Jump to content
Hundeforum Der Hund
SassiThyson

*Heul*-Frage über alten Schäferhund-Rottweilermix - tut sich schwer beim Aufstehen ...

Empfohlene Beiträge

Der Alte Hund von meiner Oma lief gestern noch total Klasse und wie ein junger Gott über die Koppel und heute morgen konnte er kaum aufstehen *heul* ist auch heute Abend noch nicht besser er hat heute nur 1 mal gefressen und war auch nur 1mal draußen zum pischen und da ging das aufstehen auch nur mit Hilfe zu mehreren Aktivitäten war er heute nicht zu bewegen !!!!Er ist jetzt Schon fast 12 Jahre

was kann das sein ???? kann er von heute auf morgen so altern?????????? oder kann er sich auch was verdreht haben?????

bitte antworten

Lg Sassi Und Thyson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde schleunigst zum Tierarzt und den Hund vorstellen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke nicht das er von Gestern auf Heute einfach so keine Lust mehr hat sich zu bewegen, auch wenn 12 schon ein fortgeschrittenes Alter ist.

Lasst mal lieber von Tierarzt nachsehen ob der Alte Herr sich was gezerrt hat, das kann natürlich schon sein wenn die Knochen in die Jahre kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

12 Jahre ist ein stolzes Alter für einen großen Hund.

Und, JA, es kann manchmal so schnell gehen. Leider. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich würde schleunigst zum Tierarzt und den Hund vorstellen!

jepp, ich denke er hat sich was versprungen/gezerrt, verrenkt.

Vielleicht auch was mit der Bandscheibe. Von einem Tag auf den anderen

altern Hunde nicht einfach so. Unser Scotty kann auch nicht mehr gut laufen,

aber er frißt und hat keine Schmerzen.

Bei Eurem sieht es ja so aus, als hat er Schmerzen.

Er ist alt und der Bewegungsapparat ist sicher nicht mehr so top, also, ab zum DOC!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde da jetzt auf die Bandscheibe tippen. Aufjedenfall: stell ihn so schnell wie möglich mal nem Tierarzt vor!

Gute Besserung dem Schäfer-Rotti-Mix. :knutsch:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine Oma und Opa waren gestern in der zeit wo ich dieses hier geschrieben habe schon zum Tierarzt gefahren als sie gestern wieder kamen und erzählten was war war ich halb erleichtert und halb aufgeregt

sie sagten: das er einen Zusammenbruch hatte und deswegen nicht mehr aufstehen konnte er hat über 39 Grad Fieber und zietterte damit er nicht austrocknet weil er auch Durchfall hat kam er an den Tropf bekam Schmerztabletten eine Spritze gegen die Schmerzen und Antibiotika........ heute morgen wahren sie wieder da und er musste wieder an den Tropf und bekam Schmerzmittel aber er freut sich schon wieder und sieht auch schon wieder viel fitter aus der Zusammenbruch kam wohl auch durch sein Herz......morgen früh müssen sie nochmal hin ach so und heute wurde auch noch ein EKG gemacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, gut das sie hingegangen sind. Wer weiß was das sonst noch geworden wäre.

Gute Besserung dem Kerlchen :kuss: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

jop werde ich ihm ausrichten er it heute auch wieder ein bischen auf der koppel gelaufen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.