Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
wildwolf

Das Leid der Schäferhunde aus Ahlen

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Das habe ich soeben im Schäferhundeforum gefunden...

VORSICHT - DER LINK IST NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN ODER FÜR KINDER

http://www.myvideo.de/watch/2547719/Schaeferhunde_in_Ahlen

Wie man sieht, gibt es sowas tatsächlich noch in Deutschland.

Gegen den "Züchter" wird wohl schon länger angegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und das ist gar nicht so weit weg von hier...

Mit Worten kann ich nicht ausdrücken, was ich mit diesem "Lebewesen", der die Hunde so zurichtet, machen würde. Ich könnte wirklich heulen vor Wut und würde am liebsten da hinfahren und alle rausholen und dieses DING von Mensch ( was kein Mensch für mich ist) ebenso einsperren, verhungern lassen und einfach nur verenden lassen..

*KlosimHalshab*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

au Mann... das ist echt gruselig! vor allem weil der Zwingername so schön klingt... so nach Zauber und Unendliche Geschichte und dann müssen die armen Tiere unter solchen Umständen leben!

:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab auf der SV-Seite bei dem ZWs nichts zu "vom elfenbeinernen Turm" gefunden.

Kann es sein, dass dem schon die Zuchtzulassung genommen worden ist bzw der Zwinger gelöscht/ gesperrt worden ist?

Woran liegt es denn, wenns keine Infos mehr zu einem ehemalig anerkannten Zwinger beim SV gibt?

Weißt du da was drüber, Caro?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah, ist das grausam! Da kommen mir echt die Tränen!

Und da gehen Leute hin, kaufen Welpen und sehen die Zustände nicht?

Wieso kann man solchen "Menschen" nicht das Handwerk legen vom Vet.amt, z. B.? Weil dsie Hunde "raus" können und Wasser haben (frisch ist was anderes)?

Denn hier schrieb doch schon mal jemand was zu Hunden, die nur im Stall lebten und wenn die auch noch in die Stallgasse können und frische Luft durch offenen Fenster bekommen dann ist das in Ordnung!?

ICH KÖNNTE KO.......!!!!!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da treibts mir die Tränen in die Augen, einfach grausam!

Wie kann ein Mensch nur so sein? Versteh ich nicht!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry....ich kann mir das Nicht weiter angucken

Kann man denn gar Nichts machen.....TS, Polizei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm..ich google mal ne Runde, mal schauen, was die so ausspucken..aber weit verbreitet scheinen die ja zu sein..LEIDER

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hab auf der SV-Seite bei dem ZWs nichts zu "vom elfenbeinernen Turm" gefunden.

Kann es sein, dass dem schon die Zuchtzulassung genommen worden ist bzw der Zwinger gelöscht/ gesperrt worden ist?

Wenn der überhaupt im SV war ist er dort schon länger nicht mehr. Das Thema war schon mal im Leistungshunde Forum.

Die Bilder sind schon recht alt, ich kenne die bestimmt schon seit 2 Jahren und hatte gedacht das sich das schon erledigt hätte?

Soweit ich weiß, waren doch Damals schon Tierschützer an der Sache dran?

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

ich hab sogar die Adresse von dem "guten" Herrn K. rausgefunden..aber veröffentlichen darf ich wohl nicht, oder?

Edit: Wir dürfen hier noch nicht mal Namen ausschreiben. Daher hab ich das geändert. Sonst ist dieses schöne Forum im Zweifel ganz schnell geschlossen, wenn wir verklagt werden.

Das Mod-Team

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schäferhunde (unkastriert) ohne Leine

      Hallo liebe Hundefreunde, seit mehreren Jahren besuche ich nunmehr regelmäßig sog. Hundewiesen wo alle Hunde frei ohne Leine laufen. Nicht nur immer eine Hundewiese, sondern zahlreiche in verschiedenen Orten. Eines läßt sich allerdings überall und jederzeit feststellen: Obwohl die Welpenstatistik eines jeden Jahres Schäferhunde im Verhältnis zu anderen Rassen in überwältigender Zahl präsentiert und somit Schäferhunde auch, die mit (weitem!!!) Abstand am meisten gekaufte Hunderasse in Deutschland sind, gibt mir eines zu denken: Man sieht so gut wie keine Schäferhunde auf den sog. Hundewiesen. Schon gar nicht unkastrierte Rüden. Wenn alles normal zugehen würde, müsste man dort Schäferhunde "ohne Ende" sehen. Das lässt eigentlich nur zwei Schlüsse zu: Die meisten Schäferhund Besitzer sind komplett überfordert mit Ihren "Statussymbol". Oder aber Schäferhunde sind so aggressiv, dass sie dort nicht frei laufen dürfen. Im übrigen treffe ich auch sonst so gut wie nie einen Schäferhund (...der nicht kastriert ist) ohne Leine. Die Frage, die sich mir stellt: Warum schaffe ich mir einen Schäferhund an, wenn ich doch ganz genau weiß, dass ich überfordert mit ihm bin? Ein Leben lang an der Leine ... das ist ja gerade nicht die Erfüllung. Es bleibt: Schäferhunde ohne Leine sind eine Seltenheit. Seltsam, seltsam ...

