Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lemmy

Soll man "rüdige" Kloppereien trennen?

Empfohlene Beiträge

Hallo

schon seit einiger Zeit beschäftigt mich diese Frage. Und zwar meine ich eine "normale" Rüdenpöbelei, die ja in aller Regel ohne große Blessuren ausgeht und sich vor allem schlimm anhört.

Vorausgesetzt, die Hunde sind sich relativ ebenbürtig (nicht Dobermann gegen Pekinese!) und die Besitzer sind hundeerfahren und rufen nicht die Polizei: soll ich dann die Raufbolde lieber trennen, oder "es sie ausfechten" lassen???

Bezieht sich auf die - in letzter Zeit öfter aufgetretenen - Kloppereien zwischen Lemmy und diversen anderen Rüden. Also immer andere Situationen, immer ohne Blessuren. Dreimal hab ich das jetzt gehabt, und zweimal hab ich mir meinen Dicken in einem günstigen Moment geschnappt und aus dem Knäuel gezogen.

Nun weiß ich ja aus diversen Büchern, man soll das ruhig geschehen lassen, es passiert meistens nix und danach hat man Ruhe. Und wenn ich bedenke, dass Lemmy meistens oben lag, kann ich mir auch vorstellen, dass es ihn ganz schön frustriert, immer kurz vor seinem "Sieg" herausgezogen zu werden.

Aber sicher bin ich mir eben auch nicht, und da ich immer nicht genau weiß, wie die anderen Besitzer reagieren, bzw ob nicht doch ein Loch im Pelz entsteht, hab ich mich dann doch entschieden, einzugreifen.

Helft mir mal, wie macht ihr das??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde in dem Moment ganz klar unterscheiden...

Ist es nur Showkampf oder ist "richtig ernst" gemeint..

Gruß,

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also nen Showkampf laufen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also nen Showkampf laufen lassen?

Ja... das würde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Woran erkennt man denn einen "Showkampf"! Es hört sich doch oft sehr wild an, und hinterher ist (GsD) niemanden was passiert!

Habe es selber noch nicht mit Joey erleben müssen, aber der Hund meiner Freundin früher hatte sich einen Berner zum Kämpfen ausgesucht, Riesengebrüll, aber hinterher war nix!

Meine Schwester sagte, dass es leider hin und wieder im Tierheim schon mal passiert, dass Hunde aneinandergeraten und es ist alles núr 'ne Riesenshow!

Aber letztens hat ein Jagdhund fast einen Stafford auseinandergenommen, und wenn da nicht ein beherzter Helfer eingegriffen hätte, wäre es für den Staff sehr schlecht ausgegangen, weil der Jagdhund überhaupt keine Hemmungen hatte, weiterzumachen, obwohl der andere schon am Boden lag und sich ergeben hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Friederike,

also ich hab keine Rüden, aber ich finde Du solltest es erst gar nicht zulassen, das Dein Hund auf andere Hunde losgeht. Wenn es, wie Du schreibst meistens die selben Hunde sind die sich nicht leiden können, dann würde ich diese Situationen meiden.

Ich denke, wenn Dein Hund meistens als Sieger aus den Kämpfen hervor geht, das er immer weiter machen wird, und sich bald mit jedem Hund anlegen wird.

Kann sein das ich mich irre, aber ich seh solches Verhalten hier bei uns sehr oft. Ein Hund der mitlerweile meint alle anderen Hunde niedermachen zu müssen.

Viele liebe Grüße Muck und Pepples

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich lasse Luke meistens auch einfach mal machen... vorrausgesetzt der Besitzer des anderen Hundes zeigt oder äussert in irgendeiner Form das ihm das nicht recht ist und es ist wirklich nur ne Show die die beiden veranstalten. Luke hat inzwischen seine "festen" Raufkumpane... da weiß ich ziemlich sicher das die Herren nur miteinander rangeln und sich nicht verletzen wollen. Er freut sich immer total die besagten Hunde zu treffen :D

Dennoch sollte man auch so was immer gut beobachten, weil die Hunde sich da manchmal auch reinsteigern um dann richtig zu kämpfen, und selbst wenn nicht ist es besser einmal zuviel geguckt zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dir das gar nicht beschreiben, aber das sieht man einfach....

Ich weiß, dass hilft dir jetzt gar nicht weiter...

SOrry!

Gruß,

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heya!

Ich hab hier auch einen, der je nach Tagesform gerne auch mal laut wird...

Das heißt, es ist für mich nicht ersichtlich, wann es so weit ist, da es meistens gutgeht, manchmal aber eben doch ein wenig scheppert... also nich wirklich dramatisch, aber dann wird eben gebellt und gemacht und getan und je nachdem, wie sich der andere Hund verhält wird, sprich ob er klein bei gibt oder mithält, kann es dann auch etwas lauter werden!

Das find ich gar nicht wirklich tragisch... Da es sich dabei um reines gemache handelt! Charlie ist unsicher und da muss er eben fehlenden Mut mit Lautstrke wieder wett machen :Oo

Versteht mich bitte nicht falsch, ich bin dabei daran zu arbeiten, dass das gar nicht mehr nötig ist, aber das dauert halt einfach seine Zeit!

Ich finde man merkt einen sehr großen Unterschied, ob der Kampf nur gemache, oder wirklich ernst ist! Wenn es ernst ist muss man eh vorher schon eingreifen, ist schon alles im Gange bleibt einem nichts mehr übrig als schleunigst zu gehen um den Hund nicht noch durch Anwesenheit zu unterstützen...

Ich würde Lemmy aber auch sehr klar zu verstehen geben, dass du das nicht in Ordnung findest! zumindest Charlie hat das eigentlich begriffen, nur dass es ab und an eben trotzdem noch mit ihm durchgeht...

Helena :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, ich habe gerade das Gefühl, dass solche *Kämpfe* für Euch völlig normal sind :???

Nach dem Motto....dann gucken wir mal ob es Show ist oder ob doch Ernst drauss wird :???:???

Überlege gerade ob ich meinem Rüden da etwas vorenthalte, vielleicht sollte ich ihn doch mal kämpfen lassen :wall: und ihn NICHT anleinen, wenn mir ein fremder Hund entgegenkommt und es einfach mal darauf ankommen lasse.

Bin schon fertig mit Überlegen.....ich werde es in diesem Leben nicht riskieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...