Jump to content
Hundeforum Der Hund
Karl

Alte Ziele - Neue Wege 2008... Bericht eines "Teilnehmers"

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben!

Wir sind zurück vom Wochenseminar "Alte Ziele - Neue Wege 2008" in Bielefeld.

Gudrun (im Forum Urmelgudrun) hatte mich, als sie sich angemeldet hatte gefragt, ob und wenn ja wo es was im Internet über dieses Seminar zu lesen gäbe.

Ich antwortete: Nein, da wirst Du nichts finden.

Gudrun: Warum nicht?

Ich: Das wirst Du verstehen, nachdem Du da warst.

Am Ende des Wochenseminars ging ich zu Gurdun und fragte:

Weisst Du jetzt, warum niemand etwas über dieses Seminar schreibt?

Gudrun: Ja, ich habe es verstanden.

Dieses Seminar ist unbeschreiblich. Ich werde Euch trotzdem etwas darüber berichten.

Wir haben dieses Seminar nun zum dritten Mal gegeben. Jedesmal die Woche nach Ostern und jedesmal im Landschulheim Greten Venn bei Bielefeld. Jedes Jahr rührte uns zutiefst, jedes Jahr dachten wir "Was erwartet uns nächstes Jahr?" Welche Wunder werden uns begegnen, welche Hunde werden uns lehren, wird es für uns wieder die "Tankstelle" sein, an der wir Energie für das ganze Jahr tanken?

Und es kam, wie immer, alles ganz anders.

Dieses Jahr... war für UNS. Die Teilnehmer waren unsere Lehrer. HTS war dort um zu lernen. Zu lernen, was Freundschaft bedeutet. Was Liebe bedeutet. Was Freiheit bedeutet. Was Ehrlichkeit bedeutet. Was Schmerz bedeutet.

Den nächsten Abschnitt, wo ich Euch Auszüge dessen was dort geschah wiedergeben wollte, tippe ich nun zum sechsten mal und lösche es immer wieder.

Ich will es mit Euch teilen, ich kann nicht. Ich beschreibe einfach ein paar Dinge:

- Ein Hund lehrte mich in seiner Verzweiflung Tierkommunikation, da ich ihm sonst nicht zugehört hätte.

- Zum ersten Mal gab ich öffentlich vor einer Gruppe meine Schwächen preis und wurde dafür weder belohnt noch bestraft. Ich wurde einfach aufgefangen und gehalten.

- Zum ersten Mal nach 12 Jahren schenkte ich meiner Schäferhündin während eines Seminars mein Vertrauen und ging mit ihr, einer Teilnehmerin und deren Hund spazieren. Leila und ich, wir konnte beide das Thema "Führung" vergessen und wir selbst sein. Sie kehrte in mein Herz zurück und ich in ihres.

- Zu ersten Mal seit ca. 7 Jahren las ich wieder ein Buch über Hunde und fand dort MEINE fehlenden Puzzlesteine.

- Zum ersten Mal sprach ich in einer Abschlussrunde nicht die Schlussworte, sondern durfte mittendrin, mich als Teil der Gruppe fühlend, sagen was mit auf dem Herzen lag.

Das ist sicher noch lange nicht alles...

In dem Raum, in dem gefrühstückt, gegessen, getrunken und uns haben massieren lassen.. da hingen Zettel mit Sprüchen, die wir dort aufgehängt hatten.

Wir sagten am Ende, das jeder, der will sich den Zettel, der am ehesten auf ihn zutrifft mit nach Hause nehmen kann.

Ich drehte mich um, sah MEINEN Zettel, riss ihn ab und steckte ihn ein.

Auf ihm stand:

Wer glaubt gut zu sein, hat aufgehört besser zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Heulen schön. Andere Worte finde ich nicht!

Ich freu mich auf nächstes Jahr, wenn wir mit dabei sind!!!

KNUDDEL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Anita!

Sehr schön beschrieben! Ich freue mich, dass das Seminar für euch so ein Erfolg war (für die anderen Teilnehmer war es das bestimmt auch)!

Mensch, wie gerne wäre ich dabei gewesen... aber ich habe noch so viel aus dem Individualseminar umzusetzen, dass ich das, was man in einer Woche bei euch lernt, gar nicht mehr hätte aufnehmen können. Aber für nächstes Jahr könnt ihr Fanja und mich schonmal einplanen! ;)

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*Schluck!*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich ja nach einem sehr erfolgreichen Seminar an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gänsehaut....