      in Aggressionsverhalten

    • Hook - es tut uns leid

      Manchmal erleben wir Dinge im Tierschutz, für die finden wir einfach keine Worte und lassen uns an den Menschen und unserer Arbeit zweifeln. Hook, der in Manresa so liebevoll zu Kindern war, ein Hund mit einer sehr, sehr hohen Reizschwelle ist gestern eingeschläfert worden, da er, warum auch immer, abgeschnappt hat. Laut Polizei gab es keine schweren Verletzungen. Es sei lediglich ein Kratzer gewesen. Laut des einschläfernden Tierarztes hat Hooks neuer Besitzer von ettlichen massiven Beißvorfällen berichtet und er hat dann auf Drängen seines neuen Besitzers den Hund eingeschläfert. Wir sind fassungslos, traurig und wütend, denn wir haben, direkt nachdem wir Kenntnis von dem Vorfall hatten, gleich angeboten, den Hund zurück zu nehmen und ihn genau zu untersuchen, um nach einer medizinischen Ursache zu schauen.  Wir bekamen dann nur noch die Nachricht, er sei in seinen Armen eingeschlafen. Dein Mensch hat dich einfach in der Praxis zurück gelassen. Hook, du hübscher Kerl, dieses Ende hast du nicht verdient. Wir wollten, dass du ein tolles, langes Leben hast. Nun durftest du nur 3 Jahre alt werden. Wir machen uns große Vorwürfe. Leider können wir nichts mehr weiter tun, als dich in Gedanken auf deiner letzten Reise zu begleiten. Wir werden dich einäschern lassen, damit du danach wieder zurück nach Manresa reisen darfst.  

      in Regenbogenbrücke

    • Schäferhunde können Brustkrebs mit fast absoluter Sicherheit erkennen

      Studie am Pariser Curie-Institut. Erstaunlich ist, dass die Hunde Brustkrebs mit nahezu absoluter Sicherheit erschnüffeln können.   Hier der ganze Artikel:   http://www.stern.de/news/studie--schaeferhunde-koennen-brustkrebs-mit-geruchssinn-diagnostizieren-7383992.html

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Schäferhunde und ihre Arbeit

      Ich treffe recht regelmässig auf Schafherden, auch wenn viele die hier mitten im Ruhrgebeiet sicher nicht erwarten. Aber entlang der Ruhr bspw. sind sie ein gewohnter Anblick. Vor ca. 1 Woche kam mir dann auf der Wasserstr. in Bochum im Anmarsch auf die Königsallee (für die Ortskundigen) eine Herde entgegen und ich musste anhalten, da die Schafe einfach die Gegenfahrbahn mit benuitzt haben! (Skandal! ) Vorneweg lief die Schäferin. Ihr folgten nach vorne sichernd an beiden Seiten zwei Hunde, und weiter hinten vermutlich noch mal zwei Hunde, oder evtl einer, und zwei Menschen in orangenen Warnwesten (Helfer/Treiber). Die Hunde haben aufgepasst, dass keins der Schafe auf der falschen Seite um mien Auto herum läuft und die Herde wieder auf "ihre" Fahrbahn kommt. Hundert m hinter mir war die Kreuzung auf die 4 spurige Königsallee. Gibt es eine Mindestbesetzung an Hunden um eine Herde von A nach B zu bringen oder hängt das von den Hunden ab? Bekommt man die Tiere an einer roten Ampel tatsächlich zum stehen oder bewegt man sich langsam in den Kreuzungsbereich hinenein? Haben die Hunde fixe Postionen relativ zur Herde oder arbeiten sie da, wo sie gebraucht werden? Wie weit kann man mit einer Herde bis zur nächsten Weide gehen? Werden die Hunde am Ende des Tages alle "untersucht" oder nimmt man Probleme nur en passant wahr (einer der führenden Hunde lahmte) ?

      in Hüte- & Treibhunde

    • Geschäftemacherei mit dem Leid der Patienten

      Das Video sollte sich jeder mal bis zum Ende ansehen:   https://www.facebook.com/heilcamp/videos/596359727209820/?pnref=story

      in Medizin & Gesundheit für Menschen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.