Jump to content
Hundeforum Der Hund
corvusalbas

Vergiftete Hunde bei uns im Dorf

Empfohlene Beiträge

Hallo,überlege gerade, ob ich lieber im Nachbarort mit Kuno spazieren gehen soll.

Habe heute ein das Frauchen von Kunos Freundin getroffen,die mir erzählte, dass schon zwei Hunde hier aus unserem Ort in einer Tierklinik am Tropf hängen:

Symptome:Erbrechen und blutiger Durchfall. DieHunde sind aber anscheinend auf dem anderen Hundeweg am anderen Ende des Dorfes an einem Getreidefeld gelaufen.

Können solche Vergiftungen eher zufällig sein, also Düngemittel oder ähnliches oder gibt es tatsächlich so Irre, die gezielt Köder auslegen. Hier in unserem Kuhkaff kann ich mir das i irgendwie gar nicht vorstellen...

Mensch,meinKuno ist ein blitzschneller Allesfresser.So schnell kann ich gar nicht schauen.

Verdacht der TÄ:Vergiftung

Ist doch wirklich unglaublich,oder?

Entsetze Grüße

Sabine und Kuno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist übel :( .

Möglichkeiten gibt es da nicht viele, entweder macht das jemand mit Absicht oder es sind tatsächlich Düngemittel die von den Hunden aufgenommen werden.

Ich übe gerade mit meinem Hund das er nichts vom Boden aufheben soll. Klappt gut wenn wir alleine sind, aber wenn jemand dabei ist und ich etwas abgelenkt bin kann es immer noch sein das er was aufsammelt. Meist irgend was ekliges, nichts gefährliches. Aber ein bisschen Angst hat man immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sabine,

also ich habe vorhin noch einen Beitrag im Tv gesehen wo sie von einem Feld berichteten,das mit Hühnerkot und evtl. Kadavern gedüngt worden ist. An diesem Feld führt ein Hundeweg lang und die Hunde haben diesen Dünger wohl aufgenommen. Dort haben sie von 8 Vergifteten Hunden gesprochen,die mit einer Botolinum Vergiftung entweder in der Klinik liegen oder Zuhause behandelt werden. Die Symptome waren bei dem einem Hund,das er von jetzt auf gleich nicht mehr laufen konnte und somit auch kein Wasser und Kot mehr aufnehmen kann. Dieser Hund muss 3 mal am Tag an den Tropf und muss per Hand den Darm entleert bekommen,bis er es von selbst wieder kann.

Botolinum ist das Gefährlichste Gift überhaupt.

Also pass wirklich gut auf das Dir soetwas nicht passiert vor allem deinem Kuno...

Liebe und besorgte grüße Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Vergiftete Maus gefressen

      Aus aktuellem Anlass, senfe ich mal eben meine ganz frische Erfahrung mit dem Thema.   Ashanti hat heute nachmittag eine mutmaßlich vergiftete Maus gefuttert. Mutmaßlich, weil hier frisch Köder mit Gerinnungshemmern ausliegen. Normalerweise spuckt sie mir brav alles in die Hand, was sie im Maul hat, wenn ich ihr was zum tauschen anbiete, aber diesmal dachte sie sich "Warte, ich schluck das schnell, dann bin ich zu allem bereit" Natürlich passiert sowas aufn Samstagnachmittag, wo keine TA Prax

      in Hundekrankheiten

    • Hundeähnliches befremdliches Tier bei uns im Dorf: Was kann das sein??? Hat Jemand eine Ahnung?

      Bei uns im Dorf läuft seit geraumer Zeit (wir schätzen 2 Monate) so ein Hundeähnliches Wesen herum. In gewissen Zeitabständen können wir es sichten, bzw. unsere Nachbarn auch. Es ist bräunlich, kleiner, hat kaum bis fast kein Fell und am Kopf ein paar Haare/ Fell. Leider konnte ich es nur von einer gewissen Ferne aussehen, so dass ich es nicht besser beschreiben kann. Ist wohl sehr scheu! Nachbarn haben es als "Ungeheuer" bezeichnet, weil es wirklich sehr fremdartig aussieht. Laut Google un

      in Plauderecke

    • Worauf achten beim Züchter/Welpen vom Dorf?

      Ich hatte bis jetzt immer nur Tieherim/Tierschutz Hunde und habe mir daher noch nie einen Welpen gekauft... Bei meinem Vater (er wohnt auf dem Land, da ist es wohl so üblich) in der Nähe gibt es nun zwei recht nette Familien, die gerade Welpen haben. Wir wollen sie morgen mal ansehen. Züchter sind das natürlich nicht, aber sie wirkten auf mich jetzt auch nicht verantwortungslos. Dass man seine Hunde nicht unbedingt vermehren muss, wenn man nicht wirklich züchtet, sehe ich ein. Aber nun sind sie

      in Hundewelpen

    • Wie werden Tiere in deinem Dorf behandelt und wer schützt sie?

      Hallo an Alle Ich habe dieses Thema eröffnet, da ich gerne über meine eigenen Erfahrungen berichten möchte, die ich im Süden Spaniens in Bezug auf Tierschutz und Misshandlungen mache. (Vorausgegangen ist dies: http://www.polar-chat.de/topic.php?id=86035&page=1#1937003 ) Ich fände es interessant, wenn auch andere Dorfbewohner aus ausländischen (nicht deutschen) Dörfern von ihren Erfahrungen berichten, denn ich bin ja sicherlich nicht die einzige, die das "live" miterlebt (der Dorfname

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Vom Dorf- zum Stadt-Hund umerziehen

      Hallo Hundefreunde, ich habe eine 7 jährige Dackeldame namens Bella. Vom Gemüt her ist sie eigentlich ein lieber anhänglicher Hund,aber halt nur eigentlich... denn das ändert sich schnell wenn wir z.B. beim spazieren gehen auf andere Hunde oder teilweise auch Menschen treffen oder sie irgendwo angeleint ist oder sie einfach nur aus dem Haus geht. Denn dann bellt sie wie eine Verrückte und zieht wahnsinnig an der Leine. Bis jetzt hab ich das Problem so gelöst das ich versucht habe, solchen Situa

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.