Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Karl

Nero ist gegangen...

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Gerade erreichte mich der Anruf meines Vaters, er hat heute morgen um 10:30 Uhr seinen 15.-jährigen schwarzen Schäferhund Nero einschläfern lassen.

Ich habe 1,5 Jahre mit dem Hund zusammen gelebt und es war eine Seele von Hund.

Mein Vater, eine starke, dominante Persönlichkeit ist nur noch ein Häufchen Elend. Habe ihn am Telefon kaum verstanden.

Nachdem meine Tränen getrocknet sind, werde ich zu ihm fahren.

Schickt alle mal einen Gruss nach oben zu einem besonderen Freund.

LG,

Karl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieder ein Hund, der über die Regenbogenbrücke gehen musste! :heul: :heul:

Sag deinem Vater, dass es Nero da oben bestimmt super gut geht, er mit den anderen Hunden über die grosse Regenbogenwiese toben darf und bestimmt manches Mal voller Dankbarkeit auf deinen Vater schaut, dass er gerade bei ihm so viele Jahre leben durfte!

Und irgendwann, in vielen Jahren, sind die beiden wieder vereint und dürfen gemeinsam ihren Weg fortsetzen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Karl,

das tut mir leid für deinen Vater :heul:

Dein Vater hat ihn 15 Jahre gehabt,Respekt für das hohe Alter!

Aber Nero,jetzt geht es auf immergrüne Wiesen und Felder,spielen ohne Ende,und du wirst bestimmt auch Argus treffen.........

Ich finde es immer traurig sowas zu lesen,Anita,bitte drück deinen Paps von mir :knuddel

Gruß

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Karl,

es tut mir sehr leid für Deinen Vater.Gerade für den älteren Menschen ist ein Hund alles.

Viel trösten wirst Du ihn nicht können,Trauer braucht Zeit,hilf in bei der Tauerarbeit.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ja, Andrea hat wohl recht. Er möchte keinen Besuch. Läuft jetzt seit Stunden im Wald spazieren. Hoffe es geht ihm morgen besser.

LG,

Karl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lass deinem Vater Zeit, mit der Trauer erst mal alleine fertig zu werden, morgen kann er vielleicht schon darüber sprechen.

Zeig ihm aber auf jeden Fall, dass du für ihn da bist und ihn auch verstehst.

Nimm ihn in den Arm und heult ruhig mal ne Runde gemeinsam, das tut gut und befreit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke an euch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

es ist immer schwer wenn ein guter treuer Freund geht.

Väter trauern nicht vor ihren Töchtern- sondern für sich allein.

Mein Vater hat es genau so gemacht; ich wollte ihn zum Tierarzt begleiten als Biene eingeschläftert werden mußte, aber er hat nicht auf micht gewartet und saß dann tränenüberströmt in unserem Gartenhaus. Er hat sie dann auch selbst begraben im Garten, alles ganz allein-ich konnte nichts dagegen tun, ich denke er wollte nicht, dass ich sehe wie sehr er weint.

Laß ihn einfach!

LG Birgit und Ricka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!!

Mir tut das sehr leid für deinen Vater, dich und eure Familie!

Lass ihn erst einmal für sich alleine trauern, morgen kannst du nochmal probieren mit ihm zu reden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man das tut mir soooo leid.

:heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:

Vielleicht schaffst du es ja, ihn in der Zeit, wo du kurz bei ihm bist, etwas abzulenken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.