Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mathilda

Bin sooo stolz!

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr!

Wir kommen grade von unser Runde und ich bin soooo stolz, daß ich Euch das gleich mitteilen muss.

Immer gabs Probleme mit den Fahrrädern.... und grade sind wir das erste Mal offline bei Fuß an einem vorbeigekommen und Sie hat nur mich angeguckt =)

Meine Maddi ist ein tolles Mädchen, bin gleich ein Stück größer jetzt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:klatsch::respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist doch wahnsinn oder? In 9 Tagen ist die Kleine ein halbes Jahr und läuft offline bei Fuß... *tränen inne Augen hab*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

na das findeich wirklich bewundernswert :klatsch: . Unsere Lizzy ist gerade 2 und läuft mit ach und krach und v iel Korrekturen mit Leine bei Fuss. Ohne Leine ist gar nicht dran zu denken.

Wie hast Du das hinbekommen?

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hat was mit Bindung zu tun. Sie ist anscheinend interessanter als das Fahrrad gewesen!

Hast du deinen Hund von Welpenalter an??

Toll Mathilda, da hast du ja schon viel erreicht mit deiner Maus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wir haben sie mit 8 Wochen bekommen und dachte eigentlich, dass wir einen guten Draht zueinander haben...

Habt ihr vielleicht ein paar Tipps bezüglich Bindung?

ich hatte sie eine zeitlang morgens nur aus der Hand gefüttert, auch auf dem Spaziergang. das war aber für Lizzy solange interessant, wie ich Futter hatte. Da kam man sich vor wie ein Futterspender :(

Möchte doch geren daran arbeiten, dass sie "gefügiger" ist udn auch das umsetzt, was man ihr sagt. manchmal klappt es ganz gut, manchaml nur solange Madame möchte :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben Maddi seid Sie 7,5 Wochen alt ist und Sie ist 24 Std. mit mir zusammen, ich nehm Sie meistens überall hin mit.

Mh wie ich das hinbekommen hab? Als Sie weglief, bin ich in die andere Richtung gerannt und seid dem isse immer sofort da, wenn ich auch nur piep sage. Gut Sie testet auch aus, wie weit Sie gehen kann... aber immer wenn Sie neben mir lief, hab ich Sie gelobt und Fuß gesagt... da klappte es fast von alleine *gg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als erstes würde ich mit ihr das Signal "Schau" trainieren, d.h. sie soll lernen, dir in die Augen zu gucken.

Dann würde ich sie nur noch füttern, wenn sie etwas gut ausführt. Dafür kannst du einfach die Tagesration Trockenfutter mitnehmen.

Natürlich soll es kein Zustand für immer sein, dass sie Leckerlis bekommt, aber gerade zum Aufbau eines Signals sollte man damit schon nicht geizen, weil es muss sich ja für den Hund lohnen. Wenn das gut klappt, kann man anfangen, die Leckerchen abzubauen (also nur noch bei jedem 3. Mal, oder mal beim 2. und dann erst wieder beim 5. Mal).

Wenn ihr draußen seid, könnt ihr Bindungsspiele machen (z.B. gemeinsam über Bäume balancieren, Verstecken spielen, Suchspiele (z.B. Leckerchen oder Spielzeug).

Bindung ist in der Hundeerziehung das A und O... und Vertrauen!! Aber daran kann man ja arbeiten :) Viel Spass und Erfolg dabei :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Danny,

einfach klasse, Daumen hoch!!!!

Kannst Stolz sein =)

LG

Rhena

@ Manuela , ich kann Dir ein gutes Buch empfehlen: Mit Hunden sprechen von Jan Fennell.

Dort wird einem sehr verständlich erklärt, wie man mit Hunden gewaltfrei umgeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Können Hunde stolz und neidisch sein?

      ...oder ist das eine Fehlinterpretation von uns Menschen?     

      in Körpersprache & Kommunikation

    • ich bin so Stolz auf meinen Spyke

      Ich bin so Stolz auf meinen Spyke, nun war ich wieder zu Besuch in Niedersachsen wo der kleine Wolfspitz (17) auch ist... die letzten male haben sie sich so gut verstanden.Jetzt war es so das der kleine Spitz mich wohl Adoptiert hat, er konnte nicht sehen wenn ich mit Spyke Kuschelte, er kam und Schnappte nach seinen Beinen, oder Bauch einfach irgendwo hin....Spyke hat sich so Souverän verhalten und dem alten Mann nur die Schulter gezeigt, ist ihm aus dem Wege gegangen....habe natürlic

      in Körpersprache & Kommunikation

    • VICKY - stolz und wunderhübsch gleichermaßen

      Rasse: Segugio Maremmano Geschlecht: Hündin Alter: geboren 2014 Größe: ca. 50 cm kastriert: ja Angsthund/Deprivationssyndrom: nein, anfangs nur scheu bei Menschen Krankheiten: keine; mit kurzer Rute geboren Mittelmeertest: negativ auf Leishmaniose und Dirafilariose/Herzwurm gestestet Impfung komplett vorhanden Verträglichkeit: mit Rüden verträglich: ja mit Hündinnen verträglich: ja mit Kindern verträglich: unbekannt mit Katzen verträglich: kann getestet werden mit Kleintieren verträglich: u

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Ich bin sooo stolz!

      Ich komme gerade breit lächelnd vom Dienstagstraining zurück. Elliot hatte seinen zehnten oder elften Trainingstag und war grandios! So beschreibt meine Trainerin das gerade bei Facebook: "Elliot war dann richtig der Hammer. Wir hatten Frauke vor einem Gebäude der FH versteckt. Was wir nicht wissen konnten war, dass dann die Studenten eine Pause haben. Also standen auf einmal bestimmt 10-15 Personen da und Frauke mittendrin. Ein Riesengewühl also. Einmal hat sich Elliot kurz ablenken lassen, w

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Ja, früher war das sooo ganz anders !!

      Dieser Satz geht mir schon lange durch den Kopf. Früher rannte immer ein Mix durch die Siedlung, jeder kannte den Hund und wusste, sehe zu mit dem Fahrrad von dem Hund weg zu kommen. Der Hund sprang alle Fahrradfahrer in die Beine. Dann flog man vom Rad oder hatte Kratzer an den Knöcheln. Aber der Dorfköter war eben so. Und früher lief Herr Major mit seinem Boxer durch die Siedlung. Aber Herr Boxer konnte sich von der Leine machen und die Katzen der Siedlung jagen. Es gab da schon einige

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.