Jump to content
Hundeforum Der Hund
bärbel02

Zweite Nacht ohne Olli!

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen Leute :)

Ja, es war die zweite Nacht ohne Olli....neeeeeeee Olli ist nicht weg, er ist nur aus meinem Bett ausgezogen :D:D:D

Wer hätte das gedacht, dass die olle Bärbel dat schafft, mein Mann am allerwenigsten :so

Es war wirklich kein Zustand mehr...ich hatte kaum noch Platz, was meinem Rücken gaaar nicht gefiel und Olli kam auch nicht wirklich zur Ruhe.....weil Frauchen soooo unruhig schläft und immer hin und her hampelt.

Also musste ein Extrakörbchen für Olli her, das im Schlafzimmer plaziert wurde.

Von mir kuschelig hergerichtet wurde es von Ollimann sofort angenommen. Man könnte glauben er wäre stolz endlich mal was zu haben, was nuuur ihm gehört :D

Heute Nacht habe ich ihn zweimal daran erinnern müssen, wo seine Koje jetzt steht...war aber null Problem.

Hingegen es in der ersten Nacht schon so war, dass er auf mein Bett sprang, sich hinsetzte und seine Parkkralle zum Einsatz kam.

Da hab ich mich neben ihn gesetzt, ihn mal gaaanz still im Halbdunkel fixiert hihihi, und das hatte gewirkt.

Ohne Murren einen grossen Schritt getan und sicher im Heiakörbchen gelandet.

Man wat bin ich happy =)=)=)

Nun bin ich mal gespannt ob es noch zu Diskussionen kommen wird oder nicht.

Egal, ICH werde nicht nachgeben.....diesmal nicht :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah bist du grausam....das ist ein Fall für den Tieschutz.

Der arme Olli....die Welt ist ja so ungerecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui, die knallharte Bärbel, die Bärbel die nicht mehr diskutiert, sondern nur noch ihr Bett haben will :o

Spaß beiseite, ich find's oll von Dir Bärbel, das dat Ollilein nun endlich ein eigenes Bett hat, der Arme konnte sich nicht wirklich erholen, weil Du immer sooooo unruhig warst! *kicher*

Bin schon drauf gespannt, wie sich die nächsten Nächte ergeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bärbel,

hihi..........da musste ich doch schmunzeln :D ..........dat Bärbel setzt neue Maßstäbe =)

Nichts gegen Hunde im Bett (obwohl mir mein Bett heilig ist, da darf nur Jüntha und die Kinder rein :zunge: ), aber wenn man dadurch nicht mehr vernünftig liegen kann sollte man doch einschreiten!

Olli wird es überleben, und sein neues Körbchen wird er bestimmt bald sehr schätzen :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bärbel :winken:

Nicht das du demnächst in Olli's Körbchen schläfst :D

Ne, finde es klasse von dir das du deiner Bande zeigst wer die "Hosen" an hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HIHI, und was hast du mir am war das Freitag noch erzählt, alle Hunde bei dir im Bett und wie toll das doch ist, lachen muss!

Find es gut das du so gehandelt hast, aber war sicher eine Große überwindung oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der arme, wenns doch so schön im Betti ist.

Ich bin mal gespannt ob ich Pebbles auch mal aus dem Bett werfe :)

Ist bestimmt schwer das durchzuhalten :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D Holla, dat Bärbelchen mutiert zum Durchsetzungsexperten! :klatsch::respekt:

Ollies Gesicht in der ersten Nacht hätte ich zuuuu gerne gesehen, der dachte doch sicher, er ist im falschen Film! :D

:kuss: Bärbel, einfach klasse von dir und du kannst mächtig stolz sein! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bist du Grausam :(

Ne Spaß beiseite wenn du nicht schlafen kannst weil kein Platz mehr ist dann setz dich durch.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Bärbel, der arme Olli! ;)

Nee im Ernst jetzt, finde es gut daß du ihn aus deinem Bett ausquartiert hast, dein Rücken wird es dir sicher danken! :)

So wie es sich anhört hat er sein neues Bett ja schon angenommen, auch wenn er immer noch ab und zu mal *nachfragt* ob es denn nun von dir aus wirklich so gemeint ist. :Oo

Haben deine anderen beiden Fellnasen denn auch von der Veränderung etwas mitbekommen?

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zweite Pubertät

      Hallo zusammen,   Ich weiss, dass über dieses Thema schon öfters diskutiert wurde, habe hier aber noch spezifische Fragen auf die ich bisher keine Antwort finden konnte. Und zwar habe ich neben meiner nun 8,5 Jahre jungen Aussie-Dame vor 2 Jahren einen 6 Monate jungen Rüden aus dem Tierheim übernommen. Lange war unklar, welche Rasse er ist, alle tippten auf Border-Mix. Er war allerdings sehr stur, eigensinnig, frech etc. sprich nicht vergleichbar mit den mir bekannten Border-Collies. N

      in Junghunde

    • Zweite Läufigkeit im Jahr bleibt aus?

      Meine Husky/weisser Schäferhund Dame Mary, jetzt 3 Jahre alt hat immer im Januar und im Juli ihre Hitze bekommen. Nun warte ich schon 14 Tage. Sie hat keine Anzeichen einer Scheinschwangerschaft. Kann es sein, daß eine Hündin die Läufigkeit überspringt oder hat sie sie von nun an evtl nur noch einmal im Jahr? (Das würde mich ehrlich gesagt erleichtern:-))

      in Hundekrankheiten

    • Pavel allein zu Haus (Probleme mit dem Alleine bleiben, der zweite Tröt)

      Nun mache ich doch einen eigenen "Tröt" auf. (Ja, ich weiß, es heißt "Thread"  ... , aber wer soll "Tie-Äitsch" gefolgt von "R" aussprechen ...) Bei Rehsa ist die Situation doch sehr anders. Aber ich lese dort mit und versuche, in den Antworten dort auch Anregungen für mich zu finden. Also braucht ihr nichts doppelt zu schreiben, sondern nur was in diesem Fall besser passt.   Die Ausgangssituation: Habe Pavel vor 15 Monaten von Privat übernommen. Pavel wird im Juni acht

      in Hundeerziehung & Probleme

    • ED-OP die Zweite

      Eigentlich wollte ich ja nicht lamentieren und tapfer einfach durch. Jetzt habe ich aber doch ziemliches Grimmen im Bauch und denke, so ein paar Forendaumen könnten ganz bestimmt nicht schaden.    Vor einigen Wochen schrieb ich hier noch fröhlich wie paletti alles mit Garrys ED ist. Prompt fing er kurz darauf an, zu lahmen. Also gab es Schmerztherapie für zwei Wochen und ja, es ging wieder besser. Trotzdem blieb ein leichtes Ticken, unrundes Laufen. Außerdem schlich der Bube manchmal hi

      in Hundekrankheiten

    • Beule die zweite...

      Nachdem Tom scheinbar heimlich den Thread von Bolle mitglesen haben muss, hat er sich auch eine Beule bzw. Blase zugelegt. Diese ist allerdings an ganz anderer Stelle, nämlich der Pfote und auch glücklicherweise deutlich kleiner, aber sie gehört da nicht hin und so humpelt Tom seit ein paar Tagen durch die Gegend. Vermutlich ist es eine Entzündung, genaues wissen wir aber nicht. Antibiotika und Traumeel hat er intus und Zugsalbe ist nun drauf. Den Pfotenverband findet er doof und wenn man an di

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.