Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
SandraWache

Thema: Sind unsere Hunde unterfordert oder überfordert?

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle Hundefreunde !

Ich würde mich sehr über Eure Unterstützung bei dieser kleinen Umfrage freuen !

Ich schreibe gerade an einem Artikel für eine Hundezeitschrift.

Titel :

Sind unsere Familienhunde gestreßt durch permanentes "Bespaßen" und "Bespielen" ?

Oder sind auch "Sporthunde" immernoch hoffnungslos gelangweilt und unterfordert ?

Mich würde interessieren, wieviel Zeit ihr (ganz ehrlich!) ca. wöchentlich aktiv mit Euren Hunden verbringt. (Spaziergänge natürlich eingeschlossen)

Dazu wäre das Alter und die Rasse (MIx) natürlich auch wichtig für mich.

Vielen lieben Dank im Vorraus !

Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sandra, :winken:

ich habe einen 3,5 jährigen unkastrierten deutschen Schäferhund Rüden.

Wir gehen pro Tag ca. 3 Std. raus. Das schließt dann natürlich Bällchen werfen und körpernahe Spiele schon mit ein. Zuhause sucht er dann Leckerchen, Spielzeug und "hilft" etwas im Haushalt.

Wenn ich zu wenig mit ihm mache (Egal ob für den Kopf oder Körper) merke ich das bei ihm sofort....das heißt aber nicht, dass mir das nicht schon öfter passiert ist :wall::wall:

Bin mal auf die anderen Antworten neugierig :klatsch: .

Lieben Gruß

Alexa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm... so pauschal kann ich das gar nicht sagen... Das variiert eigentlich immer.

Ca. 2std für Spaziergänge am Tag. Am Wochenende auch mal mehr.

Macht in der Woche ca. 14Std fürs spazieren gehen... Und spielen und so.

Naja, immer so zwischendurch und ja auch beim spazieren gehen. Vllt auch insgesamt 2 Std am Tag.

Und den ganzen Abend kuscheln :)

Macht richtige Aktivität 28 Stunden in der Woche.

Aber wie gesagt, so richtig pauschal kann ich das nicht sagen.

Achso, Bacardi ist ein Spitz-Mops-Mischling und 1 Jahr und 4 Monate alt.

LG Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Hallo an alle Hundefreunde !

Ich würde mich sehr über Eure Unterstützung bei dieser kleinen Umfrage freuen !

Ich schreibe gerade an einem Artikel für eine Hundezeitschrift.

Titel :

Sind unsere Familienhunde gestreßt durch permanentes "Bespaßen" und "Bespielen" ?

Oder sind auch "Sporthunde" immernoch hoffnungslos gelangweilt und unterfordert ?

Mich würde interessieren, wieviel Zeit ihr (ganz ehrlich!) ca. wöchentlich aktiv mit Euren Hunden verbringt. (Spaziergänge natürlich eingeschlossen)

Dazu wäre das Alter und die Rasse (MIx) natürlich auch wichtig für mich.

Vielen lieben Dank im Vorraus !

Sandra

Hmmm, mal hochrechnen:

Also zweimal pro Tag ne Stunde Spazieren gehen, am Abend 20 Minuten zum Geschäftchen machen:

Macht 16 Stunden 20 Minuten, wovon mindestens pro Tag 30 Minuten Spiele (UO-, Zieh-, Such- und Fangspiele) im Freien sind.

Zuhause machen wir dann noch andere Sachen wie Schuhe bringen, seit neuestem auch Hundekekse bringen (Hach, DA bin ich stolz, dass die im Stück bei mir ankommen :klatsch: ) Teppich ausrollen und so Kleinkram halt.

Also insgesamt etwa ne Stunde aktive Beschäftigung pro Tag.

Zusammengefasst also:

so 17 - 18 Stunden (in Mathe war ich aber noch nie besonders gut :D )

Den Rest des Tages liegen sie faul im Garten oder auf ihrem Platz rum.

Zum Kuscheln setz mich meistens auf ihren Platz dazu und nehm mir Zeit dafür und denke 10 Minuten an nichts anderes, als ans HundeKuscheln oder massieren.

Wie oft/lang das pro Tag ist? :??? Keine Ahnung.

Ständig bespaßt wird bei uns eigentlich keiner (ich auch nicht ;) )

Ach ja, Jaik ist ein achteinhalbjähriger Schäferwuffel,

Jimmy ist zweieinhalb und n "Ossi" :D -Schäferhund (Leistungslinie), der bestimmt gern mehr tun würde.

Hat das so gepasst, dass du was damit anfangen kannst? :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Du!

