Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lemmy

Wieviel Geld nehmt ihr, wenn ihr fremde Hunde betreut?

Empfohlene Beiträge

Eine Sache würde mich auch interessieren, wieviel nehmt ihr für eine 3-4 Stunden Betreuung von einem 15 Wochen alten Welpen der noch nicht stubenrein ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

Also Diva ist ja auch immer 5 Stunden am Tag untergebracht, wegen meinem Schichtdienst und da zahle ich 10 Euro am Tag... sind immerhin auch 200 Euro im Monat und das finde ich schon ziemlich heftig! Aber der Dicken gehts da super und ich will sie nirgendwo anders hinbringen ;)

Achso Diva war ab dem 8. Monat erst dort, war allerdings auch noch nicht stubenrein :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Hundepension nimmt 8€ und da ist selbst das Futter mit drin. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow, hier nehmen die Leute 20 Euro für eine Tagesbetreuung. Egal ob 5 Stunden oder 8.

Futter muss gestellt werden, würde so einen Service auch nie in Anspruch nehmen,

da meine Hunde nur unser eigenes Futter bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme tagsüber 10 €

Über nacht zwischen 12-14 €

Futter das eigene, sonstmuss der Hund sich immer umgewöhnen.

Je nachdem wie Kompliziert der Hund ist auch mal 2 € mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen und Hilfeeeeee,

ich habe seit Freitagabend zu meinem eigenen zwei Pflegehunde bekommen. Einer war geplant, der andere war plötzlich ohne Pflegeplatz dagestanden, da habe ich ihn eben auch noch mit zu mir genommen. Die beiden sind aus einem spanischen Tierheim und am Freitag nach einem langen Transport in Deutschland angekommen. Sie sind sehr, sehr lieb und verschmust - doch sie pinkeln mir die ganze Wohnung voll (klar, sie waren eben jahrelang im Sammelzwinger und mußten nicht stubenrein sein, außerdem "müssen" sie markieren, das versteh ich ja).

Gestern wurde nun zu allem Überfluß auch noch meine Tochter (10) krank, und ich muß heute zum Kinderarzt mit ihr. Da ich alleinerziehend bin, muß ich nun eine Lösung finden für Situationen, bei denen ich die Hunde nicht mitnehmen kann. Ich traue mich einfach noch nicht, sie ganz allein in der Wohnung zu lassen, da ich nicht weiß, wie sie sich benehmen. Ich habe eine Eigentumswohnung in einem Haus mit mehreren Parteien. Die halten mich sicher alle bereits jetzt für übergeschnappt - 3 Hunde (zwei davon relativ groß) in einer 3 Zimmer Wohnung! Da will ich natürlich nicht, daß hier in meiner Abwesenheit das Chaos ausbricht.

Wenn ich nicht schnell für einen von den beiden eine Endstelle finde, komme ich an meine Grenzen. Im Moment bin ich ein wenig ratlos, wie ich den Alltag hinbekommen soll. Ich könnte mich gerade verteilen um allem gerecht zu werden. So langsam müffelt es auch ganz schön in der Wohnung......

Ach herrjeh.....ich muß wieder "runterkommen" und in Ruhe nachdenken.

Auf jeden Fall hat es gut getan, daß ich mich mal "ausjammern" konnte. Alle anderen die mich kennen, hätten mich bestimmt darauf hingewiesen, daß ich mir das vorher hätte überlegen sollen, daß sie mich gleich gewarnt hätten und und und....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entschuldigung, ich hab wohl was falsch gemacht. Mein Beitrag gehört hier gar nicht hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich nehme tagsüber 10 €

Über nacht zwischen 12-14 €

Futter das eigene, sonstmuss der Hund sich immer umgewöhnen.

Je nachdem wie Kompliziert der Hund ist auch mal 2 € mehr.

Hallo, wo in Bad Camberg bist Du denn??? Würde ich mir gerne mal angucken...komme aus der Nachbarschaft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich nehme tagsüber 10 €

Über nacht zwischen 12-14 €

Futter das eigene, sonstmuss der Hund sich immer umgewöhnen.

Je nachdem wie Kompliziert der Hund ist auch mal 2 € mehr.

Hallo, wo in Bad Camberg bist Du denn??? Würde ich mir gerne mal angucken...komme aus der Nachbarschaft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz viele Bad Camberger :D Ich bekomme eventuell(wenns mit Schule klappt) auch bald einen Hund zum Sitten und da muss ich mir auch mal um die Gage Gedanken machen. Ich musste letztens schwer lachen, als da jemand aus einer Anzeige 10 Euro pro Stunde fürs Sitten verlangt hat. War schon kurz davor darauf zu antworten, dass er so nie jemanden finden würde.

Feeleweele, suchst du denn jemanden zum Gassigehen? Oder für Ganztags-Betreuung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...