Jump to content
Hundeforum Der Hund
Renate

Muss Boomer operiert werden??

Empfohlene Beiträge

Boomer hat sich vor 4 Jahren den unteren, rechten Reisszahn abgebrochen, der in einer OP ausgehöhlt und ein Metallstift eingesetzt wurde, das Loch ist dann wieder verschlossen worden.

Seit gestern nun ist das Loch offen, ich kann den Metallstift sehen, der innen hohl ist.

Nun habe ich Angst, dass sich beim Fressen Reste darin festsetzen.

Muss der Zahn nun komplett gezogen werden, oder reicht es, wenn das Loch wieder verschlossen wird?

Eine Vollnarkose ist wohl auf jeden Fall nötig! :(

Hat jemand Erfahrung mit so was?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Drücke mal den armen Bommer von mir. Tja musst du den Tierarzt fragen. Also unser Hund hatte eine entzündung im Kiefer darauf hat die Ärztin ihr zwei Backenzähne gezogen .

Kann ja sein das er ein Zahn im Notfall gezogen beim

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was hier noch fehlt ist ein Tierarzt oder eine Tierarzthelferin :D

Dann könnten diese Fragen auch von einem Fachmann/frau beantwortet werden...

Vielleicht kennt ja einer von euch einen Tierarzt/Tierärztin oder dergleichen, welche® bei uns mitmachen möchte :prost:

Mich persönlich würde es aber interessieren was man in solch einer Situation machen muss...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich werde auf jeden Fall zum Tierarzt gehen, aber mich hätte halt interessiert, was auf uns zukommt, bevor ich dann in der Tierarztpraxis kurz vor einer Ohnmacht stehe!

Das Thema mit dem Tierarzt hatten wir hier schon einmal, Caren.

Ist nicht ganz einfach, wenn jemand auf die Entfernung eine Diagnose stellen soll.

Bei einfachen Sachen geht es ja noch, aber beim "Eingemachten" sollte doch lieber ein Tierarzt vor Ort aufgesucht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt schon Renate. Auf Entfernung ist das immer schlecht. Aber er/sie könnte dann schon einige Tipps geben, wie man bei einigen Situationen den Hund beruhigen bzw. was man als Erste Hilfe leisten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neee Caren, laß mal. Das Thema hatten wir hier schon breeeeit diskutiert! ;) Kannst du natürlich nicht wissen!

Also Renate, ich hoffe nicht, dass es soweit kommen wird! Ich würde es an deiner Stelle auf jeden Fall im Auge behalten. Falls sich wirklich was drin festsetzt erstmal säubern. Aber das weißt du ja sicher selber. ;)

Tja habe keine Erfahrung damit. Deshalb mein Rat: Ab zum Tierarzt morgen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Falls sich wirklich was drin festsetzt erstmal säubern. Aber das weißt du ja sicher selber. ;)

Deshalb mein Rat: Ab zum Tierarzt morgen!

Das Loch in dem Metallstift ist leider so klein, dass man da nix sauber halten kann! :(

Da ich morgen den ganzen Tag arbeiten muss, werd ich am Dienstag direkt zum Doc gehen.

Aber um ne Narkose werden wir nicht rum kommen, da Boomer sich mit Sicherheit nicht freiwillig irgend was da drauf schmieren lässt! :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och Mensch.

Arme Maus und armer Boomer!!! a020.gif

Aber dat wird schon!!! Toi toi toi... Und halte uns auf dem Laufenden!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Extra für Caren hier ein Link zum Thema Tierarzt im Forum

hatte auch gedacht wäre ein super Thema ging aber nach hinten los caren

Ne, Femke, das ging nicht nach hinten los!

Die Idee von dir ist immer noch Super! :respekt:

Man muss halt nur vorher die rechtlichen Fragen klären, sonst kommt es später evtl. zu viel Ärger!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Holly wird morgen operiert- Bänderriss

      Hallo , meine Holly 8 Jahre als hat sich vor 14 Tagen einen Bänderriss zugezogen am Strand beim rum toben, nun wird ihr morgen ein neues Band eingesetzt  , vielleicht hatte das auch schon mal jemand, meine Frage..... wann geht der Hund nach der Op das erste mal wieder Pippi machen?     Liebe Grüsse Holly und Bea

      in Hundekrankheiten

    • Mein Hund wurde heute operiert (Tumor) ;-(

      Hallo ihr lieben, Ich habe heute mal nach einem vernünftigen und freundlichen Chat gesucht und bin hier gelandet

      in Kummerkasten

    • Speicheldrüsenzyste, kann nicht operiert werden

      Hallo zusammen! Mein Dackelmischling Max, 14 Jahre alt, hat seit 14 Tagen am Unterkiefer eine Hühnerei-große Speicheldrüsenzyste, bzw. sog. Honigzyste. Ich war schon bei zwei relativ erfahrenen Tierärzten, die mir übereinstimmend von einer Operation abgeraten haben, aufgrund seines Alters und seiner Herzprobleme. Leider waren beide auch ansonsten ziemlich ratlos und rieten erst mal dazu, abzuwarten, ob sich die Zyste von selbst zurück entwickelt. Bei vielen Hunden sei dies innerhalb wenig

      in Hundekrankheiten

    • Nachbarshund Boomer

      Meine Nachbarin und inzwischen auch gute Freundin im Erdgeschoss hat ja einen 11-jährigen Labbi-Mix-Rüden. Da sie schon lange keine Bilder mehr von diesem machen konnte, bin ich heute Nachmittag mal mit ihr auf die Gassirunde gegangen. Er ist schon ein alter Herr, dem das Gehen mitunter schwer fällt und der etwas steif wirkt, aber er ist einer der freundlichsten, unkompliziertesten Hunde, die ich je kennengelernt habe. Und er genießt das Leben noch in vollen Zügen. Hier einige Impressionen

      in Hundefotos & Videos

    • Theo muss an der Halswirbelsäule operiert werden!

      Wir brauchen ganz dringend alle Daumen, die ihr zum Drücken frei habt....! Theo, unser kleiner Unglücksrabe, muss heute an der Halswirbelsäule operiert werden, eine Verknöcherung verdrängt eine Bandscheibe, die dadurch auf`s Rückenmark drückt und fürchterliche Schmerzanfälle auslöst. Wir haben es jetzt 10 Tage versucht, absolute Ruhigstellung, Muskelrelaxans, ein Mittel gegen Epilepsie, das auch gegen Nervenschmerzen wirkt, Blutegel, heißes Heukissen, Rotlicht....., es wurde nicht besser. Bes

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.