Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tanja2201

Ich bin echt ratlos ... "Kampfhund"?

Empfohlene Beiträge

Also, als erstes: Dein Hund ist supersüß und da ich beim Thema "Boxer-Labrador-Mix" immer sehr hellhörig bin, habe ich mir den Kleinen mal genau angeguckt. Da seh ich viel drin, aber auf "Kampfhund" wäre ich nicht gekommen. Das Einzige, was eventuell daran erinnern könnte, wäre die Farbe - aber die haben ja soooo viele Boxer auch.

Meine CockerSpaniel Hündin ist jetzt 7 Monate alt und hatte, als wir sie bekamen "Hängeaugen", vor allem, wenn sie müde war. Unsere Züchterin (eine sehr gewissenhafte Frau mit wahnsinnig viel Sachverstand) sagte uns, das würde sich noch verwachsen. Wir waren sehr skeptisch, weil wir wochenlang keine Besserung sahen. Jetzt jedoch sind die Augen einwandfrei - die Züchterin hatte Recht.

In der Zeit, in der die Kleine immer mit hängenden Augen rumlief, wurden wir ständig von jedem, der Ahnung haben wollte, angesprochen "...ach, typisch Cocker - die haben ja immer Hängeaugen...". Oder "...der Hund hat eine Bindehautentzündung...". Anfangs habe ich immer und immer wieder erklärt und mir später gedacht, dass es mir doch wurschtegal ist, was die Leute denken und ob die mir überhaupt zuhören. Ich hab danach immer gesagt "...stimmt, wir sind in Behandlung...". Die Leute waren glücklich, weil sie "Recht gehabt hatten" und ich hatte meine Ruhe.

Weshalb die lange Rede von mir? Tu dir nicht den Stress an und versuche die Leute, die du nicht kennst, zu überzeugen, dass du keinen Kampfhund hast. Soll dir doch egal sein, ob sie das denken oder nicht - sie glauben dir doch sowieso nicht. Freunde, Bekannte und Nachbarn sind natürlich davon ausgenommen.

Du lebst wirklich lockerer und stressfreier damit. Und wenn dein Butch größer ist und sich sein Aussehen ändert (wobei das echt schade wäre ;) ) werden selbst die Dümmsten erkennen, dass das kein Kampfhund ist.

Kopf hoch und ärger dich nicht - das hat keinen Sinn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken:

hab mir jetzt nicht alles durchgelesen - aber du koenntest auch einfach sagen, das ist ein mexikanischer Strandhund. Hier gibt's Unmengen von Hunden, die so eine Fellfarbe haben. (ich wusste gar nicht, dass es Rassehunde gibt, die auch so ein Fell haben, dachte immer, das ist so, weil sie 100 fach gemixt sind ;) )

Liebe Gruesse, Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oder du sagst einfach - Ja genau, das ist ein Kampfhund, also schau, dass du schnell weiterkommst....dann hast du zumindest von Passanten auch deine Ruhe.

(natuerlich nicht ganz ernst gemeint)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kampfhund! Kampfhund?

Ein Kampfhund ist ein Hund, der dazu gemacht wird. "Kampfhunde" tun mir leid!

Okay, ich lerne gerade, dass es tatsächlich rassetypisches Verhalten gibt. Bisher hatte ich immer Überraschungstütenhunde und die waren eigene Marken (das liebe ich am Mischling!) Nun habe ich den ersten Rassehund meines Lebens und der apportiert wie aus dem Lehrbuch und ist Kinderlieb und hat eine umwölkte Vergangenheit und ist ausserdem wasserscheu was ein Labrador eigentlich nicht sein sollte.

Naja. Mein Nachbar hat Rottweiler. Der letzte hat mir angst gemacht, echt ich hatte sehr viel Respekt vor dem und habe ihm nicht getraut. Der starb. Nun hat er einen Neuen. Ich habe nächtelang das Zwinger-Winseln des Junghundes gehört. Der Neue ist süss, ein goldiger Kerl, aber Nachbar will, dass er scharf wird...

Es ist IMMER der Mensch dahinter! Mich hat schon mal so ein kleiner ungezogener Rotzlöffel böse gebissen und Frauchen stand hilf- und willenlos daneben. Oft sind das die übleren, weil einfach gar nicht erzogenen "Kampfhunde"

Also knuddel und weitermachen und Kopf hoch und zu-Hund-stehen!

