Jump to content
Hundeforum Der Hund
charly.fan

Ball an den Kopf geworfen!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo!

Gestern habe ich mit Charly auf einer Wiese mit ihrem neuen Ball gespielt. Sie war so begeistert, dass sie richtig rumgehüpft ist.

Als wie eine kurze Zeit gespielt habe, ist ihr der Ball, aus der Luft, auf den Kopf gefallen. (habe ich nicht mit Absicht gemacht)

Jetzt will sie nicht mehr mit dem Ball spielen. Ist ja auch irgendwie verständlich.

Vor mir hatte sie Gott sei Dank keine Angst. Eher im Gegenteil.

Was könnte ich machen, dass der Ball wieder interessant wird?

Einfach mal eine Zeit lang nicht damit spielen, oder wie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das kenne ich, Apachi war früher auch so empfindlich und wollte dann nicht mehr spielen.

Warte einfach mal 1-2 Tage, wird sich wahrscheinlich von selbst wieder geben.

Hattest du das Gefühl, dass sie sich nur erschreckt hat oder hat es ihr wirklich wehgetan?

Wenn es sich nicht von allein gibt, dann mußt du den Ball wieder positiv aufbauen, z.B. über Futter. Geht sie momentan gar nicht an den Ball heran, selbst dann nicht, wenn er sich nicht bewegt?

Achte besonders am Anfang darauf, wenn sie wieder spielt, dass der Ball nicht mehr auf sie zufliegt, besser von ihr weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst doch ein paar Tage aleine mit viel Jubel und Geheimniskrämerei mit dem Ball spielen, dein Hund darf allerdings auf keinen Fall an den Ball heran, du mußt ihn richtig gallig machen auf das gute Stück.....auch abends beim TV oder am PC ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Du kannst doch ein paar Tage aleine mit viel Jubel und Geheimniskrämerei mit dem Ball spielen, dein Hund darf allerdings auf keinen Fall an den Ball heran, du mußt ihn richtig gallig machen auf das gute Stück.....auch abends beim TV oder am PC ;)

Oder auf einsamen Waldwegen mit dem Ball spielen, ihm was vorsingen und sich mit ihm unterhalten, während hinter einem Leute laufen, oder Sabine? :klatsch::D:klatsch:

Übrigens, Sabine, ist dein Banner superklasse geworden, nur mal am Rande erwähnt! :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Karin, das ist so ähnlich, wie unsere Situation mit Shelly letzte Woche mit dem "bösen" Zaun!

Ich würde jetzt auch ein paar Tage warten, und , wie von Sabine beschrieben, den Ball "interessant" machen, bis sie dieses runde Ding wieder unbedingt haben will!

Ich hab meinem Boomer auch schon mal den Ball aus Versehen in die Rippen geworfen auf einem Spaziergang.

Den Rest der Runde wollte er auch nichts mehr damit zu tun haben und hat einen grossen Bogen um mich gemacht, dass ich auch nur nicht nochmal treffen kann!

Der nächste Tag war wieder wie immer, sein heissgeliebter Ball musste wieder mitgenommen werden! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Übrigens, Sabine, ist dein Banner superklasse geworden, nur mal am Rande erwähnt!

Ebenso am Rande erwähnt, guckst du mal beim beaglaender zuhause vorbei.....alles neu :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Ratschläge.

Ich hatte schon das Gefühl, dass es ihr weh getan hat, denn sie hat kurz aufgeschrien. Dann ist sie gleich zu mir gerannt.

An den Ball geht sie schon schnüffeln. Aber ansonsten interessiert sie sich nicht dafür.

Ich werde es mal so machen, wie ihr es mir gesagt habt.

@Renate: Ja, stimmt, es ist fast das Gleiche wie bei euch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.