Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bepe

Futternapf hoch - oder nicht??

Empfohlene Beiträge

also chico hat seinen napf leicht erhöht und auch sein trinknapf ist erhöht!

weil ich kann mir gut vorstellen das hunde die groß sind und die den kopf immer so weit runter machen müssen bestimmt auch rückenprobleme haben!! unser Tierarzt hat uns auch empfholen das wir den napf höher machen weil chico mal probleme mit seinem bein hatte!! und bis jetz hatte chico noch nie probleme das der napf hoch gestellt ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, stimmt Andrea. Zusätzlich zu einem erhöhten Futternapf sind weitere Risikofaktoren ein hoher Gehalt von Ascorbinsäure im Futter (also Vitamin C), das Anfeuchten von Trockenfutter und generell steigt das Risisko mit zunehmender Größe des Hundes.

@Merle:

und bis jetz hatte chico noch nie probleme das der napf hoch gestellt ist!

Das ist natürlich kein Argument Merle, denn eine Magendrehung kündigt sich nicht über Wochen und Monate an, sondern passiert plötzlich. Daher ist es völlig unerheblich, ob dein Hund jetzt Probleme hat oder nicht. Es geht hier um die Risikoerhöhung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich geh jetzt mal davon aus das das Risiko einer Magendrehung also geringer ist, wenn der Napf unten steht. Ist das jetzt richtig? *verwirrt bin*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Also ich kann da nicht aus eigener ERfahrung sprechen.

Ich habe aber diese Studie auch in einer Zeitung gelesen.

Aber ich persönlich denke, dass wenn man bei großen Hunden die Näpfe ein wenig erhöht, so das er aber immer noch den Kopf nach unten halten muss, ist das schon in Ordnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay nächste Frage: Ab welcher größe sollte man denn in erwägung ziehen den Hund nicht mehr ganz vom Boden Fressen zu lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich geh jetzt mal davon aus das das Risiko einer Magendrehung also geringer ist, wenn der Napf unten steht. Ist das jetzt richtig?

Genau so hab ich Mark`s Beitrag auch verstanden!

Und wenn man mal richtig überlegt, hast du schon mal in der freien Natur gesehen, dass ein Wolf oder Hund seinen Beutefang auf einem Tablett in erhöhter Lage kredenzt bekommt? :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Mark

damit war ja auch nich das auf die magendrehung bezogen!! aber mein tierarzt meinte das große hund die den napf hochgestellt haben keine rücken probleme haben und seitdem das bei chico ist hat er keine probleme mehr mit dem bein was er vorher die ganze zeit hatte!!!

wie sollte ich denn eurer meinung nach den napf jetzt hinstellen soll ich in kauf nehmen das chico wieder beinprobleme bekommt??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
[

Und wenn man mal richtig überlegt, hast du schon mal in der freien Natur gesehen, dass ein Wolf oder Hund seinen Beutefang auf einem Tablett in erhöhter Lage kredenzt bekommt? :Oo

Ich stelle mir das gerade vor, :D:D:D

würde bestimmt gut aussehn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich stelle mir das gerade vor, :D:D:D

würde bestimmt gut aussehn.

Beim Schreiben hatte ich das Bild auch vor mir: Hund mit Schlabberlätzchen um und Messer und Gabel in der Hand!

Aber in der Natur ist es halt so, dass die Hunde sich entweder hinlegen beim Fressen, oder ihre Beute im Stehen vertilgen, und da müssen sie sich auch vornüberbeugen.

Wobei mich jetzt wiederum die Frage interessieren würde: Gibt es in der freien Natur auch die Magendrehung? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

[quote=Renate

Beim Schreiben hatte ich das Bild auch vor mir: Hund mit Schlabberlätzchen um und Messer und Gabel in der Hand!

Wobei mich jetzt wiederum die Frage interessieren würde: Gibt es in der freien Natur auch die Magendrehung? :???

Loooool herrlich dieses Bild!!!

Das würde mich auch mal sehr inetressieren man hört ja nichts darüber. Wobei die Wölfe ja von sich aus auch immer schon gleich nach dem Fressen die Ruhepause einlegen. Was manche Hunde bzw. ihre Besitzer ja nicht machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Angst vor dem Futternapf

      Ich schäm mich jetzt schon langsam, aber.....   Struppi hat seit gestern Angst vorm Futternapf. Ich habe Edelstahlnäpfe, die man in eine Plastikfassung stellt. Ich habe immer gehört, wenn Struppi fertgi ist mit fressen, weil er den Napf bis zum äußersten ausleckt, demenstprechend gibt das eine ganz witzige Geräuschkulisse. Jetzt weicht er ängstlich zurück, sobald das erste Klappern auftritt. Wenn ich den Napf rausnehme und ihm hinhalte zeigt er Meideverhalten. Ich weiß nicht, was ich gester

      in Hundeerziehung & Probleme

    • erhöhten Futternapf

      Vielleicht hat ja noch einer von euch sowas rumstehen und kann es nicht mehr gebrauchen. Ich suche also einen erhöhten, oder höhenverstellbaren Futternapf für einen großen Hund.

      in Suche / Biete

    • Was liegt heute im Futternapf?

      Hallo ihr lieben, verzeiht, wenn es dieses Thema schon gibt. Ich fände es sehr spannend zu hören, was eure Wusels so bekommen, einfach, damit ich mal nen paar Anregungen habe. Vielleicht hat der ein oder andere Lust, hier die mit viel Erfahrung erstellten Menüs zu Posten. Unter Angabe vom Hund vielleicht auch? Manchmal hat man das ja, dass man nicht genau weiß, was mach ich den heute?? Würde mich über einen regen Austausch freuen!! Nubs

      in BARF - Rohfütterung

    • Markieren neben Futternapf, seit die andere Hündin krank ist

      Kann mir keinen richtigen Reim drauf machen und hoffe auf Ideen von euch, ich erzähl mal: Olga ist 11, eine eher schüchterne und ängstliche Mischlingsdame, Jule die Draufgängerin fast 4, die beiden sind seit Jule kam ein Herz und eine Seele, Kopp und Arsch, wie man so schön sagt. Nie Streit, ach nicht mal ein Knurren, obwohl meine sonst nicht so unbedingt verträglich ist. Null Rivalität, fressen und saufen schon immer aus einer Schüssel. Seit einiger Zeit ist Olga schwer krank, malignes Lymph

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Verhalten am Futternapf

      hallo zusammen, Mein Muffin, den ich seit 4 Wochen habe ist 1 1/2 Jahre alt und aus dem Tierheim. Er frißt ohne weiteres Trockenfutter aus seinem Freßnapf, aber Nassfutter und Barfgerichte nur aus dern Hand! An was kann das liegen?

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.