Alles Liebe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, erst mal, dein Kleiner ist sowas von süß!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:yes: :yes: :yes: :yes:

Und zweitens muss ich mich nach diesen Beiträgen damit abfinden, dass meine Kleine kein Dackel, sondern ein Kampfhund ist!!!! Was einem die Züchter so alles erzählen!!!:megagrins

post-4416-1406411976,38_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!!

Mach dir keine Sorgen wie sagt man so schön " So wie das Herr so das Gscher"!

Es kommt immer darauf an was auf der anderen Stück der Leihne ist!! Glaub mir ich habe selber einen Kampfschmuser zuhause (Rottweiler).

Ich habe auch schön gehört ich und der Hund gehören erschossen, denn sie ist ein Kampfhund, ich sage immer darauf sie ist ein Kampfschmuser!!! :D

Lg Jenny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich kann keinen Staff erkennen, meine Schwägerin hat einen und der sieht total anders aus! Viel bulliger vom Kopf her, Deiner hat ein viel feineres süßes Gesicht.

Das gestromte Fell wirds sein, warum alle das denken. Aber dann sollen die sich dochmal Boxer angucken. Die haben so ein Fell!

Antworte doch nächstes Mal einfach: Ja und? Wenn ich es wollen würde, hätte er Sie schon längst gefressen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke einfach es ist wegen der Farbe, dadurch denken viele die keine Ahnung haben, das da ein Kampfhund drin ist. Aber auch wenn es so wäre ist es auch egal und wenn ich einen schwarzen Panther habe geht das keinen was an. Ich hab mich früher immer um den Rotti meiner Freundin gekümmert und da wurd ich auch oft voll gelabert (zu der Zeit stand der Rottweiler stark in Veruf), da gabs nen dummen Spruch zurück und gut! z.B. Klar ist das ein Kampfhund und er trägt keinen Maulkorb, weil er mich beißt wenn ich ihm einen anziehen will....oder keine panik er ist satt, hatte heut schon drei Radfahrer! Wenn du das nächste mal mit ihm raus gehst, denkst die ganze Zeit über son paar coole Antworten nach....dann bist vorbereitet und kannst zurückschießen.....und glaube mir diejenigen sagen nie wieder was!

Ja, und eigentlich hat er für nen Staff oder nen Boxer ne echt zu spitze Schnauze!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

hatte einen Thread eröffnet, in dem ich genau solche Mischlingshunde suchte, sprich Boxer-Labrador mixe und sonstiges.

Also, ich verstehe nicht, wie die Leute meinen können, da wäre ein Am.Staff drin. Hat absolut nichts davon, und gestromte Rassen gibt es viele.

Da auch ich einen Boxermix habe, der tatsächlich sehr nach Am.Staff aussieht, wurde ich auch oft mit Kampfhundgeschwafel zugetextet. Wenn jemand sich aber bereit erklärt dazu zulernen, kläre ich die Leute gerne darüber auf, dass es sich um einen Boxer-Bulldogg mix handelt.

Ich finde dieses Thema sowieso sehr interessant, da ich nun einige Hunde gesehen habe, die einer bestimmten Rasse sehr ähnlich sehen, aber in wirklichkeit Mischlinge sind.

Und wie schnell man dadruch einen Hund nur aufgrund der Optik verurteilen kann.

Aber dein kleiner süsser Hund finde ich hat nicht viel von einem sogenannten "Kampfhund".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,also ich kann da nix vom Staff sehen!!!Der Kiefer ist viel zu schmal.Heutzutage sehen alle Laien überall Kampfhunde.Seltsam erweise kenne ich keinen aggressiven Kampfhund. alle die ich kenne sind total lieb!Mein verstorbener Podenco-Bracken Mix ist auch schon für e inen Staff gehalten worden.Ich habe mir mit einem Lächeln die Beschimpfung angehört wieso er keinen Maulkorb trägt.Manche Leute sind in ihrer unkenntnis einfach lustig.Stehe einfach drüber ,wer diese Staff Panik hat ist eh nicht zu belehren. LG sylvi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...