Jump to content
Hundeforum Der Hund
Vanny Deluxe

Surprise Surprise!!!!!!!!! Kleine Überraschung von der Gini!!!!

Empfohlene Beiträge

Man kann aber eben nciht immer die ganze Welt retten !!!!!

Es gibt soviele Dinge die nicht gut sind... Aber man darf das niemals auf jeden einzelnen beziehen. Man kann halt nicht immer alle in einen Topf stecken.

Da hat niemand ein Recht zu.

Es ehrt jeden der sich nicht mit ansehen möchte, was auf der Welt passiert. Aber man kann eben nicht immer da sein wo Ungerechtigfkeit herrscht. Und wenn, dann sollte man sich mal bitte darum bemühen, dass es den wirklichen "schlechten" Menschen auf der Welt an den Kragen geht und nicht jedem HUndehalter, der sich Gedanken über einen Wurf macht und ihn gut behandeln will.

Wieso wirfst du Ungerechtigkeit vor?

Einen Menschen durch Fragen auf etwas aufmerksam zu machen und/ oder ihm seine Meinung des ganzen schildern hat meiner Meinung nach nichts mit Ungerechtigkeit zu tun....

Ganz ehrlich, ich verstehe genauso wenig, wieso die Hündin Welpen bekommen musste???

Und noch mehr interessieren würde es mich, wieso Hope die Probleme mit den Hinterbeinen hat?

Hat man sich da mal schlau gemacht?

Gruß,

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lisa hat halt mehr Herz als gaaanz viele!!!!!

Aber das ist ja klar - denn wer so auf uns abgeht und stundenlang arme kleine zT gehandicappte Babys verteidigt...

Aber genau das macht dich zur besten Schwips-Lisa auf der Welt!!!! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Man kann aber eben nciht immer die ganze Welt retten !!!!!

Es gibt soviele Dinge die nicht gut sind... Aber man darf das niemals auf jeden einzelnen beziehen. Man kann halt nicht immer alle in einen Topf stecken.

Da hat niemand ein Recht zu.

Es ehrt jeden der sich nicht mit ansehen möchte' was auf der Welt passiert. Aber man kann eben nicht immer da sein wo Ungerechtigfkeit herrscht. Und wenn, dann sollte man sich mal bitte darum bemühen, dass es den wirklichen "schlechten" Menschen auf der Welt an den Kragen geht und nicht jedem HUndehalter, der sich Gedanken über einen Wurf macht und ihn gut behandeln will.

Wieso wirfst du Ungerechtigkeit vor?

Einen Menschen durch Fragen auf etwas aufmerksam zu machen und/ oder ihm seine Meinung des ganzen schildern hat meiner Meinung nach nichts mit Ungerechtigkeit zu tun....

Gruß,

Caro

Versteh die Frage grad nicht ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Lisa hat halt mehr Herz als gaaanz viele!!!!!

Aber das ist ja klar - denn wer so auf uns abgeht und stundenlang arme kleine zT gehandicappte Babys verteidigt...

Aber genau das macht dich zur besten Schwips-Lisa auf der Welt!!!! :kuss:

Bist Du n Doofi ? :D

Oder willst mich grad ver*rschen?? ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Lisa hat halt mehr Herz als gaaanz viele!!!!!

Aber das ist ja klar - denn wer so auf uns abgeht und stundenlang arme kleine zT gehandicappte Babys verteidigt...

Aber genau das macht dich zur besten Schwips-Lisa auf der Welt!!!! :kuss:

Bist Du n Doofi ? :D

Oder willst mich grad ver*rschen?? ^^

Nein, ich finde es ganz doll, dass du so deutlich die Kontra-Position ergreifst!!

Denn nur wenn man BEIDE Seiten hört, kann man sich ein klares Bild darüber machen, was man WILL und was NICHT.

Und - ja, ich bin ganz oft doof :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit dem doof hab ich ja schon bemerkt :D

Naja, ich find halt einfach nicht, dass man jeden angreifen darf, der einen Wurf bekommt und sich gut darum sorgt.

Da gibts ganz andere Dinge, gegen die man mal angehen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das mit dem doof hab ich ja schon bemerkt :D

Naja, ich find halt einfach nicht, dass man jeden angreifen darf, der einen Wurf bekommt und sich gut darum sorgt.

Da gibts ganz andere Dinge, gegen die man mal angehen sollte.

Och, ich kann an vielen Fronten gleichzeitig kämpfen :D

Nur bei mir selber, da versag ich schon mal öfter ;)

Bin einfach ein zu starker Gegner für mich selbst :Oo

Außerdem:

Angreifen war das nicht.

