Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nici92

Hund aus Tötungsstation holen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich hab eine Frage. Im Tibiforum wollen wir diesen Tibi-Mischling hier zusammen aus der Tötungsstation befreien.

Wir dachten daran, dass jeder einen gewissen betrag spendet, damit wir ihn befreien können. Hat das schonmal jemand hier gemacht. Ist das sehr schwierig? Was für Kosten kommen auf uns zu?

Wir hätten uns als Pflegestelle beworben, aber leider kommen wohl nur Familien ohne kleine Kinder (mein Bruder wird 11) und ohne Hund (oder Trennmöglichkeit) in Frage. Trennen wird bei uns schwierig, ich kann ja nicht einfach einen in einen Raum einsperren. Es hätte sich noch jemand bereit erklärt, aber leider weiß man ja nicht, ob der Hund verträglich ist. Die Hunde sitzen in Einzelzwingern und wenn die Frist abgelaufen ist, werden sie getötet. :( Das ist so schrecklich!!!

Was können wir tun, und wie stehen unsere, bzw. seine Chancen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

schieb!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich kenn nur den Preis von einer Orga in Spanien. Die Hunde können dort für 30€ freigekauft werden + chippen sind es 50€. Das wird aber von Land zu Land und Auffangstation verschieden sein. Weiß auch nicht ob man als "Normalo" einfach einen Hund mitnehmen kann. Traurig was dort passiert aber solang es nicht genug finanzielle Mittel und vor allem Stellen für die Fellnasen gibt, kann man nur einen kleinen Teil rausholen und der Rest wird weiterhin entsorgt :heul:

Wie eure/seine Chancen stehen und wie genau alles abläuft weiß ich leider auch nicht. Find es aber super, daß ihr es versucht und nicht wegschaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

keine Ahnung, ich könnte mir vorstellen das es preiswert ist,

am besten wäre es, jemand der die Sprache spricht, ruft dort mal an oder mailt hin

um zu erfahren, wie der Ablauf ist.

Normalerweise machen die Orgas ja sowas vor Ort...

Oh Mann, immer so viel Leid, eine Fellnase ist leider nur der Tropfen auf

den heißen Stein aber wie wollt ihr denn dann weiter vorgehen? Wo kommt

der Hund hin, habe ich das überlesen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallöli

Dieser Hund sitzt in der großen Tötung in Budapest. Die Tiere dort werden nicht nach 14 Tagen eingeschläfert , sondern Fundhunde und Hunde , die von Hundefängern eingefangen wurden , verbleiben erst mal 14 Tage dort , falls sie doch vermißt werden.

Der Rüde kann frühestens zum 2. Mai vermittelt werden.

Hier ist die deutsche Seite:

klick hier

Dort findest Du auch den Ansprechpartner. Um Dich zu beruhigen : Sehr viele Tiere von dort werden nach D , Österreich und der Schweiz vermittelt. Die Nicht Vermittelbaren werden von anderen ungarischen Tierheimen regelmäßig übernommen. Das ist sicher nicht das Optimum , aber besser als der Tod. Früher wurden die Tiere regelmäßig getötet , ( nicht eingeschläfert , sondern totgeschlagen , für Medikamente zum Einschläfern gibt es dort keine finanziellen Mittel ) doch das ist vorbei.

Liebe Grüße

Martina mit Cleo & Yuma

edit. der Ansprechpartner spricht und schreibt sehr gut englisch ;)

edit. dauert sehr lange , bis die Seite geladen ist , der link funzt aber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Mann, immer so viel Leid, eine Fellnase ist leider nur der Tropfen auf

den heißen Stein aber wie wollt ihr denn dann weiter vorgehen? Wo kommt

der Hund hin, habe ich das überlesen?

Tja, das ist leider das Problem. Wir würden ihn gerne nehmen, aber man weiß ja leider gar nichts über ihn. Also, ob er mit anderen Hunden verträglich ist und so.

