Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tanja2201

Ich bin echt ratlos ... "Kampfhund"?

Empfohlene Beiträge

Also, wenn da ein Staff mit drin ist, dann ist Joey doch ein Irischer Wolfshund (zwar mit Wachstumshormonmangel, aber ein Wolfshund!!)!

Und selbst, wenn......entscheidend ist doch wirklich, was dem Hund beigebracht wird!!!

Aber das geht nicht in die Köpfe von vielen Leuten rein!! Das Beste ist echt zu versuchen, die Trottel zu ignorieren, Ohren auf Durchzug und ab!!!

Früher hat kein Hahn nach "Kampfhunden" gekräht, erst seitdem die Presse nur noch Gruselgeschichten aufbauscht und das ganze mit möglichst blutigen Bildern untermalt, ist das doch so schlim geworden. Über die vielen netten Hunde, auch Listenhunde - und da sind garantiert die meisten nett - wird nix geschrieben. Ich könnte mir durchaus vorstellen, wenn ein Labbi und ein Staff an einem Tag je ein Kind retten würden, wäre nur der Bericht von dem Labbi da, weil der andere ja nicht ins Schema passt! Genauso ist es umgekehrt: Beisst ein Labbi zu, kommt nix in die Presse, ist es aber ein "Kampfhund", wird seitengroß darüber berichtet!

Also, versuch Dir ein dickes Fell wachsen zu lassen und diskutiere mit niemanden über Deinen Hund, der keine Ahnung hat! Du kannst diese Leute sowie so nicht ändern!! :kuss: Knuddel den süßen Butsch mal unbekannterweise von mir, lasst Euch nicht ärgern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich denke schon dass da ein labrador mit drin ist,und boxer auf jeden fall!!

Bei Leila ist es genau so und bei Seiko auch,die Leute sagen bei Leila ist auf keinen Fall pudel mit drin,bei Seiko sagen sie da ist kein Husky mit drin.

Aber ich habe mich schon dran gewöhnt,obwohl es echt nervt.

Liebe Grüße Leila,Seiko und Rachel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tanja,

ich würde mich nicht rechtfertigen: Frag doch einfach de Leute, woher sie so gute Hundekenntnisse haben und wieso sie sich so gut mit den verschiedenen Rassen auskennen... Sogar besser als du.

Und ob sie dich für blöd halten würden, dass Du mit Deinem Kind Dir einen gefährlichen Hund halten würdest.

Ich habe Deine ganze "Vorfreude" auf Butch hier im Internet verfolgt und Du warst so stolz und glücklich....

Laß es dir nicht von Besserwissern kaputtmachen.

Ich finde sogar, dass Butch unserer Ela ähnlich sieht. Bis auf die Farbe. Und Ela ist ebenfalls überhaupt kein Kampfhund

Gruß

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tanja,

nicht den Schwanz einziehen und ducken!

Wer es nicht kapieren will ist doch eh uninteressant!

Man muß nicht überall beliebt sein!

LG,

Kirsten mit Luna und Joschi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Tanja!!!!

Auf dem ersten Bild sieht man es doch ganz deutlich:

Butsch ist eine Bestie!!!!

Schon allein der Blick ist so aggressiv!!!

Und wie bösartig die Ohren vorklappen!!!

Und das links im Mundwinkel - das ist doch sicher Blut von dem Kind, das er heute gefrühstückt hat, oder?

Jaja, da sieht man doch schon im Babyalter, was er für ein gefährlicher Hund ist!

Ahhhh, lass dich nicht wirr machen!!!

Nur weil er gestromt ist, ist er noch lang kein Kampfhund!!!

Das ist eine übliche Boxerfarbe!!! Und eine wunderschöne, wie ich finde!

Er ist definitiv einer der hübschesten Hunde hier!!!

Wenn man ihn anschaut, muss man ihn einfach lieb haben!!!

Und mit dir wird er zu einem souveränen Rüden werden, den nichts und niemand aus der Ruhe bringt!!!!

Nicht anderes zählt!

Lass dich nicht wirr machen, sondern beweise diesen Pseudo-Hundekennern, dass sie falsch liegen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tanja,

das tut mir wirklich Leid aber ich fürchte ja, das ist etwas, womit ihr lernen müsst umzugehen. Dieses Problem haben fast alle gestromten Hunde. Irgendwie bleibt da nur, souveräne Strategien zu entwickeln, damit es gar nicht erst zu Diskussionen kommt. Ich hoffe Du wirst bald selbstbewusst damit umgehen können. Die Diskussionen werden nicht aufhören - wir Deutschen sind leider so. Du wirst angequakt werden, Butschs ganzen Hundeleben lang.

Vergleichbar ist das nur noch mit der Situation, wenn Du mit einem farbigen verheiratet wärst, Homosexuell, ein behindertes Kind hättest ... jeder fühlt sich genötigt, Dir war schlaues dazu zu sagen.

Vielleicht bin ich ne olle Unke. Aber da ich jahrelang u. a. auch körperbehinderte Pflegekinder hatte, meine Schwester viele Jahre mit einem Afrikaner verheiratet ist, kenne ich fast alle Abgründe menschlicher "Anteilnahme" und könnte k....en

Ich wünsche Dir alles Gute und eins stabiles Nervenkostüm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tanja!

Ich kann Dich gut verstehen, da ich in genau der gleichen Situation bin und nicht dahinter komme was in unserem Leo steckt.