Eher wach rütteln. Sie hat sich sicherlich vorher nicht mit den Risiken beschäftigt - und die kennt sie jetzt auch.

Selbst wenn sich das jetzt teilweise bisserl hart und gnadenlos angehört hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und seit mal ehrlich' wuerdest du dir als junger Mensch einen gesunden Hund holen oder einen kranken Hund wo du weisst dass du ewig viel Geld in OPs, Reha, Medikamenten reinstecken musst, so dass du am Schluss evtl. Geldprobleme hast?!

Krissy

Also mein Hund ist auch gehandicappt. Er hat einen großen Unterbiss, was ihn einschrenkt. Große Trockenfutter Brocken, könnte er bspw. nicht fressen.

Außerdem hat er vorstehende Augen, dadurch Tränen sie sehr doll.

Und in ihm steckt der Mops, dass heißt, dass er manchmal schlecht Luft kriegt, wenn er sich aufregt (was GsD sehr selten der Fall ist).

Und? Ich wusste das und ich hab ihn trotzdem zu mir geholt....

Ich mein aber schwerwiegendere Handicaps. Wodurch dein Hund paarmal im Jahr ne OP braucht.

Was ist wenn du und dein Partner eure Jobs verliert? und fast kein Geld mehr fuer die Miete habt? Und dann noch die hohen Arztrechnungen?

Klar wenn Milo jetzt krank wird, werd ich ihn auch nicht abgeben.

krissy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau, das wollte ich dich nämlich grad fragen. Was ist denn wenn Dein Hund jetzt krank wird und ne teure Op braucht, dann tust Du auch alles um ihm zu helfen und kramst wohl den letzten Cent raus.

Ist aber meiner Meinung nach das gleiche.

Wenn Du dich in so nen kleinen Knopf verliebst, dann ist es egal, ob er krank ist. Jedenfalls wenn Du ein vernünftiger Hundehalter bist oder werden willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mmh das ist immer ein schwieriges Thema. Ich kann verstehen das die Freude über die kleinen groß ist und wir hoffen ja alle das Hopes Startschwierigkeiten sich regeln werden. Im übrigen glaub ich das die Fehlstellung von Hopes Gliedmaßen und die Vermutung das Sie sie deswegen behalten wird nichts damit zu tun das Hope ein "Krüppel" werden könnte sondern wohl eher damit das - wenn ich jetzt von mir ausgehen würde - so ein kleines Tupferl - das eh schon startschwierigkeiten im Leben hatte und evtl. auf gewissenhafte Pflege sein Leben angewiesen werden wird - nicht in fremde Hände abgeben könnte. Ich hätte keine ruhige Minute mehr.

Das Problem ist das jeden Tag hier in Deutschland und in den Nachbarländern diese "ungeplanten" Würfe entstehen und in die Welt gesetzt werden. Manche sind Unfälle, manche gewollt - manchen war es einfach egal. Natürlich ist es irgendwo unfair alle diese verschiedenen Situationen aus denen die Welpen entstanden sind in einen Topf zu werfen - natürlich sind Situationen anders - aber schlußendlich sind es eben dann doch "nur" ein paar Welpen mehr die auf dem "Markt" sind.

Ich gehe natürlich auch davon aus das für alle Welpen ein guter Platz gesucht wird und wenn es optimal läuft die kleinen auch für immer einen Platz bei der Familie erhalten werden. Wir wissen nun aber alle das rein theoretisch jeder von uns in eine Situation kommen kann wo der Hund plötzlich alleine auf der Straße steht. Normalerweise sichert man sich gegen solche Situationen - sprich der Mögliche Tod von einem selber etc. ab - es gibt nunmal aber auch genügend Menschen die dies nicht machen - die eben nicht die Weitsicht haben oder für die ein Tier einen anderen Stellenwert hat wie für uns. Da wird ein krankes Tier einfach zu teuer und es muss weg, ein Kind kommt auf die Welt und der Hund stört etc. - die Gründe warum die Tiere dann als Störfaktor empfunden werden sind mannigfaltig.

Viele der unerwünschten Hunde werden dann zu Wanderpokalen, werden von einem Bekannten an den nächsten gereicht und wenn sie dann ganz "versaut" sind landen sie im TH. Einer der Wege.

Oder wir finden Sie alleine ausgesetzt im Wald, angebunden im Verschlag etc.

Das Betrifft natürlich Rassehunde sowie auch Mischlinge - das ist keine Frage.

Das zweite Problem ist bei solchen Würfen die Gesundheit.

