Jump to content
Hundeforum Der Hund
McChappi

Mini Bullterrier?

Empfohlene Beiträge

Hi also folgendes bei uns in der Hundeschule ist ein neuer Hund ein angäblicher Mini Bullterrier, also ein Bull Terrier der klein bleibt. Mir gehen folgende fragen durch den kopf..

Gibt es so eine Rasse (die soll neu sein) und angeblich bräuchte der kein Maulkorb , weil die minis nicht auf der liste stehen und selbst wenn das alles stimmen würde muss ich sagen das er mit seinen 12 Wochen sehr aggresiv ist. Er hat mit einem welpen fangen gespielt und sich dann in seinem Rücken fest gebissen und wir mussten den Kiefer aufmachen um den wieder los zu kriegen und Sunny wollte er auch so beißen da heb ich ihn an die seite geschubst und dann wollte er auf mich los! echt bistig das tier und angäblich kein Listenhund... also es gibt ja liebe "kampfhunde" aber dieser Welpe ist echt ein Monster.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja es ist eine eigenständig anerkannte Rasse, die nicht auf der Liste steht. Jedoch besagt die Liste meiner Meinung nach so gut wie gar nichts. Denn ich denke es kommt viel auf den Hund selber und den Halter an. Nur so viel dazu.

So neu ist die Rasse jedoch nicht, eine Bekannte von mir hatte diesen Mini-Bullterrier schon vor 9 Jahren. Es war ein sehr liebes gelehriges Tier, das man überall hin mitnehmen konnte. Er hat keinerlei Aggressivität gezeigt. Gegenüber niemandem.

Wenn dieser "Welpe" speziell so aggressiv reagiert finde ich er sollte einen Maulkorb tragen. Denn dass er nicht auf der Liste steht heisst noch lange nicht, dass er niemals zubeissen wird. Bei keiner Rasse ist dies gewährleistet.

Ich würde mal mit dem Hundetrainer reden und mal schauen was er dazu meint. Aber ich würde mich über einen derart bissigen Hund mächtig beschweren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mini Bullterrier gibt es. Aber Bullis sind ja reine geschmackssache. Wir hatten auf dem Hupla in der Welpenstunde einer der war total lieb. Hat sich von anderen Hunden alles gefallen lassen. Dazu muss man sagen dass das Frauchen sich mit der Rasse auskannte und auch wußte wie sie mit Hunden umzugehen hat.

Leider hatte sie den Hund aus dem Ausland (ich glaube Tschechei) und wie es sich herrausstellte war es gar kein Mini Bull, sonder ein ganz normaler...

Aber ich habe auf Ausstellungen schon einige gesehen, ob sie auf den Listen stehen weiß ich allerdings nicht.

Viele Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja da bin ich deiner meinung ich finde auch nicht das nur listenhunde malukorp tragen sollten sondern alle Hunde wo man weiß oder glaubt das er beißen könnte.

Das tolle war doch das der traainer als das passiert ist daneben stand und überhaupt garnichts dazu gesagt hat. Der findet den kleinen eher süss und so... süss ist er ja aber so böse und das mit schon 12 wochen... das finde ich nicht normal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat er wirklich AGGRESSIV reagiert oder ist er einfach nur forscher? Denn viele Hunde haben sich in manchen Situationen vor lauter Freude nicht im Griff. Dass die Rassen ihr Maul nicht aufbekommen hört man immer wieder. Jedoch können die Hunde meist gar nichts dafür. Gab es ernsthaftere Verletzungen?

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass ein Welpe wirklich ernst machen wollte.

