Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Mark

Beitragsanzahl seit letztem Login

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Bei der ständigen Suche nach Verbesserungen im Forum, habe ich nunmehr auf der Startseite "links oben", die Anzahl der Beiträge seit dem letzten Login eingefügt. Bei Klick darauf öffnet sich eine Übersicht der neuen Beiträge.

Unterschied zu vorher: Bislang wurde nur ein Hyperlink [Neue Beiträge] angezeigt. Jetzt erscheint direkt die individuelle Anzahl für jeden Benutzer des Forums.

Zudem sind eine Änderungen vorgenommen worden, die allerdings nicht sichtbar sind. Ich hoffe, dass alle bewährten Funktionen einwandfrei funktionieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nach letztem Trailerfolg heute erneut gepunktet

      Hallo, nach der letzten Schnitzeljagd mit den MT´s und der Riesenleistung meines Hundes (siehe Bericht Schnitzeljagd), heute wieder ein außergewöhnliches Training. Und ich bin wieder ein mal mehr Stolz auf meinen Hund Ich Ich kenne mich in den Gegenden wo wir trainieren ja so wie so nicht aus. Und auch wenn ich die Strecke schon 5x mit gelaufen bin (natürlich ohne Hund ) würde ich mich alleine niemals orientieren können um zum Ziel kommen. Im Training gut da ich meinen Hund nicht beeinflussen kann. Im normalen Leben sehr schlecht da ich mich ständig verfahre wenn mein Navi spinnt (wie heute ). Zum Trail: Eine Trailkollegin hat heute ein wunderschönes Training organisiert. Als ich den Trail das 1x mit gelaufen bin dachte ich dass schafft die Lilli nie.... Vermisste Person, an ihrem Auto hing ein Kleidungsstück von dieser Person in offener Tüte herum... Lilli war als vorletzter Hund gegen Mittag (ca. 12:30Uhr) dran. Dieser Trail heute war 1,44 Kilometer reiner Trail. Diesmal ging es an einem Parkplatz neben einer viel befahrenen Hauptstrasse ab. Keiner wußte die Richtung in welche die Person gelaufen ist. Es ging über große befahrene Kreuzungen, Gehwegen neben der Straße, nochmals offene Kreuzungen immer gerade aus und dann irgend wann nach rechts ab in einen Waldweg rein... Es waren alle Qualitäten von Bodenbelägen dabei. Schotter, Teer, Pflaster, Wasser, Erde, Gras, Holz keine Ahnung, ich glaube das waren se`. Natürlich bergauf und bergab...OH je meine Knochen morgen Das I-Tüpfelchen war aber ein Folk-Festival wo super viele Menschen, Gerüche, Verkaufsbuden, Imbissbuden, Live-Musik an jeder Ecke ohne die Musik und Geräusche vom Band.... Lillis Trailverhalten: Lilli angesetzt (ritualisierter Start), das Glöckchen welches Lilli am letzten Sonntag (obwohl immer während des Trailens dabei) sehr irritierte machte Ihr heute wieder gar kein Problem. Auch nicht die Menschen die mit liefen... Lilli lief sofort in die richtige Richtung, kontrollierte Wege und Straßen die von der geraden Strecke abgingen, quittierte die wunderschön mit einer negativ Anzeige und Frauchen hat die heute sogar wahrgenommen... Lief dann an der ersten richtigen Abzweigung nach rechts vorbei weiter gerade aus...aber nur max. 5 Meter (ökonomische Lilli , teilt halt ihre Energien ein) um mir dann ein Negativ an zu zeigen Lilli ging zurück und nahm die rechte, richtige Abzweigung in einem *Affentempo*. Es ging in den Wald zu einem Bach über den eine Brücke führte... Lilli ging durch den Bach , aber nur um sich kurz abzukühlen und was zu trinken (macht sie beim Trailen sonst nie, schien sie sehr anzustrengen). Am anderen Ufer wieder hoch und Lilli drehte sich in die entgegengesetzte Richtung (zur Brücke über die wir eigentlich hätten sollen...) und vergewisserte sich doch tatsächlich nochmal an der Brücke, kehrte dann wieder um und kontrollierte auch die andere Richtung des neuen Weges (nach der Brücke den Weg), gab mir hier ein negativ und schnurrte den richtigen Weg (bergauf) wie am Schnürchen gezogen und voller Esprit nach oben. Auf einer gewissen Höhe des Wegs ging dann scharf links noch ein Weg nach oben. Lilli ging wieder max. nur ca. 5 Meter diesen Weg rein um mir wieder ein feines Negativ anzuzeigen. Dann mit Karacho den Gipfel erstürmt und in die Altstadt rein mitten ins Folk-Festival. Leider war inzwischen sehr viel los (siehe Beschreibung oben, nur mit vielen, sehr vielen Menschen. Lilli wurde ein wenig unsicher (schaute mich oft an und fragte). Ich antwortete Ihr und dann ging Sie mitten durchs Getümmel, da lag ne Pommes, da ein Brötchen usw.... Lilli ging vorbei...nur einmal wollte Sie zu ne`m Crepes Stand um *Bitte Bitte* zu machen... Dann aber ab durch die Mitte zielstrebig (Spurtreu, so wie das Opfer lief), an der großen Live-Bühne vorbei in die Eisdiele... Leider lief Lilli am Opfer vorbei...kam dann wieder zum Opfer aber zeigte das Opfer nicht an... Lilli wurde trotzdem gefeiert... Leider saß das Opfer mitten in einem Pulk von Menschen... Nach der Besprechung hätte das Opfer sich ein wenig nach außen, an den Rand setzten sollen (wie bei den anderen Hunden). Naja, dafür hat Lilli fast die halbe Fleischwurst vom Opfer bekommen... Lilli hat, wie die großen Hunde (und den beiden ausgebildeten RH) auch nur 15 Minuten gebraucht. Leider liest die Lilli gerne nebenher nochmal schnell die Zeitung was ich aber mittlerweile gut erkenne und sie weiter schicke, was sie auch tut Aber da Lilli nur kurz Kontrollen macht (läuft nicht 20 Meter in jede Abzweigung rein, sondern nur 5-10Meter), macht sie das von der Zeit her wieder wech... Alle Hunde werden erst seit November letzten Jahres unregelmäßig trainiert. Und wieder waren wir heute sehr beeindruckt über die Leistung aller Hunde

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Vorstellung als Person, angemeldet seit letztem Jahr

      [mHap][/map] Hallo an alle, die meine Meldung lesen. Ich bin 58 Jahre alt, habe im November letzten Jahres meinen Hund Sammy einschläfern lassen müssen.Seit Mitte Dezember 2008 habe ich einen neunen Golden-Retriever, der aber ansitregend ist, empfinde ich jedenfallls. Der Hund heißt Heinrich. Mein Mann geht mit ihm zur Hundeschule, zur Zeit ist er jedenfalls im Flegelalter. Alles was man ihm beibringt, ignoriert er noch. Vielleicht hat von Euch auch jemand die Erfahrungen gemacht. So, würde mich freuen, wenn jemand von Euch jemand melden würdet.

      in Vorstellung


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.