Er sieht fast genauso aus wie Euer Süßer und kommt eben auch aus Griechenland/Kreta. Allerdings wurde er im Juli 07 geboren.

Die Frage was wohl in ihm steckt habe ich mir auch schon 100000mal gestellt und fast schon aufgegeben.

Ich habe dann irgendwann die Seite über den Bardino, bzw. Bardinomischling gefunden und dachte das ist es. Denn die Mischlinge sehen unseren Süßen doch sehr sehr ähnlich.

Habe mich dann per e-mail mit denen in Verbindung gesetzt und sie meinten es könnte absolut nicht sein, da Leo aus Griechenland kommt und der Bardino, bzw. Mischling nur auf den Kanaren vorkommt oder vorgekommen ist:???

Ich war vor Jahren mal auf Fuerteventura und dort saß ein Deutscher Schäferhund, muß dann auch wohl nur `ne Erscheinung gewesen sein ;)

Nein, die waren schon nett, aber die Aussage hat mich dann doch sehr gewundert.

Weißt Du, eigentlich ist es ja auch wirklich egal was drin steckt, hauptsache der Charakter stimmt und das andere Ende der Leine :D

Ich geb ihn jetzt immer als griechisches Überraschungsei aus und die meisten müssen dann auch schmunzeln.

Mit der "Kampfhund"-Sache laß Dich bloß nicht stressen. Ich hatte vor Leo einen Rottweiler-Schäferhund-Mix und mußte mir auch jede Menge dumme Sprüche und Blicke antun, da muß man sich einfach ein dickes Fell anschaffen.

Ich hoffe die angefügten Bilder von unserem Griechen kommen an, dann kannst Du Dir selbst ein Bild machen.

Viele Grüße

Tanja&Leo

post-4855-1406411975,48_thumb.jpg

post-4855-1406411975,5_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ach dir leute spinnen doch... wir haben auch einen "Kampfhund" (-> dabei ist sie gar keiner weil sie viel zu klein für ein Bulli ist, aber die Leute sehen ihren Kopf und sie ist ein Kampfhund) So was ignoriert man am besten einfach.... erklärt den Leuten erst gar nicht das es KEIN Kampfhund ist, die sind eh überzeugt alles besser zu wissen..

Wenn wir als laufen gehen und Dicke ist nicht an der Leine nehmen ihre Eltern ihre Kinder schon auf dem Arm damit der Böse Bulli sie ja nicht zerfleischt (Da mein ich wieder: was für ein schwachsinn??? Wenn so ein Vieh mal auf dich los geht da hilft der beste und stärkste Papa nicht!!!)

Fazit: Solche Leute ignoriert man am besten, denkt sich sein Teil und läuft weiter...

Eins ist klar, ich würde unseren Bulli nie als Kampfhund sehen, da sie wie jeder Hund auch ist... *nur ein bisschen Grober im Spiel*.. grins...

Ich gib dir ein Tipp: wenn noch mal solche Leute dich anmachen wegen Kampfhund und solchen Dingen, hör dir es an und denk dir: "Ich hab ein coolen Hund" ;)

Gruß

Yasmin

PS.: Auf jeden fall ist dein Hund ein total süßer Schnuffel und viiiiiiieell viiiieeell zu groß für ein Staffi ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich muss sagen, die haben doch echt einen an der Waffel. Ich sehe da nicht im geringsten einen Kampfhund raus, sorry, echt nicht... Totaler Blödsinn. Und ich finde es eine Frechheit was Dir die Leute da vorwerfen.

Ich würde Folgendes sagen: " Arbeiten sie zunächst an ihrer Intelligenz, bevor sie unqualifizierten Mist von sich geben!"

Mit diesen Worten habe ich schon so manchen stehenlassen, der sich ähnlich über meinen Paco geäussert hat, der nun echt gar nix vom Kampfhund hat.Die Leute meinen aber: schwarze Schnauze = Kampfhund...

30.05.2008_21:10:54_img_0759.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Tanja!

Oh Mann, die Leute... was die immer für einen Quatsch glauben und weitererzählen! :motz::motz::motz:

Auch wenn ich im Mischlingsraten total schlecht bin, ich sehe in Butsch 0,0% Staff. Aber dein Hund hat bzw. du hast zwei Probleme:

Erstens: Butsch ist gestromt. Das ist für viele Leute schon gleichbedeutend mit "Kampfhund". Ein Bekannter von mir, der einen gestromten Mischling aus Mali und holländischem Schäferhund hat, der genauso aussieht wie ein reinrassiger holländischer Schäferhund, also ziemlich genau so, durfte sich auch schon anhören, er hätte einen Kampfhund. Einfach nur wegen der Farbe! :motz:

Zweitens: Labrador-Boxermischling ist leider tatsächlich oft ein Synonym für Sokas oder Soka-Mischlinge. Die werden als Mixe aus "harmlosen" Rassen deklariert, damit die ganzen Auflagen wegfallen - und vom Aussehen her kommt Labi-Boxer-Mix halt am ehesten hin. Ich will damit nicht sagen, dass Butsch ein Soka-Mix sein könnte (wie gesagt, bei ihm seh ich da absolut nix), aber viele Leute haben diese "Ausrede" halt schon zu oft gehört.

Leider kannst du gegen diese Ignoranz überhaupt nix machen, außer Butsch so zu erziehen, dass er niemals negativ auffällt. Aber das kriegst du ganz bestimmt super hin, so viele Gedanken, wie du dir machst! Und ansonsten: lass die Leute reden, die wissen es nicht besser!

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...