Wir haben eine 4 Monate alte American Cocker Spaniel Hündin... pro Tag gehen wir in etwa 1 Std. spazieren in mehrere Gänge aufgeteilt (Mehr darf die kleine noch nicht) dann ca. 1 Std. spielen, draußen oder im Garten und natürlich Abends das kuscheln nicht vergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Sandra,

mein Feli ist ein Labbimix, wird dieses Jahr im Mai 8 Jahre alt. Ich habe mit ihm lange Zeit aktiv Dogdance gemacht, waren mindestens einmal die Woche beim Training. Spaziergänge liegen so zwischen 1,5 und 3 Stunden tgl., allgemein mache ich mit Feli mittlerweile weniger, weil er auch wegen seiner Arthrose nicht mehr soviel darf. Machen aber täglich ca. eine halbe Std Unterordnung oder sonstiges Clickern, das findet er toll. Also pro Woche kann man bei Feli so ca 25 Std einplanen, wenn spielen, knutschen und knuddeln auch dazu gehört.

Jagger ist ein Pinscher-Jack-Russel-Mix, voller Energie und Tatendrang, ein Jahr alt. Mit ihm gehe ich 2-3 mal die Woche zum training und zwar Obedience, Dogdance und Agility. Mit ihm arbeite ich wesentlich mehr zu Hause, die Gassizeit ist aber etwa die gleiche, weil ich mit beiden gemeinsam raus gehe. Allerdings arbeite ich mehr mit Jagger. Er braucht viel Action und Arbeit, weil er sonst echt unzufrieden ist und aus Frust alles kaputt macht, was weich und knautschig ist. Mit ihm arbeite ich auch wohl locker 1,5 Stunden am Tag, das setzt sich aus clickern, Unterordnung, Futterbeuteltraining und Spielen zusammen. Bei Jagger komme ich auch gute 40 Std. in der Woche. Zumal ich mit Jagger wesentlich mehr arbeite udn spiele als kuschele, er ist kein Kuschelhund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Yara ist ein Hovawart-Dt. Schäferhund Mix und 5 Jahre.

Ich geh am Tag mit ihr ca. 4-5 Stunden raus. Morgens ca. eine 1, mittags 1 Stunde, nachmittags 2-3 Stunden und abends noch mal 1 Stunde.

Yara möchte morgens und abends gar nicht spielen, sondern nur spazieren gehen, mittags gehts im Sommer immer baden oder im Winter Fahrrad fahren und nachmittags werden Zerrspiele/Bällchen holen/Suchspiele ect. gespielt und dann treffen sich auch viele Hunde, sodass sie auch noch mit denen spielen kann, wenn sie Lust hat.

Samstags haben wir VPG Training und Sonntags gehen wir meistens mit einer Freundin und ihrem Hund noch in ihrer Hundeschule.

Also bis jetzt habe ich noch keine Anzeichen einer Unter-bzw. Überforderung gemerkt, da sie einfach anzeigt, wann sie keine Lust mehr hat und das respektiere ich dann auch.

Wenn sie älter wird, schrauben wir dieses Programm natürlich runter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also Leika ist 2 einhalb Jahre alte ! Sie ist eine Beaucheron-Border colli Mix.

Pro Tag gehen wir ca 2,5 Stunden(am Wochenende etwas länger)unterwegs treffen wir entweder Hunde oder spielen mit ihrem Ball! Und am Samstag machen wir noch 1 stunde Agility!

Lg Saskia und Leika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hmmmm... momentan kann ich das net so genau sagen.

Also:

Blacky ist ein Tiebetterrier- Briard- Berger de Pyrenee mix und ca 8 Jahre alt.

Durch starkes Handycap momentan am Tag ca.2- 2 1/2 Stunden draussen, wo dann auch ab und an mal UO eingebaut wird.

Spielen momentan so gut wie garnet, dafür aber Speizeug suchen, Clickern haben wir jetzt begonnen und wollen demnächst mit ZOS anfangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huch, was mir auffällt:

Viele, die meinen, dass sie zu wenig Zeit mit ihrem Hund draußen sind, entschuldigen sich quasi dafür oder geben einen Grund dafür an.

Für diejenigen die das anspricht:

Euer Hund braucht weniger Zeit, als ihr denkt.

Wichtig ist ihm nur, dass er bei euch und durch euch die innere Ruhe und die körperliche und geistige Auslastung bekommt, die seinen Bedürfnissen entspricht.

15 Minuten Kopfarbeit fordert einen Wuffel meist mehr als ein zweistündiger Spaziergang.

Dann fällt er zuhause zufrieden in sein Körbchen und hat wunderschöne Träume.

Qualität, nicht Quantität ist wichtig.

Wenn man etwas tut, dann mit ganzem Herzen - und tut man bei einem täglichen x-stündigen Spaziergang ja nicht x Stunden lang am Stück :D

(auch wenns ab und zu ganz schön sein kann, ewig durch Wälder und Wiesen zu stapfen)

So gehts mir zumindest ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.