweisen, dass es nich so dolle war, hätte auch gereicht! Ich finde es äußerst schade, dass immer wieder wegen so einem Thema hier Leute dem Forum fern bleiben! Obwohl ich auch nix von unüberlegter Verpaarung halte.

Allein manche Argumente, die hier angebracht werden sind einfach nur total unrealistisch! Da könnte man auch anbringen, wenn dem zukünftigen Halter morgen der Himmel auf den Kopf fällt, muss das arme Hundi dann ins TH! Es kann immer irgendwelche unvorhergesehenen Wendungen geben! Auch bei jemandem, der seinen Hund beim verantwortungsbewussten Züchter kauft! Wo kommen denn sonst die ganzen Rassehunde im Tierheim her :Oo

Ich finde es auch müßig, über Dinge zu diskutieren, die passieren hätten KÖNNEN! Fakt is doch, dass die Welpen es geschafft haben, das Licht der Welt zu erblicken! Und rezessive Allele, die Krankheiten hervorrufen könnten, gibts nunmal auch bei den Rassehunden!

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo !

Ich nehme hier in diesem Thema mein Geschwätz zurück .

Weil ich in einem anderen Thema gelesen habe das diese Hündin eine Fehlstellung der Beine hat und sie trotzdem Gedeckt hat ! Das finde ich ganz schön happich !

LG Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zitat: Wotan

Ein ähnlich gespaltenes Verhältnis habe ich zu diversen Tierschutzorganisationen,

den die Erfahrung bei fast allen organisierten Gutmenschen hat mir gezeigt das auch dort oft ein guter Zweck zum Geld machen genutzt wird.Zitat

Da gebe ich dir zu 100% Recht! Leider!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hut ab Bine ;):):) das ist sehr tough von Dir.

Liebe Grüße

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...