Jump to content
Hundeforum Der Hund
Wölfin

Blacky darf jetzt endlich wieder Hund sein ...

Empfohlene Beiträge

Natürlich drücken wir hier auch mächtig die Daumen und Pfoten :)

Hoffendlich treffen wir uns ma wieder zum Gassi, dann kann er ja mit Joshy zusammen rennen ;)

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja stimmt, das müssen wir echt ml wieder machen Tanja.

Dann kann er ja *hoffentlich* auch endlich wieder völlig ohne Probleme laufen und rennen und mit Joshy toben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*drück*

Ganz dolle und auch die Pfoten von Joey sind schon verknotet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
die Pfoten von Joey sind schon verknotet!

Och neee, der arme Kerl. :D

Nicht das wir dir dann auch die Daumen drücken müssen, weil du zum Tierarzt musst, um deinen armen Hund wieder Entknoten zu lassen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wird schon gehen, mußten wir in letzter Zeit ja (leider) schon öfter machen, ging bis jetzt ganz gut wieder auf! ;) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dann bin ich beruhigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ihr lieben,

tut mir leid, das der Bericht erst jetzt kommt, aber mein Computer war gestern Abend mal wieder der Meinung *nö, ich lass dich nicht ins Internet, vergiss es* :motz:

Wenn ihr gestern einen lauten Knall hörtet und die Welt wackelte.... nein, das war kein Erdbeben, das war der Riesen Felsbrocken, der mir nun endlich vom Herzen genommen wurde.

Um 17 Uhr war der Termin und Sonja ging natürlich mit super zittrigen Händen da rein.

Erstmal kam das Gespräch, wie er sich macht, wie es ihm geht etc. Da war ja soweit alles okay. Hatten zwar noch ein paar schlechte Tage, aber sonst ist Blacky nicht mehr mit den letzten 1 1/2 Jahren zu vergleichen.

Gangbildanalyse: Er läuft super. So wie es sein soll. Er wird zwar noch immer etwas schleifen, sagte sie, aber das werden wir durch die Reha hinbekommen.

Dann wurde er abgetastet, seine linke Hüfte ist noch immer nicht ganz Schmerzfrei, das wird auch noch ca 4 Monate dauern. Vorderpfoten sagte er garnichts, völlig Schmerzfrei. =)

Und auch der Rücken, der ja das zweit größte Problem war, sie sagte da ist alles sehr gut, besser als beim letzten mal, aber ein wenig Schmerzen hat er da schon noch. Aber auch das wird sich durch die Reha und die Physio legen.

Tja, eine schlechte Nachricht gabs dann doch. Er hat an der Rechten Hüfte, wo ja alles mit anfing, eine Muskelverkürzung. Dadurch das dort die HD begonnen hat und er über Jahre im Schongang lief, ist dort die Muskulatur fast völlig weg.

Sie meinte, da wir recht schnell mit der Physio angefangen haben, könnten wir das in den Griff bekommen. Dann wäre alles okay. Wenn es sich nicht bessert und die Muskulatur doch nicht so kommt, wie wir hoffen, wird es sich später in Rheuma bemerkbar machen. :(

Tja, sonst, wir müssen nicht mehr kommen. Es war die letzte Nachkonntrolle, sie war mehr als zufrieden und als sie auch meine Schilderung bezüglich Blackys *neuem* verhalten hörte, freute sie sich auch sehr für uns und meinte, somit haben wir unser Ziel erreicht. Dem Hund wieder Lebensqualität zu geben. Und das haben sie. Sie haben mir meinen alten Blacky wieder gebracht. :zunge:

*Sport* darf ich auch wieder mit ihm machen. Ich hatte Senioren Agility, Flyball und evt. Dummyarbeit ins Auge gefasst. Mal schaun, was Blacky davon zusagt.

Ich soll nur auf seine Signale achten, wenn er schlapp wird oder dergleichen. Hmm... das ist bei Blacky mehr als schwer, der dödel hört erst auf, wenn er kurz vor der totalen Erschöpfung steht. Aber auch das bekommen wir hin. Mit der evtl. Rheuma Diagnose bin ich nicht ganz so glücklich. Aber durch die Krankheit musste ich schnell lernen, seinen Hund an einem Tag so zu geniessen, wie er ist, wenn es ihm einigermassen gut ging und an den nächsten garnicht zu denken.

Als sie mir sagte, es soweit alles okay, er ist auf einem sehr guten Weg, musste ich mich doch sehr beherrschen, ihr nicht um den Hals zu fallen und laut los zu heulen. :Oo Ich habe auch echt keine Ahnung, wie oft ich *vielen vielen Dank* gesagt habe :zunge:

Also, Blacky wird nie ganz Gesund werden. Aber, mein Freund sagte gestern, mache wir uns nichts vor. Ohne diese OP hätte Blacky nicht mehr lange durchgehalten. (Man klingt das Dramatisch).

Ich habe meinen Blacky wieder bekommen nachdem ich ihn fast verloren habe. Das habe ich gestern erst richtig gesehen. Und ich bin mehr als froh, das wir es wagten, die letzte Hoffnung doch noch wahr zu machen. Ich hätte zwar nie gedacht, das das möglich ist, aber ich glaube, ich liebe meinen Hund nun noch mehr als vorher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann jetzt einfach nur lächeln... bin so froh dass es ihm wieder so gut geht! =) =) :megagrins:sun:D:klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mensch und ich dachte ein Gewitter zieht von Berlin aus rüber :P

Freut mich das es dann doch scheinbar recht gut angeschlagen hat und alles was besser ist wie vorher ist doch ein Segen, auch wenn er nicht völlig gesund wird.

AHHH, ich freu mich so :D Ich knuddel Dich mal ganz doll :knuddel :knuddel :knuddel

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich auch, glaub mir, ich auch. Es hat echt einfach nur *rrrrummmms* gemacht =) =) =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.