Wieviele kranke Mischlinge gibt es, wieviele wo die Elterntiere extrem ängstlich waren, wieviele wo Erbkrankheiten auftreten, Gendefekte usw. Diese Tiere werden es dann genau aus diesen Gründen noch schwerer in ihrem Leben haben oder sind gesundheitlichen Risiken ausgesetzt (z.b. der MDR-1 Defekt)- bei der Vielzahl von Mixen die es eben nunmal gibt, wenn sie zu Rückläufern werden. Das gilt im gleichen für die Vermehrer von Rassehunden die einmal von ihrem Labbi mal Welpen haben wollen weil das ja so süß ist.

Dazu kommen die ohnehin schon überfüllten Tierheime, die Hunde in Tötungsstadtionen, die Hunde die wirklich schlimmes in ihrem Leben etragen mussten wie z.b. Aufgehängt wurden und nur durch Glück überlebt haben, Tiere denen die Ohren abgeätzt wurden, Gliedmassen zertrümmert, Menschen die Welpen als lebende Fußbälle benutzen bis sie tod sind etc.

Wenn man das alles mitbekommt bleibt die Freude über einen ungeplanten Wurf eben etwas auf der Strecke weil man den kleinen Knöpfen eben wünscht das sie ein wundervolles langes glückliches Hundeleben haben werden, aber eben aus der Erfahrung herraus weiß das solche Wünsche oftmals leider - auch wenn die Familien noch so gründlich ausgesucht wurden etc. schief gehen können. Und ich glaube auch das die kleinen es bei Vanny Deluxe gut aufgehoben sind, wie gesagt die Problematik bei dem Thema liegt eben in der Masse.

Ich hoffe es war jetzt nicht zu wirr :)

Liebe Grüße

und trotzallem alles liebe für euch

Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Der kleine Rabauke

      So, nun isses soweit - der kleine Rabauke kriegt nun auch seinen eigenen Thread!    Den Namen hat Linnie übrigens in ihrer ersten Woche bei uns von unserem Nachbarn erhalten. Der hatte einfach nicht in seinen Kopf bekommen, dass Linnie ein Mädchen ist und sprach immer von "ihm" und "er". Dafür wurde er dann ständig von seiner Frau und dem kleinen Sohn angezählt "Das ist eine Siiiieeeee!!!". Nach ein paar Tagen meinte er nur ganz trocken "So ein Quatsch, guck ihn dir doch an: das ist DE

      in Hundefotos & Videos

    • * (kleine) * Spazier- und Spielkameraden raum Kiel

      Ich (sarah) und mein kleiner Chihuahua Mischling (Mischka) sind auf der Suche nach netter Begleitung zum spazieren und spielen am liebsten Hunde in gleicher/ähnlicher Größe ...wobei Mischka sich nicht ganz bewusst ist,das er so klein ist und auch gern mit großen Hunden tobt:D

      in Spaziergänge & Treffen

    • Welpe macht kleine Probleme

      Hallo, mein Mann und ich haben seit 2 Tagen einen Welpen in unserer kleinen Familie. Sein Name ist Max und er ist ein Harzer Fuchs.    Wir haben Max von einem Bauernhof, dort wurde er mit seinen Geschwistern im Stall gehalten wo er sehr wahrscheinlich auch sein Geschäft verrichtet hat. Und ich bin der Meinung das er dort nicht richtig sozialisiert wurde, klar ist die frage ob man das jetzt nach zwei Tagen schon sagen kann aber mir kommt es definitiv komisch vor wie unser Max sich

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Meine Kleine...

      Letzte Woche hatte meine Kleine ihren ersten Geburtstag... ganz stolz mit ihrem neuen Plüsch-Dino und dann noch 2 Fotos von ihrer neuen "Freundin" (sie hats tatsächlich überlebt, die kleine Fliege )      

      in Hundefotos & Videos

    • Junghund aus dem Tierschutz und kleine Kinder

      Liebe Hundefreunde, ich bin auf der Suche nach einem Rat von erfahrenen Tierschützern oder Hundetrainern.  Wir haben vor einigen Monaten endlich beschlossen, einen Hund aufzunehmen, und zwar aus dem Tierschutz. Wir haben 3 kleine Kinder, eins 7, eins 5, der kleinste 2 Jahre. Außerdem haben wir eine 2jährige Katze. Ich hatte mich auf vielen Seiten und Büchern gründlich eingelesen und habe den Tenor vernommen, dass ein Hund aus dem Tierschutz möglichst jung sein sollte, um ihn mit einer

      in Tierschutz- & Pflegehunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.