Weiß auch nicht, was man da machn könnte. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

irgendwie lädt die Seite und lädt und lädt... tut sich nix

Ich finde es Klasse, das Ihr helfen wollt, aber, das muss schon etwas ausgefeilter

sein. Es nutzt nichts, die Nase nach Deutschland zu holen, wenn das nicht geklärt ist.

Jetzt hat es gefunzt. Wendet Euch an die Orga. Aber Bitte nichts überstürzen sondern

ein Zuhause muss da sein!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nici , hinschreiben. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jepp!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank, Martina

Jetzt hast du mich doch etwas beruhigt. :)

Werde ihn mal kontaktieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wann Dritthund holen

      Guten Tag, mein Name ist Robin und ich bin bald 16 Jahre alt.Ich lebe zusammen mit meiner Mutter und meinen Großeltern in Essen in einem 2 Familienhaus.Aktuell haben wir eine bald 9 Jährige Husky Hündin die bei meinen Großeltern lebt(unter uns) sowie eine 9 Monate alte Shiba Inu Mops Mix Hündin die wir seid knapp 2,5 Monaten haben(lebt bei uns).Wir gehen mit beiden meistens zusammen raus,wobei wir mit beiden je 1 Stunde einzeln raus gehen(Huskyhündin fährt auch 2-3 mal die Woche 15 Kilomete

      in Hunderudel

    • Hund wieder holen? Ja oder Nein?

      Hallo ihr lieben,   es geht um folgendes. Ich bin 22 Jahre und hatte bis Februar eine Pudeldame die ich von Welpenalter an hatte. Jetzt besitzen meine Eltern sie, da ich eine Ausbildung zum Hörakustiker angefangen habe und meine Hündin damals Welpen hatte und ich eigentlich mich auf das Wort meiner Eltern verlassen hatte, das sie sich während der ersten Zeit um die Welpen und meine Maus kümmert. Leider hat sie dies eben nicht gemacht. Ich wurde erpresst etc. mit meiner Maus und ih

      in Der erste Hund

    • Hund aus Tötungsstation.

      Hallo liebe Hundefreunde.   Ich habe meine hündin jetzt seid einiger Zeit bei mir , sie ist 2,5 Jahre alt und kommt aus Kroatien aus einer Tötungsstation und hat 1 Jahr auf der Straße gelebt. Sobald ich mit ihr auf gassi gehe oder irgendwo anders einem Hund / Katze begegne fängt sie erst dolle an zu zittern und dann knurrt sie und will den anderen Hund angehen. Sie hört sonst super kann Sitz Platz Rolle Beifuß gehen usw. , bei Menschen ist sie auch super lieb.   vlt kann mir

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim aixopluc: PIN, 8 Mon., Grand Anglo-Français-Mix - wurde aus einer Tötungsstation gerettet

      PIN: Grand Anglo-Français-Mix, Rüde, geb.: 04.2017, Höhe 53 cm, Gewicht: 15,5 kg   PIN wurde gemeinsam mit Pon aus einer Tötungsstation in Südspanien gerettet. In unbekannter Umgebung reagiert er zunächst ein wenig schüchtern, taut aber schnell auf und zeigt sich dann als lebenslustiger, temperamentvoller, verspielter Junghund. Da sich sein Bruder sehr an ihm orientiert, wäre es toll, wenn sie gemeinsam ein Zuhause finden würden. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, zwei Hu

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Einen kleinen Hund zu unserem großen holen

      Hallo, wir haben selber einen Berner Sennenhund, Rüde. Unser Hund ist auf seine Art und weise schon sehr eigen, nicht im negativen Sinne, aber er spielt zum Beispiel nicht mit Hunde Spielzeug (würde niemals einem Ball hinterherlaufen) und geht auch nicht so offen auf neue Menschen zu, also ist da eher zurückhaltend. Aber er ist wirklich der liebste Hund und seine Größe merkt man ihm wirklich nicht an, auch gerade bei anderen Hunden ist er super lieb und möchte immer spielen . Und bei uns ist er

      in Vorstellung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.