Erkläre mir mal bitte die Situation näher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nein das war aggresiv er ist ja auch voll auf mich los gegangen.. Sunny ist ein Hund der Forsch ist und das war was ganz anderes richtig biestig! und wie der auf mich zu kam als wäre er ein ausgebildeter kampfhund und alles so plötzlich erst spielt er und nichts ist passiert aufeinmal flescht er die zähne und hängt in so nem Hund drinne und macht mit den kopf so wie manche hunde Kuscheltiere rumschleudern um die kamput zu machen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na das ist dann schon extrem. Da würde ich den Trainer und den Besitzer wirklich mal ernsthaft darauf ansprechen. Denn, wenn die anderen Welpen ständig schlechte Erfahrungen mit solchen Begegnungen machen ist es auch nicht von Vorteil. Auch ist es gefährlich wegen der möglichen Verletzungen. Ich finde es unmöglich, dass der Trainer da nicht eingegriffen hat. Er ist doch immerhin dafür da, dass die Tiere richtig sozialisiert und nicht auch noch verschreckt oder sogar gebissen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja wenn wir die Übungen machen achtet der da drauf aber vor der Übung wenn die so rumlaufen im welpen und klein Hunde gehege dann kümmert er sich da nicht drumm.. da sollen die Besitzer aufpassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann soll der das gefälligst auch machen. Sonst kann er da eben nicht mitmachen. Es ist doch unverantwortlich die anderen Hunde einfach beissen zu lassen ohne, dass der Besitzer da einen Riegel vor setzt. Das gehört auch zur Erziehung. Wenn sich das nicht ändert würde ich entweder noch ein Gespräch mit einem Verantwortlichen führen und wenn sich nichts tut vielleicht eine andere Welpenschule suchen, wo auch irgendwo gewährleistet ist, dass die Welpen sich gegenseitig nicht verletzen. Das Risiko wäre mir persönlich zu groß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

die sogenannten Minis sind keine eigenständige Rasse.Da werden einfach besonders kleine Tiere verpaart.

Eigentlich ist dieser Zwergenwuchs wohl eher ein Zeichen einer Inzuchtdepression.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mini-Hund läuft frei auf Straße,meine Hunde toben

      Ich habe zwei große Hunde, Labrador-Schäfer Mix ,die Hündin ist ein Labrador-Boxer Viszla Mix.Meine Nachbarn haben sich eine kleine Hündin angeschafft, vermutlich Zwergschnauzer. Es ist der erste Hund der Leute, sie lassen sie frei auf dem nicht eingezäunten Grundstück laufen. Sie rennt auf der Straße rum und auch rüber auf das Stück Rasen vor meinem Grundstück. Hier ist alles eingezäunt und ich habe zusätzlich 160 Hohe Bambusmatten am Zaun. Mein Problem ist, ich wohne quasi an einem Abhang. Der

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Noch welche im Forum mit Staffordshire Bullterrier, American Staffordshire Terrier ..... hoffentlich

      Ich finde dass hier viele Rassen vertreten sind, leider die sogenannten "Kampfhunderassen" wenig. Ich hoffe inständig, dass sich hier wieder viel Kontakt und vor allem Solidarität mit allen Hundehaltern entwickelt, dass wir zusammenhalten, um für die Rechte derjenigen uns einzusetzen, die immer noch verfolgt werden, aufgrund von Hatz und Mythen LG Mirot und Guinness

      in Terrier

    • Mini-Symposium von Spass-mit-Hund am 14.10.18 in Meschede

      Mit Christina Sondermann, Thomas Riepe, Maria Hense Das wird sicher eine schöne Veranstaltung 🙂   https://www.spass-mit-hund.de/tierischgut2018/

      in Seminare & Termine

    • Niereninsuffizienz bei Mini-Yorkie - was kann ich noch tun?

      Hallo,   ich bin gerade ziemlich fertig und weiß nicht mehr,  was ich noch machen soll. Es geht um unsere 13-jährige Yorkshireterrier-Hündin.  Sie leidet an einer Niereninsuffizienz. Vor ungefähr einem Jahr hatte sie wohl etwas  Giftiges gefressen, was wissen wir nicht. Seitdem hat sie leicht erhöhte Nierenwerte und bekommt das Nierendiätfutter von Hills. Sie wiegt normalerweise ca. 1300 g und hat schon immer schlecht gefressen. Das Nierendiätfutter mag sie gar nicht und man musste

      in Hundekrankheiten

    • Wir haben einen neuen "Hausfreund" (Bullterrier)

      Hallo, Emma und ich sind wieder in Portugal und während unserer Abwesenheit hat sich so einiges verändert. Unter anderem haben wir auf unserem Gelände einen neuen Mitbewohner: Einen frei laufenden Bullterrier, der von den umliegenden Nachbarn gefüttert wird. Er macht einen recht ruhigen und gemütlichen Eindruck, scheint von irgendjemandem ausgesetzt worden und froh zu sein, hier was zu Fressen zu bekommen. Emma hatte noch keinen direkten Kontakt zu ihm, von daher weiß ich weder wie sie sich verh

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.