Im nächsten Jahr buche ich jetzt schon im voraus, egal was kommt, egal was passiert, ich WILL nächsten Jahr dabei sein.

LG Steffi und Danu

P.S: Schön das Ihr wieder da seit und das auch diese Woche für Euch sooo toll war! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu!

Iris, Wuff und Steffi...

Ich freue mich jetzt schon darauf, was ich von EUCH lernen kann...

Hier: gucken, da findet ihr ein paar Fotos.. es kommen aber noch mehr...

Ps.: Kann da mal einer nen Link draus machen.. bin zu plond...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte ja schon das große "Erlebnis" Greten-Venn mit Hts ..... :)

Es ist wirklich ein besonderer Ort ....

Wünsche Euch allen, dass Ihr Zeit findet hinzugehen .... :yes: :yes: :yes:

*Gänsehautbeitrag* ... Anita :kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"malpipiausdenaugenwisch"

Das muss einfach Klasse gewesen sein. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

naja hab nun auch schon 3x angefangen n Kommentar zu schreiben...die Tränen

die ich mir beim Indi.-Seminar erfolgreich (so halbwegs) verdrückt habe, sind

nun doch heimlich gekullert. Super... ;) ;)

Nächstes Jahr will ich diese Woche auch gern erleben.

LG Sunny 'n Jac. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Die alte Garde auf der anderen Seite

      Meinen ersten eigenen Hund bekam ich mit 13, Einstein so hiess er, ein riesengroßes, tapsiges schwarzgraues Hundekind von 4 Monaten, ein irrsinniger Mix aus Bouvier und Irischem Wolfshund, man kann sich leicht vorstellen, was für Eigenschaften und Herausforderungen diese Mischung mit sich bringt, und das ein Kind von 13 Jahren nicht uunbedingt die optimale Person ist, einen solchen Hund zu halten, zudem war Eini als Welpe mehrfach ausgebüxt und in der Innenstadt aufgegriffen worden, bis man ihn

      in Regenbogenbrücke

    • Alte Bücher: W.E. Mason, Dogs of All Nations (1915)

      Suchte gerade danach, wie Hundegeschirre vor Jahrhunderten wohl ausgesehen haben. Ich meine ja, das waren Norwegergeschirre. https://de.wikipedia.org/wiki/Brustgeschirr Dort war ein altes Foto mit Geschirren aus diesem Buch von W.E. Mason, Dogs of All Nations (1915), das man sich hier ansehen kann:   https://archive.org/details/dogsofallnations00masorich https://openlibrary.org/books/OL7057003M/Dogs_of_all_nations   Es zeigt viele Fotos der damaligen Hunderasse

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Kittys Wege

      Grau und trübe war der Morgen. Wir waren unterwegs zu unserer Kreisstadt.                                      

      in Hundefotos & Videos

    • Eine neue-alte Userin

      Hallo zusammen. Es wird den ein oder anderen User hier geben, der mich noch kennt. Ich bin seit 2007 hier im Forum. Die letzten Jahre allerdings nicht mehr aktiv.   Nach dem Tod meines Cairnterriers, an dem ich sehr gehangen habe, sollte eigentlich kein Hund mehr bei uns einziehen.  Wir haben es aber nicht lange ohne Hund ausgehalten und haben erst einen und nur ganz kurze Zeit später auch den Zweiten zu uns geholt. Die Zwei bereichern unser Leben sehr und ich bin erstaunt, w

      in Vorstellung

    • HILFE Jack Russel/Dackel MIx Rüde plus 12 Wochen alte Katze

      Hallo Zusammen,   ich suche dringend und verzeifelt nach Ratschlägen.   WIr haben einen Jack-Russel-Rüden, in dem auch ein Dackel mit drin steckt. Er ist jetzt fast 2 Jahre alt und sehr verspielt als auch gelehrig. Meinen neuen Partner hat er super akzeptiert und hört ebenso auch auf ihn sehr gut.   Nun haben wir seit 4 Tagen eine junge Katze im alter von 12 Wochen bekommen. Haben ihr 1 Tag ohne Hund gelassen und dann den Hund (Floki) angeleint zur Katze langsa

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.