Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Nici92

Ohrmilben?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

hab mal ne Frage:

Ich muss Oskars Ohren 2-3 mal pro Woche putzen, weil die immer sehr dreckig sind (er hat auch Haare in den Ohren, die regelmäßig ausgezupft werden müssen.)

Das eine Ohr ist eigentlich immer dreckiger als das andere, aber jetzt ist es ganz schlimm und er lässt es sich auch nicht mehr putzen. Er kratzt sich aber nicht (außer wenn ich ihm kurz vorher die Ohren (mit Ohrreiniger) geputzt hab.

Können das Ohrmilben sein? Er hatte das schonmal, da hat er sich aber gekratzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich würde das mal dem Tierarzt zeigen...der kann dann Milben ausschließen.

Meine Hündin hat das auch...aber bei ihr ist das wirklich nur Dreck. Eine THP hat mal zu mir gesagt, dass das auch Entgiftungsprodukte der Leber sein können, wenn die nicht richtig arbeitet...aber ob das wirklich stimmt kann ich dir nicht sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Du!

Das können Ohrmilben sein ja, könnte aber auch eine Entzündung sein.

Am besten gehst Du mal zum Tierarzt da bekommst Du dementsprechend Tropfen und dann ist das meistens nach ein paar Tagen wieder besser.

Muss bei Maddi auch immer höllisch aufpassen mit Ihren Ohren. Wir behandeln mit Stronghold... das ist gegen Milben, Flöhe und Läuse und unter anderem gegen Würmer. Nach einem Tag ist dann das kratzen weg und so eine Ampulle kostet nicht die Welt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, dann werd ich nächste Woche mal mit ihm zum Tierarzt gehen.

Also, ich glaub nicht, dass das Dreck ist, ganz normaler Ohrenschmalz halt...

Entgiftungsprodukte der Leber? Im Ohr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja...sie hat damals gesagt, dass dann über die Ohren entgiftet wird...ich fand das auch etwas merkwürdig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das ist wirklich etwas merkwürdig.

Vielleicht weiß ja noch jemand was darüber?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ich fand das auch etwas merkwürdig...

Klingt zwar komisch....is aber so ;)

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da spricht der Fachmann... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, dann sollte ich meine Tierärztin vielleicht darauf ansprechen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, wir kommen gerade vom TA.

Er hat keine Milben, "nur" ne Ohrenentzündung. ;)

Ich hab sie gefragt, ob das Entgiftungsprodukte sein können, weil die Leber nicht richtig arbeitet. Sie meinte, dass sie das in seinem Alter eigentlich ausschließen kann und dass er dann auch noch andere Symptome hätte, wenn wirklich was mit der Leber nicht in Ordnung wäre.

Sie hat auch gesagt, dann müssten viele Hunde Leberprobleme haben, denn Ohrenentzündungen seien häufig. Vor allem bei Schlappohrhunden.

Sie meinte auch, dass das eher von der homöopathischen Schiene kommt, und dass da bei Hautproblemen auch oft die Leber behandelt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.