Jump to content
Hundeforum Der Hund
Linda

Nur Trockenfutter?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ist es gut, wenn man nur Trockenfutter gibt. Oder muss der Hund auch Nassfutter bekommen? Ich meine ist es schädlich bzw. ungesund für den Hund, wenn er kein Fleisch bekommt?

Für Tipps wäre ich dankbar!

Gruss Linda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boomer bekommt auch nur Trockenfutter, Shelly Trockenfutter mit Nassfutter, aber nur, weil sie pures Trockenfutter nicht frisst.

Du musst imer genügend Wasser stehen haben, damit der Hund jederzeit die Möglichkeit hat, zu trinken.

Ich kenne ne Menge Hunde, die noch nie ne Dose gesehen haben, die nur trocken gefüttert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

ja super - dann bin ich beruhigt! klar sie hat immer frisches wasser stehen - wechsel es auch oft - also wasser ist immer genügend für klein lilli vorhanden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Tierarzt hat mir mal gesagt: Das billigste Trockenfutter ist immer noch besser als das teuerste Dosenfutter!

Gerade im Sommer ist es hyginischer, wenn der Hund mal nicht alles frisst, kann man das Trockenfutter stehen lassen, Dosenfutter "vergammelt" direkt und die Bude müffelt davon.

Auch wenn man in Urlaub fährt ist das wesentlich praktischer.

Shelly bekommt auch nur ne Gabelspitze voll, nur für Geruch und Geschmack.

Ich hole für sie immer die kleinen Schälchen, und die teil ich auf vier Mahlzeiten auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja find ich gut - hatte schon Angst ich hab das falsch gemacht - weil Lilli von mir nur Welpen - Trockenfutter bekommt!

Ehrlich gesagt wird mir delber von dem Geruch des Dosenfutters schlecht, nur wenn sie es bräuchte würde sie es natürlich auch bekommen, aber wenns auch ohne geht...

SUPER Dank Dir Renate! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr habt ja verwöhnte Nasen als Joys hat ganzen Welpenalter fast Dosenfutter für Welpen mit Quark und Haferflogen bekommen bekommen mir ist nie schlecht geworden :-p

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Morgen, :sun:moehre :moehre :moehre

ja deswegen frag ich - ich würds ja machen mir dem dosenfutter, aber ekelig ists schon :D

ja mit haferflocken habe ich auch gehört ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Morgen,

ich fütter ja eigentlich auch nur Trockenfutter. Da ich zweimal am Tag fütter, gibts morgens nur Trockenfutter. Abends gibts im Wechsel immer was dazu. Und zwar rohes Rinderhack, gekochtes Hühnchenfilet, gekochter Lachs, Magerjoghurt, Obst, Hüttenkäse (Cottagecheese), Reis, Nudeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Linda,

für mich ist Trockenfutter das UNNATÜRLICHSTE was man einem Hund füttern kann und meiner Meinung nach für die Menschen gemacht.

Stell mal deinem Hund je einen Napf

- Trockenfutter

- hochwertiges Nassfutter (stinkt nicht)

- selbst gekochtes oder Frischfleich

hin !!!!! Was meinst du für was er sich entscheidet???

Wie würdest du entscheiden, wenn du die Wahl zwischen einer

- Vitamintablette

- Obstsalat aus der Dose oder

- einem frischen Obstsalat hättest ???

Ich denke auch das kein Hund genügend trinken kann. Also wenn Trockenfutter besser nur eingeweicht.

Gruß

Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttr auch nur Trockenfutter und damit es nen bissel abechslungsreicher ist mische ich zwischen durch was mit rein, wie z.B. Möhren, Reis, Hüttenkäse(gut für die Verdauung), Gehacktes, Fleisch ect...

UNd ein Löffel Öl mische ich manchmal mit unters futter, weils gut fürs Fell ist, auch einmal pro Woche ein rohes Ei ist gut fürs Fell, blos meine mögen das nicht wirklich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.